11.07.08 21:10 Uhr
 446
 

NRW: Diebe brachen in Leichenhalle ein und flüchteten ohne Beute

In Olfen, Kreis Coesfeld, wurde bereits zum zweiten Mal eine Leichenhalle zum Ziel von Einbrechern.

Eingebrochen sind sie an der Rückseite der Trauerhalle. Dafür hebelten sie die Tür des Lieferanteneingangs auf. Auch weitere Türen wurden stark beschädigt, so dass ein Materialschaden von 1.000 Euro entstand.

Geklaut wurde aber nichts und die Polizei rätselt zurzeit über die Täter und deren Motive.


WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Leiche, Dieb, Beute
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder
Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 21:53 Uhr von Lord Kraligor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Diebe"? Es wurde nichts gestohlen, also wäre wohl eher von "Einbrechern" zu sprechen. Naja. Ich tippe mal auf ein paar angetrunkene Jugendliche. Sowas ähnliches hatten wir hier im Dorf auch vor einem Monat.

- Kraligor
Kommentar ansehen
11.07.2008 22:54 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, die 2. Rubrik: kann vielleicht meinen Comment abschwächen. Wollten sie wohl illegal Organe entnehmen. Den Urnen -wenn überhaupt - sind ja nicht vergoldet. >iro off<
Kommentar ansehen
11.07.2008 23:19 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht: wollten sie auch die Leichen f...*brr* grausige Vorstellung
Kommentar ansehen
11.07.2008 23:19 Uhr von Hirnfurz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: Organe sollte man bis maximal 24 Stunden nach Tod entnehmen - das ist die längste Zeit bei den Nieren. Andere Organe wie Herz, Leber, Lunge sind früher zu entnehmen. Nach 24 Stunden ist eine gute Funktion bzw. Überlebensdauer des Organs nicht mehr gewährleistet. Aber vielleicht waren es auch keine guten Organhändler, die potentiell es versucht haben.

Ansonsten schon recht mysteriös, das ganze.
Kommentar ansehen
12.07.2008 00:06 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was wil: ich denn in einer leichenhalle mitgehen lassen? sargdeckel? bekloppte gibt´s...
Kommentar ansehen
12.07.2008 10:52 Uhr von sad01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
des war bestimmt reine neugier, wolllten bestimmt sehen wo se hinnkommen wenns so weit is, bloss hamsie sich nich getraut sich den mitarbeitern zu öffnen XD
Kommentar ansehen
12.07.2008 10:54 Uhr von Mistbratze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Borgir: Das rage ich mich auch. Was gibt es in einer Leichenhalle zu klauen? Goldringe und anderen Schmuck haben sich schon die Pathologen unter den Nagel gerissen. ;-)
Vielleicht wollten die auch blos mal Probeliegen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?