12.07.08 19:28 Uhr
 7.917
 

Mann auf Heimweg dreimal kurz nacheinander von denselben Tätern überfallen

In Gelsenkirchen wurde am Freitagabend ein 73-Jähriger das Opfer von drei unbekannten Tätern. Nach Polizeiangaben wurde der Mann auf seinem Heimweg dreimal nacheinander überfallen.

Die Täter sollen ihn zu Boden gestoßen und auch getreten haben. Wie das Opfer mitteilte, haben die drei jungen Männer die beiden ersten Male Bargeld erpresst.

Danach haben sie den Mann erneut beraubt, indem sie das übrig gebliebene Geld aus seinem Portemonnaie stahlen.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Täter, Heimweg
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2008 19:36 Uhr von Surfacing
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
was soll man dazu noch sagen? -_-
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:41 Uhr von mecky
 
+10 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:45 Uhr von Hans403
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Härtere Strafen sind da das einzig Wahre. Man sollte sich in der Politik mal mehr mit Kriminalität dieser Art auseinandersetzen, anstatt sich immer mit den "bösen Raubkopierern" und neuen Gesetzen zur Überwachung der Bevölkerung zu beschäftigen.
Allerdings haben überfallene Rentner ja keine Aufsichtsräte in denen die Politiker Geld scheffeln könnten...
Kommentar ansehen
12.07.2008 20:54 Uhr von jsbach
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Entweder waren die Täter: sturz betrunken oder brauchten Geld für neuen Alk oder bei denen fehlt was im (bay.) Hirnkastel.
Aber Respekt vor dem Alter, darf man ja heute nicht mehr von solchen Brutalos erwarten. Hoffentlich erwischt man sie.
Kommentar ansehen
12.07.2008 22:46 Uhr von der_westen
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
das war wohl nicht sein glucks tag ? eine verzwickte situation aus das opfers ! der kann schon einem leid tun der arme

thats crazy .
Kommentar ansehen
12.07.2008 23:49 Uhr von SK_BerSerKer
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@lyfia: hier bin ich....
*Sarkasm OFF*


@topic
prinzipiell eine schweinerei, wundern tuts mich trotzdem nit
Kommentar ansehen
13.07.2008 00:09 Uhr von unkowl
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2008 00:11 Uhr von unkowl
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Zu den News: Achso egal welche Nationalität, die Täter haben harte Strafen verdient, sowas gehört sich nicht!! FRECHHEIT, das hätten die mal bei jmd. machen sollen der sich auch körperlich wehren kann!
Kommentar ansehen
13.07.2008 10:32 Uhr von Barman666
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Man: Idioten gibt es. Solche gehören an den öffentlichen Pranger gestellt. Und wenn solche Leute es wieder machen, sollten sie gesteinigt werden.

@ lyfia

Das hat nichts mit Nazi´s zutun, wenn man nach der Nationalität der Täter fragt. Es ist doch inzwischen bewiesen, das ein Großteil solcher Taten auf das Konto von Mitbürgern mit Migrationgründen sind. Oder wie man dazu so schön sagt.
Kommentar ansehen
13.07.2008 10:46 Uhr von sacki66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
viel hirn: können die täter nicht haben, jemanden gleich 3 mal zu überfallen...denen müssen doch ein paar windungen fehlen...
Kommentar ansehen
13.07.2008 11:52 Uhr von hpo78
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@möchtegern R. Kochs´: härtere strafen: Härtere Strafen: Wer von Euch (die h. Strafen fordern) kennt sich damit so aus dass er einschätzen könnte, dass härtere Strafen das gewünschte bewirken? Ich hab denselben Reflex, weils mich wütend macht was hierzulande abläuft.

Arnie probierts in USA genauso. Ergebnis: Mehr rückfällige Täter als in anderen US Bundesstaaten, kaum fähig zur Resozialisierung etc. pp. Koch hat genauso danach geplärrt.

Meiner Meinung nach liegt das Problem woanders und härtere Strafen befriedigen ledigl. das Verlangen nach Vergeltung bekämpfen die Ursache aber nicht wirklich.
Kommentar ansehen
13.07.2008 11:55 Uhr von sinsemilia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: wollten sich wohl nen schokoriegel kaufen, hatten aber kein geld.
nach dem ersten überfall standen sie dann an der kasse und merkten, dass 10 cent fehlen.
Kommentar ansehen
13.07.2008 12:27 Uhr von mustermann07
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
lyfia ich muss dich enttäuschen: es sind fast alle Nazis schon tot, aber wenn du dich beeilst findest du villeicht noch einige in Altersheimen.

Was die Nationalität angeht? vermutlich Südländer, möglicherweise Türken. Osteuropäer wären auch möglich, diese Tat würde auch gut auf dieses Klientel passen.

Ganz sicher waren es keine Holländer, Schweizer, Österreicher, Dänen, Norweger, Schweden...........
Kommentar ansehen
13.07.2008 12:48 Uhr von muckelmaus35
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Das hat doch mit der nationalität nichts zu tun , finde es einfach schrecklich , das sowas in Gelsenkirchen zur Zeit zur Tagesordnung gehört Rentner zu überfallen.
Kommentar ansehen
13.07.2008 13:22 Uhr von Styrmir
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2008 13:39 Uhr von Surfacing
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@hans403: dem kann ich voll und ganz zu stimmen...
Kommentar ansehen
13.07.2008 13:45 Uhr von mustermann07
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
alter Schwede: du bist ein Rassist!
Alte Leute zu überfallen passt zu Holländer, Dänen, Norweger, Schweden, Grönländer, Isländer, bla blubb...?
Du kannst doch nicht alle in einen Topf werfen. Nur weil du einen Holländer, Dänen, Norweger, Schweden, Grönländer, Isländer, bla blubb..., kennst, der das macht, sind noch lange nicht alle so....
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:25 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mustermann07: "Du kannst doch nicht alle in einen Topf werfen."

