11.07.08 17:30 Uhr
 2.254
 

Berlin: Zwei Minderjährige überfallen Rentnerin - Frau verstirbt nach Sturz

Ein 15- und ein 17-jähriger Junge haben in Berlin eine Rentnerin überfallen und dabei tödlich verletzt. Die beiden Jungen wollten die Handtasche der alten Dame stehlen, lieferten sich dann einen "erbitterten Kampf" um die Tasche der alten Dame, indem sie an den Griffen der Taschen zerrten.

Dabei stürzte die 71-Jährige und erlitt Arm- und Rippenbrüche. Die optisch nahezu unverletzt scheinende Frau blieb nach dem Überfall neben einem abgerissenen Trageriemen liegen, starb wenig später an den Folgen von inneren Verletzungen.

Die Jugendlichen gestanden die Tat bereits und sagten aus, dass sie die alte Dame nicht umbringen wollten. Für diese Aussage spricht, dass es keine Hinweise auf Tritt- oder Schlag-Verletzungen bei der Rentnerin festgestellt wurden. Nach weiteren Informationen erbeuteten sie bei der Tat etwa 25 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Berlin, Rentner, Sturz, Minderjährige, Minderjährig
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 17:22 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube den beiden Jungen das sogar... aber wer schon in so Jungen Jahren so respektlos ist, ältere Damen zu überfallen, der hat bis dahin sicherlich schon EINIGES auf dem Kerbholz. Hoffe, die zwei sind jetzt ihr Leben lang geheilt.
Kommentar ansehen
11.07.2008 17:36 Uhr von Carry-
 
+37 | -14
 
ANZEIGEN
hmm: wenn bei einem verbrechen jemand stirbt, sollten die täter grundsätzlich wegen mord verurteilt werden!
Kommentar ansehen
11.07.2008 17:42 Uhr von supermeier
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@Kommentar: geheilt vielleicht, aber hoffentlich erst nach einer mehrjährigen Haftstrafe.
Kommentar ansehen
11.07.2008 17:43 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
ich glaube das ist "raubmord" oder?
Weil sie führen es ja mit niederen Beweggründen aus (Vermehrung des eigenen Geld-Besitzes um 25 Euro)

Arme alte (nun tote) Frau, armes Berlin ...
Kommentar ansehen
11.07.2008 17:51 Uhr von supermeier
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@ mr_bob_dobalina: Ich denke maximal Körperverletzung mit Todesfolge, neben dem Raub. Im allerhöchsten Fall fahrlässige Tötung.
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:01 Uhr von exekutive
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
traurig: und ziemlich feige das man sich ausgrechnet die schwächsten aus der gesellschaft raussuchen muss

neben der oma sind wohl auch moral und anstand mit drauf gegangen
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:02 Uhr von silah
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
für 25 euro: ist eine dame gestorben hmm schadee!!
hätten die jungen leute einen ferien job angenommen oder sowas
da hätten die mehr als 25 euro und ihre eltern wehren stolz auf ihre kinder das sie selbs geld verdienen was gibs schöneres als sein geld selber zu verdienen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:03 Uhr von Duncan76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das hat meiner meinung nach nichts mir respektlos zu tun, sondern einfach nur was mit Feigheit! trauen sich nicht an jüngere ran weil die ihnen wahrscheinlich widerstand leisten und ihnen gehörig den arsch versohlen!

Jungs viel spass im Jugendknast...ihr habt glück das sowas in Deutschland kein Mord ist, sondern wirklich "nur" fahrlässige Tötung...

entweder hat es sie wirklich "geheilt" oder sie werden im Knast "besser" und skrupelloser!
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:06 Uhr von pinni_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wie: kann man nur so grausam sein? wenn man eine alte frau überfällt muss man damit rechnen dass sie sich verletzt und evtl dabei stirbt. also haben die beiden das auch in kauf genommen..
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:23 Uhr von One of three
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@ lyfia: Brauchen wir hier nicht - es reicht wenn Müll wie Du hier den Thread verpestest.

@ Topic
Ich denke dass sie mit Raub & Totschlag zu rechnen haben - immerhin nehmen sie durch das Gerangel mindestens die Verletzung des Opfers billigend in Kauf.
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:34 Uhr von Sandkastengeneral
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, vielleicht 2 x 5 Jahre oder so. Körperverletzung mit Todesfolge sind mindestens 3 Jahre. Wenn ich daran denke das man bei schweren Steuerbetrug auch 3 Jahre sitzen könnte wird mir schlecht. Da stimmt die Relation nicht.
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:39 Uhr von face
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Lebenslang wegsperren: nicht nur 15 Jahre... nein Lebenslang... bis an Lebensende
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:01 Uhr von ThePunisher89
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@ lyfia: Der Gutmenschen-Abschaum der solche Taten bagatellisiert ist ja schon da.
Zur Tat: Schrecklich sowas. Hoffe die beiden bekommen eine angemessene Strafe.
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:14 Uhr von vitamin-c
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie sagte Helge Schneider doch so passend? Die Welt ist krank und der Arzt hat frei!
Echt schlimm so was!
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:14 Uhr von Jean-Dupres
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Der Titel enthält einen Fehler Minderjährigkeit besteht nur bis zu einschließlich dem 14. Lebensjahr.

