11.07.08 17:45 Uhr
 973
 

Paris: Seit seiner Jugendzeit verließ 50-Jähriger Franzose das Elternhaus nicht

Ohne Kontakt zur Außenwelt lebte ein 50-Jähriger in seinem Elternhaus und hat es nie mehr verlassen. Die Polizei war von Nachbarn alarmiert worden, weil sie die 76-jährige Mutter längere Zeit nicht mehr gesehen hatten. Als die Beamten das Haus aufsuchten, entdeckten sie den Mann.

Auch die Leiche der verstorbenen Mutter befand sich in dem Haus. Der Mann, von dem viele Nachbarn nicht wussten, dass es ihn gibt, ging bereits seit seiner Jugend nicht mehr aus dem Haus. Er tat das aus Protest wegen eines Haarschnitts, der ihm zwangsweise verpasst worden war.

Der besonders magere "Eremit", der wie ein "verstörtes Kind" wirkte, hatte einen langen Bart und Haare bis zu den Füßen. Er befindet sich momentan zur Betreuung in einer Klinik. Nach Polizeiangaben war die 76-Jährige Mutter an einer natürlichen Todesursache verstorben.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paris, Jugend, Eltern, Franzose
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder
USA: Leiche von Dreijähriger gefunden - Nachts zur Strafe von Eltern ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 17:58 Uhr von pinni_
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ganz: ganz arme sau.. ich glaub da kommt die betreuung jetzt zu spät, nach so langer zeit wird der total kaputt sein..
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:10 Uhr von Raizm
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich interessieren würde Wieso hat die Mutter das zugelassen?
Ab seinem 14. Lebensjahr ist er nicht mehr rausgegangen und selbst wenn die Mutter vor 5 Jahren gestorben wäre,so wären das immerhin 31 Jahre,wo Sohn und Mutter zusammen im Haus lebten...Und die Mutter hat wohl nie etwas dagegen unternommen..?!
Außerdem muss er doch irgendwann mal einkaufen gehen oder wie hat er sich ernährt?
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:24 Uhr von bpd_oliver
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Das: schaffen andere auch, sofern die WoW-Server solange durchhalten ;)
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:07 Uhr von Hans403
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bpd_oliver: Das fürchte ich allerdings auch Oo
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:18 Uhr von s8R
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hat der denn Essen beschafft, wenn seine Mutter tod war..
Kommentar ansehen
11.07.2008 23:08 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man liest ja von Leichen: die über lange Zeit unendeckt in Wohnungen liegen. Ist das schon schlimm in der Nachbarschaft.
Ober der überhaupt noch sprechen oder lesen konnte? Armer Mann.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?