Zumindest keine Weißen!

Ahja, und guter Beitrag hpo78!
Kommentar ansehen
13.07.2008 15:46 Uhr von xlibellexx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wieso fragt man jetzt nach welche: Nationalitäten die Täter haben , ...wichtig ist doch das hier wenn das Stimmt , anhand des letzten Vorfalls , mit der Älteren Dame die gestorben ist , das das Nachahmer sind , oder es ist nicht mehr sicher ,für unsere älteren Menschen auf unseren Strassen , Polizei muss mehr Publik sein ... so geht das nicht mehr weiter , das jetzt der Angriff auf ältere Menschen für manch Kriminelle ein einfaches Spiel ist , da die leichter zu überfallen sind , wo wird das Enden , ich hasse unsere jetztige Politik ...die weisst zuviele Lücken ... es reicht jetzt , ...Armes Deutschland die jetzige Generation sind für mich zu Stark zurückgeblieben ... auf die Ausländer können wir es nicht Schieben , das ist zu Billig und Falsch ...
Kommentar ansehen
13.07.2008 16:15 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja: es waren definitiv junge Erwachsene, die eine geringe bis nicht vorhandene Hemmschwelle, ein hohes Gewaltpotenzial und nicht viel Grips hatten...und die gehören ne Weile aus dem Verkehr gezogen, bis sie ein bisschen Anstand gelernt haben.

http://www.presseportal.de/...

Ach ja, etwas mehr Infos und eine Art "Täterbeschreibung"... lässt aber weiterhin Raum für eure Spekulationen :)
Kommentar ansehen
13.07.2008 16:20 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es da Zeugen gibt: und die nur zugeschaut haben , und nicht die Polizei gerufen haben ....? .... ich könnte Platzen vor Wut ...
Kommentar ansehen
13.07.2008 18:34 Uhr von hpo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
endlich,....ein paar konstruktive kommentare: seitens: cheetah181, und xlibellexx.

Es liegt wohl am politischen Interesse bzw. Engagement der betroffenen Generationen. Merkt man schon an den Studenten: vor 10/20/30 Jahren gabs noch sowas wie politischen Widerstand aus der "normalen" Bevölkerung. Eine Schande wie widerspruchslos Studenten die Studiengebühren in BY hingenommen haben. Gibts jetz scheinbar nur noch bei Tarifverhandlungen und Kriegsdemos.

"...und die gehören ne Weile aus dem Verkehr gezogen, bis sie ein bisschen Anstand gelernt haben."

Richtig, nur dass da Gefängnisse wohl nicht die beste Methode sind (bis jetzt haben die offensichtlich nicht viel gebracht). In meiner Umgebung kann ich diese Typen aber auch nicht tolerieren...Dilemma! Die Schweiz hat da einen interessanten "Vollzugsansatz" mit einer vergleichsweise geringen Rückfallquote!
Kommentar ansehen
13.07.2008 19:35 Uhr von JRec
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
haha: Ja na klar! Der Rentner hatte rein theoretisch 1000€ in der Börse. Beim ersten Versuch haben sie 333, beim zweiten 333 und am Ende haben sie den Rest mitgenommen... ich habe noch nichts lächerlicheres gehört.

"Hey lasst ihm was übrig! Wir können ihm doch nich alles wegnehmen!"

später...

"Ein bissl mehr hätten wir schon nehmen können- lasst nochmal zurück!"

später...

"Jungs... warum sind wir so blöd und nehmen nicht gleich alles von Anfang an mit? Los lasst zurück und den Rest holen..!"

Wer glaubt sowas????? Und wieso bekommt das Kommentar, so ein Artikel wäre BILD-würdig, Minuspunkte?
Kommentar ansehen
13.07.2008 20:51 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
19Boxer42: ne, Glatzen warens offensichtlich nicht, die haben selten nen Iro *gg*

Aber anscheinend war einer Schalke-Fan, oder worauf deutet das blaue Trikot? :)

und hpo78:

Jep, aber der schweizer "Vollzugsansatz" greift nur bei nicht gebürtigen Schweizern, oder meinst du was anderes?
Kommentar ansehen
14.07.2008 13:12 Uhr von skipjack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach widerlich Einfach widerlich...

wie manche sich hier fetzten:
Waren Deutsche, nein waren Ausländer, Nazi, blablabla.

Ohne hier ne Flagge zu schwingen:
Wer Alte, Behinderte, Kinder oder Frauen überfällt, schlägt oder sonstiges, hat hier nix zu suchen...

Da spielt für mich primär die Nationalität keine Rolle.
Doch schlimm genug, die Leute, mit denen wir uns hier rumärgern. Daher bin und bleibe ich dafür:
>Wer kein Inländer ist und sich derartig aufführt, hat hier nix mehr zu suchen...

Oder liegt der ganze KJrampf etwa damit zugrunde, weil das Schengener Abkommen platzte???

Ist, soll das, "dass" Europa sein???

Angst und Schrecken???

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?