Wären die Täter wirklich minderjährig, wären diese auch nicht strafmündig, folglich sollte man den Titel der News evtl. mal nachbessern, denn "Jugendliche" trifft es da weit besser !
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:33 Uhr von Weitblick
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wer tötet: wer einen anderen Menschen das leben nimmt, sollte seinen eignen "Lebensberechtigungsschein" damit verwirkt haben.

Aber in unseren Lande wird diesen Jungs die die Sache bestimmt nur ganz ausversehn und natürlich sicher zum ersten mal gemacht haben....beim versprechen es selbstverständlich nie wieder zu tun....nichts passieren....
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:41 Uhr von Noseman
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Jean-Dupres: Volljährig: ab 18
Minderjährig: bis 18

Strafunmündig: bis 14 Jahre

Du wirfst da Strafrecht und Zivilrecht durcheinander.
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:43 Uhr von JCR
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr_bob_dobalina: ".. das ist "raubmord" oder?"

Kommt, darauf an, ob sie wirklich nur versucht haben, ihr die Tasche zu entreißen, oder massive Gewaltanwendung vorlag. Natürlich sind die Aussagen der Täter nicht sonderlich hilfreich, aber solche Unterschiede kann die Gerichtsmedizin meist ganz gut nachvollziehen. (Sturzgeschwidigkeit, Abwehrwunden etc.)
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:47 Uhr von CasparG
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde das: auch nicht banal, handtaschenraub ist keine bagatelle.
mit todesfolge erst recht nicht.
die herrschaften sollten aufjedenfall eine weile in den jugendknast einfahren.
Kommentar ansehen
11.07.2008 20:05 Uhr von shortly
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erziehung: Ich bin der Meinung das so etwas nur dann passieren kann, wenn im Hause der Eltern keinen großen Wert auf die Erziehung gelegt wird (Liebe, Respekt, Zuneigung)...ich meine, damals in dem Alter haben wir Kirschen geklaut...!
Kommentar ansehen
11.07.2008 20:24 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ein menschenleben: für 25 euro...hoffentlich werden sie heftig bestraft....wer einen alten menschen überfällt muss damit rechnen, dass mehr passiert..herzinfarkt,sturz usw...
Kommentar ansehen
11.07.2008 21:36 Uhr von DirkKa
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: Ok, unglücklich gefallen oder nicht.

In dem von dir beschriebenen Fall war es ein Unglück, in dem genannten Fall war es ein Überfall.... ok, der Sturz mag zwar auch unglücklich gewesen sein, aber hier handelt es sich um einen Vorsatz.

Und dafür nur Sozialstunden ???

Hallooooo, aufwachen.... hier haben zwei Jugendliche eine 71-jährige !!! Frau in räuberischer Absicht überfallen. Das kann man wirklich nicht vergleichen mit dem von dir genannten Fall.

Ich würde den Beiden die höchstmögliche Strafe aufbrummen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 23:49 Uhr von Mephisto92
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@falke: ansich schon schwachsinn er hat aber Recht.

Daraus ein Mord zumachen ist mal echt überzogen. Mord setzt nicht nur ein Todesopfer vorraus sondern auch den Tötungsvorsatz oder zumindest den Tod billigend in kauf nehmend aber beides kann ich hier nicht erkennen.

Auf die Idee das jemand Sterben könnte wenn man ihr die Handtasche wegreist kommt nun wirklich keine Sau.
Kommentar ansehen
12.07.2008 00:23 Uhr von Mephisto92
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Nesselsitze: Das stellt euch vor es wäre eure Mutter Disqualifiziert deinen beitrag schon als ganze weil er nicht Objektiv ist und das ist die einzig rechtlich zulässig betrachtungsweise und das ist auch gut so.
Kommentar ansehen
12.07.2008 01:34 Uhr von Mephisto92
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@nesselsitzer: diese Ignoranz die du hier gerade verbreitet ist es die für die Situation in den Städten verantwortlich ist. Desweiteren ob du es nun glaubst oder nicht die anzahl der Verbrechen bei Jugendlichen ist seit jahren Rückläufig es gab lediglich eine Verschiebung des Dunkelfeldes ins Hellfeld.

Was du Gelten lässt ist auch völlig egal. Eine Mrd Anklage kommt schlicht nicht in frage da die Vorraussetzungen dafür nicht gegeben sind.

Und noch ein Punkt zu deinen Unwahrheiten. Das Deutsche Strafrecht ist eins mit den niedrigsten Rückfallquoten weltweit. Es zeigt USA z.B. mit ihren drakonischen strafen haben eine Rückfallquote von über 80 % soviel zur Wirkung von harten Strafen.

Herr lass Hirn regnen.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?