12.07.08 18:53 Uhr
 217
 

Rewe ab Herbst mit eigener Frauenzeitschrift

Der Handels- und Touristikkonzern Rewe plant ab Oktober eine eigene Frauenzeitschrift auf den Markt zu bringen und sich mit einer Auflage von 600.000 Stück als eines der größten Magazine dieses Genres zu etablieren.

Laut Rewe-Chef Alain Caparros sollen die Hefte zu einem Preis von 80 Cent exklusiv in den etwa 3.000 deutschen Märkten der Gruppe vertrieben werden.

Inhaltlich wird es für die Leserinnen eine "Mischung aus den Themenfeldern Mode, Beauty, Lifestyle, Gesundheit, Wohnen und Reisen" geben. Wie die Zeitschrift heißen soll, wurde allerdings noch nicht verraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christianwerner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Herbst, Rewe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2008 18:15 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich immer wieder, wie solche Frauenzeitschrift zu den niedrigen Preisen und (aus meinen Augen) Nonsens-Inhalten bestehen können. Aber ist wahrscheinlich einfach nur der männliche Blickwinkel. :)
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:21 Uhr von Noseman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Also ich hab zwar lange keine Frauenzeitschrift mehr in den Händen gehalten, aber von 3 Seiten sind doch mindestens 19 Seiten Werbung.


So finanzieren die sich; drauf gekackt auf den Preis.
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:53 Uhr von christianwerner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Noseman: Stimmt zwar, aber das ist bei anderen höherpreisigen Zeitschriften doch genau so. Zumal ist der Werbemarkt in der Printpresse auch nicht mehr rentabel.

Ich geh eher davon aus, dass der Inhalt mit irgendwelchen Promibildern und dem Überblick über den neuesten Klatsch & Tratsch von irgendwelchen "Society-Experten" billig produziert bzw. eingekauft werden kann. Von TV-Programm etc. ganz zu schweigen...
Kommentar ansehen
12.07.2008 21:32 Uhr von hxmbrsel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt ja auch zu wenig dieser, verdummenden zeitschriften!!!
Egal ob für Frauen, Männer oder Teenies!!!!!
Und eine Discounter Frauenzeitschrift hat gerade gefehlt, damit die gelangweilten Hausfrauen auch ja erkennen, das sie ohne den Plastikschrott der gerade bei REWE angeboten wird nicht mehr Leben können!!!!!
Kommentar ansehen
12.07.2008 22:43 Uhr von marc01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wo bleibt die Zeitschrift von Rewe für die einkaufenden
Männer.
Kommentar ansehen
13.07.2008 00:11 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und das weil: es auf dem markt eindeutig zu wenig frauenzeitschriften gibt...
Kommentar ansehen
13.07.2008 01:56 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht der Rede wert :-): Mindestens 35, um genau zu sein. ;-) Da hätten wir 7 Tage, Alles für die Frau, Amica, Bella, Bild der Frau, Brigitte, Bunte, Burda Mode, Cosmopolitan, Das Goldene Blatt, Das Neue, Das neue Blatt, Die neue Frau, Echo der Frau, Elle, Frau aktuell, Frau im Spiegel, Frau mit Herz, Freizeit Revue , Freizeitwoche, Freundin, Wellfit, Für Sie, InTouch, Laura, Life&Style, Madame, Maxi, Mini, Neue Post, Petra, Schöne Woche, Tina, Vogue, sowie die Woche der Frau.

Und trotzdem ist der Markt noch nicht gesättigt??
Kommentar ansehen
13.07.2008 10:09 Uhr von CRK277
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christian werner: Woher kennst du diese ganzen Titel???? *wow

Also selbst ich als Frau hätte nicht 3 Namen sagen können. Naja, liegt wahrscheinlich daran, dass ich sowas nicht lese *schande über mich* :D

Meiner Meinung nach gibts eindeutig zu viele Frauenzeitschriften. Da kann doch nicht in allen jede Woche was anderes drin stehen...oder doch??
Kommentar ansehen
13.07.2008 10:36 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CRK277: "Kennen" geht schon zu weit. :-) Hab einfach mal kurz gesucht und auch in der Wikipedia gibt es eine Übersicht. Allerdings gibt es ja auch noch welche, die weltweit herausgebracht werden (z.B. Glamour) und hier noch nicht berücksichtigt wurden.

Allgemein finde ich schon allein die Namen ziemlich lustig, einfach mal komplett nichtssagend...
Kommentar ansehen
14.07.2008 01:07 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja die REWE...einige Bemerkungen: 1.
Zur Finanzierung werden die Lieferanten wieder mächtig bluten müssen

2.
Die redaktionellen Themen müssen auch irgendwie zum Verkaufen taugen. vielleicht werden ja die -eigenmarken gut in den Text eingebunden (ja, Today...etc)

3.
Zeitschriften werden im Laden gelesen, denn 3 Minuten Blättern reicht in der Regel aus, um auf evt. relevanten Inhalt zu checken.

Nun bin ich mal auf den Namen gespannt!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?