11.07.08 14:17 Uhr
 4.888
 

Österreich/Linz: Geschenk Hitlers wurde aus Park entfernt

Seit 1942 steht im Linzer Park eine Aphrodite-Statue. Wie sich erst jetzt, nach einem anonymen Hinweis, herausstellte, war die Statue ein Geschenk von Adolf Hitler. Daraufhin entfernte man die Aphrodite.

Nach dem Hinweis, dass die Aphrodite ein "Geschenk von Adolf Hitler" sei, fing die Stadt Linz an, in ihren Archiven nach Hinweisen zu suchen. Der Hinweis stellte sich als wahr heraus und die Statue wurde in das Stadtmuseums Nordico gebracht, wo sie nun im Keller eingelagert ist.

Das NSDAP-Mitglied Wilhelm Wandschneider hatte die Statue aus Bronze erschaffen. Der erste Abguss wurde in Berlin in der Reichskanzlei aufgestellt. Der zweite Abguss kam als Geschenk nach Linz. Die Stadt will mit der Entfernung der Aphrodite weiter die eigene "braune Vergangenheit" aufarbeiten.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Österreich, Adolf Hitler, Park, Geschenk, Linz
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 14:45 Uhr von gatita
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
"braune Vergangenheit" aufarbeiten??? also wohl eher verdrängen!!!! :)


aber es ist verständlich, das man n geschenk von a.h. nicht haben will.... aber dann sollte man es anstatt im "keller einlagern" vielleicht eher ins museum stellen....

würde mich interessieren wo die berliner staute ist!!
noch an ihrem alten ursprünglichen platz oder auch schon im keller??! oder noch besser: eingeschmolzen :D
Kommentar ansehen
11.07.2008 14:49 Uhr von anilingus
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
ist das ne hydra? " wo sie nun im Keller eingelagert ist."

jeder der sie anschaut wird automatisch ein neo, rasiert sich den kopf und schreit parolen?

jaja, im keller ists viiiel besser... gewisse mitbürger hatten ein polittrauma deswegen!

betoniert doch deutschland zu !

*dorks*
Kommentar ansehen
11.07.2008 14:50 Uhr von anilingus
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
mist... medusa, nicht hydra war auch ein nettes wesen ;)
Kommentar ansehen
11.07.2008 14:52 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
nicht alles bitte oder bauen wir jetzt unsere autobahnen zurück?
nur weil die statue von adolf geschenkt wurde ist sie doch nicht schlechter wie wenn sie von lenin käme oder.
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:00 Uhr von lopad
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Aufarbeiten ha! Das ist nur simples totschweigen und verdrängen der eigenen Vergangenheit.

Eine STatue zu entfernen, nur weil sie ein Geschenk von Hitler ist, ist doch arg lächerlich
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:10 Uhr von CrazyWolf1981
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt drauf an wenn der Platz dann vielleicht ein Treffpunkt für die Rechten ist, nur weils ein Geschenk Hitlers war, würd ichs schon verstehn. Ansonsten hätte ichs gelassen. Scheint sich ja bisher auch keiner darüber aufgeregt zu haben.
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:22 Uhr von Highmaster
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:23 Uhr von itsadaydream
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Über ein halbes Jahrhundert hat´s keinen interessiert.
Kommentar ansehen
11.07.2008 16:05 Uhr von geilomator
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
So bewältigt man die Vergangenheit: Man kloppt einfach Kunst in die Tonne, weil es einem nicht passt, wer sie geschenkt hat.

Ich weiß zwar nicht, ob diese Statue besonders ansehnlich war, aber ich denke nicht, dass man sowas Vergangenheitsbewältigung nennen darf.
Kommentar ansehen
11.07.2008 16:09 Uhr von Python44
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Statue kann doch nix dafür: wer sie verschenkt hat ? Die Amis haben die Freiheitsstatue auch nicht im Hudson versenkt, nachdem die Franzosen im aktuellen Golfkrieg in Ungnade gefallen sind...
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:05 Uhr von snake-deluxe
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
peinlich: Echt peinliches Verhalten! Darüber kann man nur den Kopf schütteln...

Oh man, eigentlich müsste man halb Nürnberg hochjagen wenn man danach geht. Okay, is ja zum Teil schon passiert (Zeppelintribüne.. )
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:52 Uhr von Montrey
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
WIe: lächerlich ist denn das bitte ?
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:18 Uhr von landlord
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Solte man nicht auch VW mal langsam umbennen. Es ist langsam beängstigent wie paranoid auf dieses, wenn auch leidiges, Thema reagiert wird.
Kommentar ansehen
11.07.2008 20:50 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
naja: es ist eine statue....sehr viele böse menschen schenken dinge, die öffentlich zugänglich sind und die bleiben auch stehen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 21:20 Uhr von Alh
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Öschis halt.......
Kommentar ansehen
11.07.2008 22:25 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein gefundenes: Fressen für die oe24. Wann wird da mal endlich Schluß gemacht.Können ja gleich über den 30-jährigen Krieg diskutieren. Sicher gibt es noch die "Ewig gestrigen", aber auch die verschwinden eines Tages wieder von der Bildfläche, hoffentlich!!!
Kommentar ansehen
12.07.2008 00:06 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe ja, dass man Statuen, die Hitler darstellen, nicht stehen lässt, aber eine Aphroditen-Statue?

