11.07.08 20:47 Uhr
 1.086
 

Premiere in der Kritik: HDTV-Strategie greift nicht

Nach einer neusten Studie des Marktforschungsinstitutes "Scren Digest" entwickelt sich der HDTV-Markt in Europa zu langsam, obwohl Pay-TV-Anbieter durch den Ausbau dieses Angebotes nachweislich neue Kunden gewinnen könnten.

Durch diese Studie wird damit auch der deutsche bekannte Pay-TV-Anbieter Premiere in die Kritik genommen. Premiere sieht sich zu Unrecht in der Kritik und fordert andere deutsche Sender auf ihr HDTV-Angebot zu erweitern.

Allerdings ist Premiere auch zur Zusammenarbeit mit anderen Sendern bereit, um das vorhandene HDTV-Angebot zu erweitern. Neue Anbieter sind derzeit nur spärlich gesät. Neben "ARTE HD" ist nur Anixe HD einen Konkurrenz für Premiere.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kritik, Premier, Premiere, Strategie, HDTV
Quelle: www.areadvd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 20:31 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, also ich würde mir schon ein größeres HD-Angebot für Deutschland wünschen, zumal immer mehr Kunden auf LCD und Plasma umsteigen...
Kommentar ansehen
11.07.2008 21:09 Uhr von Raizm
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ist doch ganz klar wer kann oder will sich denn einen Full-HD Fernseher kaufen? Sry,aber ich kann auch ohne HD auskommen...natürlich nettes Gimmick..Aber mein TV kostete als Sonderangebot 100 Eus und der reicht,um neben dem Internet gerade zu laufen...
Kommentar ansehen
11.07.2008 21:33 Uhr von Carry-
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: also ich würde mir einen full-hd tv kaufen. aber nur wenn endlich die durchschnitts free-tv sender auf hd senden. in den usa wird jede billige vorabendserie in hd produziert und in deutschland scheitert es schon am 16:9.
Kommentar ansehen
11.07.2008 21:53 Uhr von D-0nKy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab nen Hd-Ready Fernsehr, und das genügt mir.... und ich liebe es mir Filme und Serien in HD anzugucken... nur leider wird mir in Deutschland zu wenig geboten, weswegen ich mir das Material selbst beschaffen muss... Ich wäre absolut bereit für HD-Fernsehn zu zahlen, aber das was momentan läuft ist absoluter Müll.
Vielleicht siehts in nen paar Jahren ja anders aus...
Kommentar ansehen
11.07.2008 22:00 Uhr von partybear
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch für Deutschland: Bei tollen Technologien wie Breitband-Internet, billigen Handytarifen und HD-Fernsehen (ZDF ab 2010!! Halllo?) hinken wir deutlich hinter her, aber dafür können wir mit Urheberrecht, Datenschutz und Privatsphäre glänzen. Bravo!
Kommentar ansehen
11.07.2008 22:37 Uhr von usambara
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
FullHD? unter 37" ist das Unsinn. Zudem wird wohl es wohl "nur" 720p
im TV zu sehen geben.
Kommentar ansehen
11.07.2008 22:49 Uhr von IT-Moskau
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
1080p: Solange es keine regelmäßigen Übertragungen in 1080p (nicht das schwammige 1080i!) gibt, die einen für jeden sichtbaren Mehrwert haben, lohnt sich die teure Anschaffung nicht.
Kommentar ansehen
12.07.2008 02:53 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist halt auch noch, dass HD Aufnahmen viel Geld kosten. Bis wirklich alle Sender und alle Sendungen auf HD umgestiegen sind, wird es noch sehr lange dauern! Eine ordentliche HD EB Kamera kostet so um die 80.000 €!
Kommentar ansehen
12.07.2008 05:37 Uhr von gekide
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das Quellmaterial in HD ist, ergibt sich nach meiner Beobachtung auch bei herkömmlichem Empfang ein besseres Bild.
Die Fußball-EM z.B. war ja auch wieder ein Aufhänger die Tvs zu verkaufen. Und wenn die allein von Deutschland (von MEINEN Fernsehgebühren!) 150 Millionen abkassieren, sollte doch HD möglich sein!
Kommentar ansehen
12.07.2008 07:02 Uhr von COOLover
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sehe es wie Raizm: Wieso soll ich mir einen HD Fernseher kaufen für 1.000€ wo ich für 50-100€ einen guten Röhrenfernseher kaufen kann!?

Zum anderen wie soll man als Normalbürger einen 1.000€ Fernseher finanzieren können wenn man gerade mal um die 900-1200€ Verdient!?
Ratenkauf!? Mehr Schulden für Bürger!?
Kommentar ansehen
12.07.2008 08:52 Uhr von fridaynight
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich der einzige der Full-HD hat :) ?`: Kommt mir so vor wenn ich die Kommentare lese. 46 Zoll, + PS3 als Blu-Ray Player und 7.1 Soundsystem mit einem Denon 3808. Wer das zu Hause stehen hat, sagt nicht mehr... och so ein 100 Euro Fernseher reicht doch aus. Da liegen definitiv Welten dazwischen. Natürlich kostet der Spaß auch böse viel .. daher kann ich verstehen, wenn sich das nicht jeder leisten kann oder will. Aber zu behaupten das macht kaum einen Unterschied ist glattweg gelogen. Zum Glück beschränkt sich HD nicht nur aufs TV. TV ist schon lange Schrott, ich kaufe mir lieber die BluRays.
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:52 Uhr von DerTuerke81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
news: mir ist es egal ob die sender in HD ausstralen oder nicht ich kaufe mir alle filme auf Blu-ray

habe mir vor einigen monaten einen 46 Zoll fernseher und eine Playstation 3 gekauft und ich brauche kein HDTV
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:54 Uhr von DerTuerke81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
edit: Full-HD natürlich :)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?