11.07.08 19:22 Uhr
 2.268
 

Facelift BMW 3er: Leichte optische Veränderungen und voller Internetzugang

BMW hat seinem 3er einen größeren mittleren Lufteinlass und an der Motorhaube zwei zusätzliche Kanten verpasst. Besonders auffällig sind die Änderungen an den Heckleuchten, die wieder - an alte BMW-Tradition anknüpfend - eine leichte L-Form bekommen.

Eine kleine Revolution ist beim neuen 3er BMW der uneingeschränkte Internetzugang. Wer das Navigationssystem "Professional" bestellt, bekommt einen Monitor mit einer 8,8-Zoll-Bilddiagonale die größte, mit der ein Serienauto zurzeit aufwarten kann.

Der Flatratezugang für uneingeschränktes Surfen wird über einen Vertrag direkt mit BMW geregelt, der iDrive-Knopf wird dann zur Surf-Maus.


WebReporter: sport_peter
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Internet, BMW, Veränderung, Facelift
Quelle: www.autostrassenverkehr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 19:26 Uhr von Tony81
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
nicht zu protzig,nicht zu billig...einfach ein perfektes Auto
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:55 Uhr von Affengott
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
also so ein Internetzugang im Auto ist natürlich unheimlich wichtig...
Wie wäre es wenn die Hersteller weniger SchnickSchnack in ihre Autos einbauen würden sondern endlich mal sparsame Motoren bauen. Ein Auto muss auch keine knapp 2t Leergewicht haben.
Warum nicht back to basics und leichte Autos anbieten uhne überflüssigen Firlefanz der erstens teuer ist, zweitens die Defektrate unnötig nach oben treibt und drittens zusätzlich Benzin verbraucht.
Leichtere Autos kommen auch mit schwächeren und somit sparsameren Motoren aus.
Man kann nun mal nicht alles haben. Entweder weniger fürs Tanken ausgeben oder ein vollgestopftes Auto, beides zusammen geht nun mal nicht.
Letztlich sind die angegebenen Verbrauchswerte nur einzuhalten wenn man sämtliche Elektronik im Auto abschaltet und nur 50 km/h fährt...
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:59 Uhr von Tony81
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@ affengott: dafür gibt es doch einen breit gefächerten Automarkt,.keiner zwingt jemand einen BMW mit Internet zu kaufen.So wie ich aus deinem Kommentar rauslese wäre glaub ich der Dacia Logan ein gutes Auto für dich ;-)
Kommentar ansehen
11.07.2008 20:08 Uhr von Affengott
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Tony81: nee das nicht, ich würde mir auch gern einen BMW oder Audi kaufen. Es kommt mir nicht auf den Anschaffungspreis an. Ich würde 30000 € lieber für ein Auto ausgeben was durch Sicherheit und Qualität überzeugt und bei dem mich auch die Spritpreise nicht weiter stören.
Audi bringt mit dem A1 ein interessantes Konzept. Einen Hybrid mit Lithium Akku der bei 50km/h ungefähr 100km halten soll, während dabei kein Sprit verbraucht wird. Das wäre doch optimal im Stadtverkehr wo ja bekanntermaßen der Verbrauch am höchsten ist.

Also ich muss schon sagen, als ich das mit dem Internet gelesen habe dachte ich mir wtf... da bekommt wardriving gleich ne ganz neue Bedeutung.
Kommentar ansehen
11.07.2008 20:12 Uhr von CasparG
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
für leute: die viel zeit in ihrem geliebten, wundersämigen auto verbringen, ist internet natuerlich schon cool und wichtig. und 2 tonnen muß das schnuckelchen wiegen, damit man auch bei 250 noch ein wiegenlied summen kann, gell :))

leider bin ich viiiieeeel zu arm, um einen 335i in meiner garage ablecken zu können..hrhr..
und dank unserer ökoterroristen in brüssel und berlin, werden wohl immer mehr ausländer und immer weniger inländer in den genuß eines gschscheiten blechlis kommen
Kommentar ansehen
11.07.2008 22:56 Uhr von 102033
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Inet im Auto? Hier knallen schon genug in den Gege: nverkehr!