Vor allem, wenn es einen Hinweis gebraucht hat, ehe überhaupt jemand darauf aufmerksam wurde, dass sie dereinst von Hitler geschenkt wurde!
Die Mehrheit der Stadtbevölkerung (bis auf ein paar geschichtlich bewanderte Leute) wusste doch gar nicht, wo das Ding her kam. Da wird ein Künstlername drauf gestanden haben, und gut war´s. Dabei hätte man´s doch ohne Probleme belassen können.

Selbst Lonezealot wird uns da beipflichten (ohne Hintergedanken).
Kommentar ansehen
12.07.2008 00:29 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das schon ein armseliges verhalten zum einen kann ich verstehen das man dort keine Rechten grupirungen haben will aber anderseits hat da jemand was zu verbergen, wie z.b. das die DeutscheLuftWaffe damal garnicht in der lage war zu fliegen ohne das sie von den Amis beliefert wurden sind???


Wann lebst du unter einer Zensur? Wenn du das Wort Autobahn, Familienpolitik, Ordnungspolizei, Gas oder Dusche nicht mehr verwenden darfst, wie in Deutschland. An alle Zensoren und Verhaltensdikatoren, Nichtrauchen darf auch nicht verwendet werden, ist eine Nazi-Idiologie.
Kommentar ansehen
12.07.2008 09:17 Uhr von xerxes100
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hitlers Geschenk: Die Aphrodite-Statue steht seit nunmehr 65 Jahren im Park und hat niemanden gestört. Jetzt aber fühlt sich ein anonymer Gutmensch aufgerufen, auf die "braune Vergangenheit" der Statue hinzuweisen.
Es ist überaus erstaunlich wie schnell die Stadt Linz die Statue entfernt hat. Dieses hündische Verhalten ist lachhaft.
Die "braune Vergangenheit" ist noch in sehr vielen österreichischen Köpfen. Wie will man diese entfernen?
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:19 Uhr von horus1024
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wann kommt den die Kirchensteuer in den Keller? als Geschenk der Nazis an die Kirche!
Kommentar ansehen
12.07.2008 14:42 Uhr von hanshin
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Jeder Kommerntar: ist veschwendete Zeit.
Kommentar ansehen
12.07.2008 16:04 Uhr von astiluatberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich schenkt uns Herr Bush nichts, muss dann ja auch in einen Keller!
Kommentar ansehen
12.07.2008 20:55 Uhr von Poloshirt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
pfft typisch Wenn das Ding gut aussah ists doch wurscht ob die da steht oder nicht selbst wenn das Ding von onkel addy kommt. Das Berliner Olympiastadion kommt auch aus der Zeit. Zur Geschichte STEHEN und sie nicht UNTER DEN TEPPICH kehren lautet hier die devise
Kommentar ansehen
12.07.2008 20:56 Uhr von lollo13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vergangenheit!? Ja sicher, alles entfernen, verbieten und verdrängen.
Die Deutschen sind Verbrecher, die Großväter und ihre Söhne auch die Enkel und deren Kinder wie sonst ist es möglich ein ganzes Volk seit Jahrzenten weiß zu machen dass es für jeden Furz verantwortlich ist und sich finanziell bei Hinz und Kunz sich zu entschuldigen hat?
Es handelt sich um eine Statue nicht um „Den Führer“ wir brennen ja auch nicht Österreich nieder nur weil der Kurze von da kam.
Was soll dieses künstliche aufgeputsche? Das alles ist über 60 Jahre her, es geht nach vorn und nicht Rückwerts ich habe keinen Krieg mitgemacht und habe auch nicht vor da hinzugehen irgendwann sollte Schluss sein mit dieser Hexenjagt!
Kommentar ansehen
12.07.2008 23:27 Uhr von Rotti08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hilft keinem! ich kann nur dazu sagen!
wem hilft es? werden deswegen all die mütter ihre söhne zurück bekommen, die sie in diesem krieg sinnlos verloren haben, oder ganz zu schweigen von den vielen in kz-lagern ermordeten!
ich finde so etwas sinnlos! hätte keiner was gesagt, stünde sie immer noch da, oder?

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?