11.07.08 20:05 Uhr
 367
 

Berlin: Landesverfassungsgericht setzt Rauchverbot für bestimmte Lokale aus

Das Landesverfassungsgericht hat das Rauchverbot in Berlin für Shisha-Lokale vorübergehend aufgehoben. Eine Betreiberin hatte ein Eilverfahren angestrebt und dem wurde stattgegeben.

Die Betreiberin begründete ihren Antrag damit, dass die Leute in das Lokal lediglich wegen des Rauchens kommen würden, alkoholfreie Getränke und diverse Gerichte würden nur beiläufig verzehrt.

Das Lokal muss nun schon im Eingangsbereich als "Nicht Rauchfrei" gekennzeichnet werden und Jugendlichen unter 16 Jahren muss der Zutritt untersagt sein.


WebReporter: john5
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Rauch, Rauchverbot, Lokal
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 22:57 Uhr von HarryL2
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Genies: An eine Shisha Bar schreiben das sie nicht rauchfrei ist.... ein Genie Streich.
Kommentar ansehen
11.07.2008 23:00 Uhr von jsbach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Geht es schon los in Berlin. Mal sehen wer nach den Bayern noch kommt.
Ich finde es für Restaurants ja okay, aber für Eckkneipen.....?
Kommentar ansehen
12.07.2008 01:45 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ne Gerechtigkeit!
Kommentar ansehen
12.07.2008 02:03 Uhr von Evil0Dead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was das darf doch nicht wahr sein [ironie]
Wie jetzt, das Rauchverbot wird aufgeweicht? Für eine ShishaBar? Niemals das darf nicht sein!
[ironie off]
Hmm aus irgendeinem Grund glaub ich dass das "Unausgegorenes Gesetz #1234567" war...
Nu ja solange man eine Hass-Gruppe findet ;)
-> Raucher
-> Filesharer
-> Autofahrer
-> Fahrradfahrer (das kommt noch, da Verdient der Staat ja nix dran^^)
mir scheint wir leben in einem Land ohne Probleme - lasst uns frohlocken... es scheint keine Kinderschänder, Mörder, Erpresser etc. zu geben... wir sind alle sicher und die POlitik kann sich weiterhin den *wirklich* wichtigen Aufgaben widmen...
P.S
Ich bin Hardcore-Raucher so 20-25 am Tag werden es schon sein, und Teile (wie viele andere Raucher auch) deine Sicht.
Rauchen beim Essen geht ned - egal ob man selbst isst oder andere is nur wiederlich. Aber in der Eckkneipe fürn Bierchen vor die Türe gehen - never ever!
[Minuse weil ich Rauche sind für die Portokasse...]
Kommentar ansehen
12.07.2008 08:49 Uhr von solitude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hätte die Shisha-Bar denn betrieben werden sollen, wenn das NRG voll angewandt würde?. Richtig, der Laden wäre dicht und wir hätten wieder einen arbeitslosen mehr.
Als bekennender NICHT-Nichtraucher, aber Nichttrinker sehe ich unter den momentanen Bedingungen keinen Grund, mit meinen Freunden eine Kneipe zu besuchen, da ich wahrscheinlich ohnehin nur vor der Türe wäre.
Also Wein kaufen für meine Freunde, für mich darf´s auch mal Wasser sein und ab in den Park oder an andere schöne Orte.
Kommentar ansehen
12.07.2008 10:25 Uhr von Barman666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na da hat ja mal wer richtig gehandelt!

Ein Lob an den Richter, nicht nur Gesetze, die stellenweise so unsinnig sind, durch drücken, sondern auch mal an eine Existenz denken. SUPER!

@ Evil0Dead

Was bin ich dann, mit mehr als 40 Kippen am Tag??
Kommentar ansehen
12.07.2008 11:12 Uhr von Evil0Dead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Barman: offensichtlich ebenfalls ein Hardcore Raucher xD
Kommentar ansehen
12.07.2008 16:16 Uhr von Yoshimitsu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich Plädiere für ein: Schild an der Shisha Kneipe, ähnlich der Aufschrift auf Zigarettenschachteln, Rauchen gefährdet ihre Gesundheit, Rauchen kann tödlich sein, Rauchen begünstigt Herz- Kreislauferkrankungen und Kreb.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?