12.07.08 19:14 Uhr
 244
 

Indien: Elefanten trampeln vier Menschen tot

Wie die Zeitung "Bangladesch Observer" berichtet, ist eine Familie und zwei kleine Kinder in einem Dorf von den Wildelefanten überrascht und zu Tode getreten worden.

Die letzten Dickhäuter kommen auf der Nahrungssuche immer öfter mit den Menschen in Konflikt. Der Lebensraum der Elefanten wird durch den Bau neuer Siedlungen erheblich eingeschränkt.

Tierschützer bemängeln die Siedlungspolitik, da durch den Straßenbau wilde Elefanten nicht mehr in ihre anvertrauten Gebiete zurück können.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mensch, Indien, Elefant
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2008 18:31 Uhr von marc01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konflikte zwischen Mensch und Tier werden in naher Zukunft zunehmen, da der Mensch den Urwald rodet und sich weiter ausbreiten wird. Dies geht nur zu Lasten der Tiere.
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:53 Uhr von Aktos
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man: die News liest, dann fällt mir dazu leider, leider nur "selbst Schuld" ein. Wie man in den Wald hinein baut... ;)
Kommentar ansehen
13.07.2008 04:06 Uhr von Maku28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhh: man kann es den Tieren schlecht vorwerfen..schliesslich sind wir die Eindringlinge.
Kommentar ansehen
13.07.2008 10:33 Uhr von kathrinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: der Mensch immer weiter in den natürlichen Lebensraum der Tiere vordringt und diesen dabei zerstört, dann braucht er sich nicht zu wundern, wenn diese mal zurückschlagen. Pech gehabt, würd ich mal sagen.
Kommentar ansehen
13.07.2008 10:37 Uhr von kathrinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Btw, ich empfehle, zur weiteren Info mal die Quelle zu lesen. Der Agressor ist hier definitiv der Mensch.
Kommentar ansehen
13.07.2008 10:49 Uhr von Peppschmier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Tiere: weiterhin als Dinge angesehen werden, sind das bestimmt nicht die letzten Opfer

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?