12.07.08 12:58 Uhr
 570
 

"Reifeverzögerung und lieblose Jugend": Anwalt von Serkan fordert Jugendstrafrecht

Wie SN bereits berichtete, wollen die Anwälte der beiden U-Bahn-Schläger gegen die harten Urteile des Gerichts in Berufung gehen. So ist der Anwalt von Serkan A. (21) fest davon überzeugt, dass sein Mandant nach Jugendstrafrecht hätte verurteilt werden müssen.

"Wir meinen, dass bei unserem Mandanten Jugendstrafrecht anzuwenden ist - aufgrund der vorhandenen Reifeverzögerungen, bedingt unter anderem durch seine schwere, lieblose Jugend", so der Anwalt. Zur Tatzeit war Serkan A. bereits 20 Jahre alt.

Wolfgang Kreuzer, Anwalt von Spyridon L. ist auch der Meinung, dass die Strafe überzogen ist. Nun muss das Gericht das Urteil innerhalb von sieben Wochen begründen. Danach haben die Verteidiger vier Wochen Zeit, ihre Ansicht zu schildern. Dann entscheidet der Bundesgerichtshof über eine Neuauflage.


WebReporter: topnewsman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Anwalt
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2008 09:41 Uhr von topnewsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also zu hart wurden die zwei nicht bestraft. Mir persönlich wäre eine Abschiebung am liebsten gewesen. Sofort, und nicht erst nach der Haft. Jeder Mensch macht Fehler, und die meisten bereuen die Fehler auch, aber den zwei gehts grad am Ars** vorbei. Wenn ich die Bilder (Quelle) sehe, kocht es in mir förmlich.
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:09 Uhr von michel29
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
GEIL!!!!! Lieblose Jugend.....endgeil, ich würd für diesen Spruch die Eltern des Täters gleich mit in den Knast schicken-haben ja Mitschuld...

zum Urteil:auf keinen Fall zu hart!
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:11 Uhr von Fleischor
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Reifeverzögerung: duch eine lieblose Jugend? Wohl eher dadurch daß sich die Beiden gerne mal die Lichter ausknipsten, und sonst wohl noch die ein oder andere Droge "nebenher" nahmen. Daß man da etwas hinterher hinkt dürfte nicht verwundern, aber strafmildernd finde ich das nicht - im Gegenteil!
Wenn sich Jemand bewusst zurück entwickelt (und davon darf man bei den Beiden wohl ausgehen), dann sollte man das nicht als Grund angeben damit man mit einer geringeren Strafe davon kommt.

Letztlich siegt aber die Natur, indem Sie "sowas" aussondert - Viva la Darwin! ;)
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:12 Uhr von s8R
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade dann sollte man sich doch in Verantwortung und Selbstkontrolle üben, oh man..
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:17 Uhr von ksros
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ ist doch einfach nur noch peinlich. Auf der Straße den King machen und wenn es für sein Handeln Konsequenzen gibt nach Mamas-Brust schreien.
Ihr seid echt harte Burschen.
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:24 Uhr von BitteBrigitte
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Gnade! Ich bin Vollwaise ruft der Elternmörder
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:49 Uhr von IMOLord
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Mein Gott Wie geldgeil muss man sein, wenn man so jemanden noch als Anwalt verteidigt?
Der Typ hatte nunmal einen Renter fast zu Tode geprügelt/getreten und braucht jetzt nicht zu heulen und Ausreden zu suchen....
Kommentar ansehen
12.07.2008 14:16 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lieblose jugend, beispiele : bush, saddam, stalin adolf, mussolini, franco, mao usw...

wobei nicht ausgeschlossen ist, das tatsächlich die geistige reife bei serkan und seinem greek-kumpane zu kruz gekommen ist.
Kommentar ansehen
12.07.2008 14:56 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jawoll: jetzt ist die jugend schuld.....dass dieser herr anwalt noch morgens in den spiegel schauen kann wag ich zu bezweifeln. die beiden gehören lange eingesperrt und danach in sicherheitsverwahrung oder abgeschoben, fertig.
Kommentar ansehen
12.07.2008 14:58 Uhr von landlord
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und das fällt ihm jetzt erst ein. Kann mir nicht helfen, zuerst die Anschuldigungen wegen angeblicher rechtsorientierter Aüsserungen des Opfers jetzt das, für mich wird die Verteidigung immer unglaubwürdiger.
So als ob man etwas macht damit eben etwas gemacht wird.
Kommentar ansehen
12.07.2008 15:31 Uhr von xjv8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ALS: Anwalt muss man sich eben auch profilieren, und wer weiss ob der Rechtsverdreher nochmals die Gelegenheit hat so ins Rampenlicht zu kommen. Deswegen schmiedet er das Eisen solange es noch glüht. In einem 1/2 Jahr kennt kein Mensch mehr den Anwalt von dem Typen. Dann sinkt er langsam aber sicher wieder in die Bedeutungslosigkeit zurück.
Kommentar ansehen
12.07.2008 15:38 Uhr von absolut_namenlos
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige was denen Leid tut ist das sie erwischt wurden. So ist es doch bei den meisten. In der Gruppe die Klappe aufreissen und sich über unschuldige her machen, wenn dann aber richtig Ärger gibt dann sind die auf einmal ganz klein. Alle sind Schuld nur nicht sie selber. Dazu ist ja jeder der einen festen Arbeitsplatz und einen deutschen Pass hat für die eh ein Nazi. Am lustigsten ist es in der Disco. Gräbt da einer von den Schwachköpfen ein Mädel an und die sagt "Lass mich in Ruhe!" dann ist sie auch gleich ein "Nazischwein"

Meinetwegen kann man dieses Asoziale Pack für immer wegsperren und die Schlüssel wegwerfen. Dafür gebe ich gerne meine Steuergelder her!


Ich finde für solche die Renter verprügeln und sie dann noch als Nazis beschimpfen sollte man folgendes machen:

Man sucht die Knäste in ganz Deutschland ab. Da wird irgendwo ein absolut durchgeknalltes Arschloch sitzen. So ein Bodybuilder ab 60 Jahre alt mit einem Hakenkreuz auf der Stirn und auf Jungs stehen sollte der auch.

Mit dem sperrt man diese Idioten nun in eine Zelle. Dann soll er den mal über seine böse Kindheit und den vielen Nazis berichten. Genau in dieser Zelle würde er zum ersten mal lernen das das Wort Nazi überhaupt bedeutet und wie es sich anfühlt misshandelt zu werden.
Kommentar ansehen
12.07.2008 15:41 Uhr von LenoX.Parker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Strafe ist gerecht und damit Basta. Haben wohl nicht damit gerechnet, so eine harte Strafe zu bekommen. Wenigstens wurde jetzt vom Gericht mal ein Zeichen gesetzt.

Und die Aussage: Es hätte nach Jugendstrafrecht geurteilt werden müssen. ne ne ne. Also sowas hat ja wohl noch der Richter zu entscheiden und kein Verteidiger.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?