12.07.08 17:19 Uhr
 6.456
 

Bic bringt erstes Einweg-Handy auf den Markt

Der Einwegartikelproduzent Bic ist vor allem bekannt für Feuerzeuge, Kugelschreiber und Rasierer. Am 7. August drängt Bic auf den Mobilfunkmarkt: Dann kommt in Frankreich das BicPhone in die Geschäfte.

Die Markteinführung erfolgt in Kooperation mit Mobilfunkanbieter Orange, produziert wird das 49-Euro-Handy von Alcatel. Im Kaufpreis inkludiert sind eine Stunde Gesprächsguthaben plus Akku, auf viele Standard-Applikationen wurde verzichtet: Das BicPhone kann Telefonieren, SMS und Radio empfangen.

Nach zweimonatiger Nutzung ohne Registrierung wird das Handy deaktiviert. Damit soll das BicPhone als Wegwerf-Handy bzw. Zusatz zum eigenen Handy positioniert werden. Als Zielgruppen fasst Bic vor allem junge Konsumenten und Touristen ins Auge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Markt
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2008 17:22 Uhr von Hans403
 
+63 | -4
 
ANZEIGEN
Au ja, wir haben ja noch nicht genug Müll auf dieser Welt den wir entsorgen müssen...
Kommentar ansehen
12.07.2008 17:37 Uhr von Sandkastengeneral
 
+42 | -5
 
ANZEIGEN
Produkte: die die Welt nicht braucht...
Kommentar ansehen
12.07.2008 17:59 Uhr von MeisterH
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Also das erste Einweg-Handy ist das bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
12.07.2008 18:27 Uhr von Supertorsten
 
+9 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.07.2008 18:34 Uhr von riotcity
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
sehr sinnvoll: hab gestern ein prepaid-paket gesehen, hat mit handy + 5 euro startguthaben nur 5 euro gekostet. da frage ich mich wie die sich mit ihrem 50 euro ding durchsetzen wollen
Kommentar ansehen
12.07.2008 18:44 Uhr von DaKarl
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
50 Euro? Spinn ich oder was? Wer soll sowas denn kaufen für 50 Euro?
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:00 Uhr von _BigFun_
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Wegwerfen am besten an den Kopf von dem Irren der solch einen Mist erfunden hat.

Oder - wieso machen sie daraus nicht eine Art HandyPfand-System - 20 € Extra bezahlen - bei Rückgabe gibt´s das Geld zurück - ist das Teil verkratzt oder so - gibt es halt Abzüge.
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:08 Uhr von snural
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
eigentlich: kommt diese idee um paar jahre zu spät. jetzt wo es soviele prepaid pakete gibt die in der endsumme auch noch günstiger sind wird sich diese version wohl kaum durchsetzen.

selbst für touristen eher uninteressant da es in touristen gebieten genügend telefonzellen gibt und man lieber für 49 euro essen gehen oder anderes sinnvolles zeugs machen sollte statt eine std zu telefonieren
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:09 Uhr von killerfaultier
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Kranke Welt Es gab schonmal ein 1€-Handy, das konnte nur einmal telefonieren oder so...

Aber für 50€? Bei Tchibo gibts dafür schon ein Handy mit Kamera... ab 15€ haste eins, das mehr kann...
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:12 Uhr von datenfehler
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
mehr Müll mehr Energie, die für Produktion aufgewendet werden.
Für nichts und wieder nichts.
Aber hey... wer sich so einen Mist kauft, von dem weiß man dann, wie es um die Intelligenz steht. (hey, irgendwas positives muss man ja VERSUCHEN daran zu finden... )
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:20 Uhr von honso
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
so ein schmok
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:34 Uhr von tobe2006
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
im saturn gibts nen handy von o2 für 20euro...hat zwar kein schnick schnack aber zum telen reichts und 5euro startguthaben sind auch dabei..also wieso soll ich dann für dieses "einweghandy" 50euro ausgeben????
Kommentar ansehen
12.07.2008 19:45 Uhr von supraschaf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Genau , solch einen Schrott braucht die Welt. Falls ich wirklich Bedarf an sowas hätte, wie oben erwähnt für den Urlaub, kauf ich mir auf Ebay bzw anderen Marktplätzen ein Handy , was
1. weniger kostet
2. mehr Funktionen aufweist
3. wiederverwendbar ist.

Und ich verwette meinen Allerwertesten das die angepriesenen 60 minuten "Gesprächsguthaben" auf bestimmte Regionen begrenzt sind.

In diesem Sinne , wieder ein Substitutionsprodukt was die Welt nicht( oder zumindest ich nicht) braucht :)
Kommentar ansehen
12.07.2008 20:31 Uhr von bpd_oliver
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@0ngbak: Da BIC ja auch bekannt ist für seine Feuerzeuge, tippe ich einfach mal, die Entwickler haben zuviel Feuerzeuggas geschnüffelt ;)
Kommentar ansehen
12.07.2008 21:21 Uhr von jsbach
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ob es die: "Einweg-Klick-Klack" Fotoapparet noch gibt, weiß ich nicht.
Aber diese "Erfindung" und zu diesem Preis wird wohl ein Flop werden.
Kommentar ansehen
12.07.2008 22:31 Uhr von Ghostwriter63
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Bestens geeignet: für Terroristen die keine Spuren hinterlassen wollen.
Sauber entsorgt nicht nachverfolgbar und fertsch......

Bedarf dürfte genügend vorhanden sein.


Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten....
Kommentar ansehen
12.07.2008 23:07 Uhr von Novae7
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nach dem kauf registrieren? wie ich das verstehe muss man das erst 2monate nach dem kauf registrieren?

wäre also evtl für Anonymität interessant?
Kommentar ansehen
13.07.2008 00:11 Uhr von DirkKa
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@jsbach Ja, diese Fotoapparate gibts immer noch, beim DM Drogeriemarkt sogar in unterschiedlichen Ausführungen, also ohne und mit Blitz und sogar den im wasserdichten Plastikgehäuse zum tauchen.

@news : Schwachsinn hoch 10 und vor allem sehr überteuert.
Kommentar ansehen
13.07.2008 00:17 Uhr von Borgir
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wie unnötig: ist das denn eigentlich?
Kommentar ansehen
13.07.2008 00:37 Uhr von SellersFocus
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Bei den meisten Telefonaten...lohnt sich weder das: Gespräch, noch die Investition in ein Handy
Kommentar ansehen
13.07.2008 14:23 Uhr von Grott
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
datenschutzhandy: so kann man endlich wieder ganz anonym mit dem handy telefonieren, is doch was.
Kommentar ansehen
13.07.2008 14:39 Uhr von Comedy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na super, es lebe der Profit und produziert werden die Dinger wieder in französischen Gefängnissen weil die Lohnkosten nicht so hoch sind.
Kommentar ansehen
13.07.2008 16:20 Uhr von killozap
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Alle reden: von Ölknappheit, die Spritpreise sind enorm hoch. Die bei solchen Wegwerf-Produkten verwendeten Kunststoffe werden ebenfalls aus Erdöl hergestellt. Also absolut sinnvoll, so ne Aktion :(
Kommentar ansehen
13.07.2008 16:33 Uhr von Mi-Ka
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dinger sind Blödsinn: aber man darf nicht vergessen, dass in Frankreich Simlock verboten ist und es somit keine 1€ Prepaidhandy geben kann
Kommentar ansehen
13.07.2008 22:37 Uhr von K-rad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es liegt an den Kosumenten: solche Produkte zum Erfolg zu machen oder aber sie floppen zu lassen. Leider Gottes denken nicht alle Menschen dieser Erde rational ...

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?