Zuletzt wegen dem Blendlicht des BMW X5, knallten 5 Jugendliche da hinein, und starben.
Kommentar ansehen
11.07.2008 23:24 Uhr von darkslide89
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Affengott: "also so ein Internetzugang im Auto ist natürlich unheimlich wichtig.."
mal drüber nachgedacht für was das gut sein kann?? bin ich viel geschäftlich unterwegs, kann ich z.B. überall emails checken, bin ich im urlaub hol ich mir infos über die örtlichkeiten (sehenswürdigkeiten, freizeitzentren mit öffnungszeiten,....)
"weniger SchnickSchnack in ihre Autos einbauen würden sondern endlich mal sparsame Motoren bauen"
meines wissens werden die doch immer sparsamer, ist ja nicht so dass die maschinenbauingenieure einsetzen um den e-technikingenieuren unter die arme zu greifen um schneller "schnickschnack" zu entwickeln, die machen alle ihre arbeit wofür sie da sind
"Ein Auto muss auch keine knapp 2t Leergewicht haben"
na des bissle elektronik machts echt net aus, gibt genügend handys die inet-zugang haben und da musst auch kein 100kg schweren wagen hinter dir herschleppen, genauso siehts aus mit...
"...zusätzlich Benzin verbraucht"
na des is ja was... wenn überhaupt braucht des 50Watt (vergleichbar mit laptop geringe leistung)... gegen die 105kW vom Motor (die natürlich nicht voll ausgenutzt werden aber das verhältnis ist immer noch enorm)
"Defektrate unnötig nach oben treibt"
unwahrscheinlich dass der internetzugang irgendeine auswirkung auf die motorelektronik hat
"back to basics und leichte Autos anbieten..... Sicherheit und Qualität überzeugt"
tja.. das passt leider nicht unbedingt zusammen... außer du baust dir n überrollkäfig rein und verzichtest auf esp, abs (bringt erhebliche sicherheit)
Kommentar ansehen
12.07.2008 10:04 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Affengott: BMW hat ein eigenes Konzept in puncto alternativer Antriebe im Ofen - abwarten...
Kommentar ansehen
12.07.2008 10:38 Uhr von datenfehler
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
fein: Die optischen Miniänderungen sind oberwichtig und sind natürlich jeden Preis (egal, wie schwachsinnig hoch er für vernünftig denkende Menschen sein mag) wert!

"Eine kleine Revolution ist beim neuen 3er BMW der uneingeschränkte Internetzugang"
Auf fein! Dann kann man BMW eine E-Mail schreiben, wenn die Kiste nicht mehr fährt, wenn...
"der iDrive-Knopf wird dann zur Surf-Maus."
...die Surf-Maus nicht erst mal eine Eingewöhnungsphase von ein paar Jahren braucht, weil sie so schlecht durchdacht und unübersichtlich wie I-Drive ist... :)
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:26 Uhr von IT-B@SICS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ datenfehler: Mit dem iDrive habe ich komischerweise keine Probleme, ist doch selbsterklärend...
Kommentar ansehen
12.07.2008 16:11 Uhr von foxymail
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sehr praktisch: da kann an wenigstens dem pannensservice von bmw schon vor dem losfahren eine Email schicken:

Werde voraussichtlich in ca 50 metern aufgrund zusammengebrochener Online-Verbindung liegen bleiben, oder mich bei 250 auf der linken spur der autobahn während des email checkens um einen brückenpfeiler wicklen....
Kommentar ansehen
13.07.2008 00:02 Uhr von darkslide89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
internet ist auch nicht nur zum surfen gut, navi könnte ständig aktualisiert werden, tmc sofort verfügbar, (in zukunft bei großer anzahl autos mit inetzugang warnung vor blitzern - ob legal oder nicht),...
dass man den fahrer nicht surfen lässt ist klar...

@dumpf: wird datenfehler wohl nicht machen, der zielts ja darauf ab negative bewertungen zu bekommen
Kommentar ansehen
14.07.2008 00:39 Uhr von atheismo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ööhhmm könnten dann über´s Netz auch gleich mal ein paar fiese Viren in der Bordelektronik verankert werden?

Das wäre dann ja Cyber-Auto-Terrorismus. Oder was?

;-)
Kommentar ansehen
14.07.2008 17:24 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann wird es ein: Auto-Zombie, oder etwa nicht?

#grins#

dann fährt der BMW fergesteuert von einem Geek...

Aber mal ehrlich so unwahrscheinlich ist das nicht...Bitte verkabelt da nicht zu viel!!!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?