11.07.08 11:38 Uhr
 14.044
 

NVIDIA: Schwere Fehler in Geforce-8-Grafikkarten

Es scheint Probleme bei NVIDIA-Grafikkarten zu geben, die aus der 8er-Baureihe stammen und auf G84- und G86-Chips basieren. Aktuellen Berichten zufolge trifft dies vor allem auf Grafikkarten zu, die in Notebooks eingebaut wurden.

Verantwortlich für den Fehler ist ein verwendetes Material, welches sich durch steigende Wärme ausdehnt und dafür sorgt, dass die Grafikkarte unter Last schnell funktionsunfähig wird und dadurch die Lebensdauer deutlich reduziert wird.

Betroffen sind bei den mobilen Grafikchips z. B. die 8600M GT/GS und GeForce 8400M GT/GS/G. Im Desktopbereich sind z. B. die GeForce 8600 GTS/GT und GeForce 8500 GT betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: count78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fehler, Grafik, Grafikkarte, Geforce
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 11:50 Uhr von Y4ron
 
+14 | -21
 
ANZEIGEN
Fehler? auch wenn ich NVIDEA für eine der besten spielegrakas halte ist mal wieder deutlich zu sehen es wird überall gespart. Zugute kommt NVIDEA das sie die karten ohne beanstandung zurücknehmen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:02 Uhr von dauntless3d
 
+20 | -20
 
ANZEIGEN
Auch wenn es ärgerlich ist: Lieber eine defekte Nvidia Karte kostenlos umtauschen als
sich mit dem was Ati Treiber nennt, rumschlagen zu müssen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:07 Uhr von ionic
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
dooooh: verdammt ich hab ne 8600M GT in nem dell notebook :-(

ich könnts heulen anfangen.. aber zum glück sind erst ~6 monate garantie weg^^ ich glaub ich werd meine grafikkarte mal nem belastungstest die nächsten 2 wochen unterziehen... tzz ich hab kein bock dass mir das ding außerhalb von der garantier verreckt.. also bitte... ich mein dann is mein notebook halt fürn paar wochen net da aber besser wie 250€ für ne neue notebookgraka ausgeben....

btw gute news 5/5
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:13 Uhr von testzweck
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Y4ron

warum sreibst du eigentlich NVIDIA gleich zwei mal falsch ?
das teil heist nicht NVIDea?
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:30 Uhr von Kivka
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
Ja und?? Erstens es gibt bessere Notebook Graka´s,
Zweitens kann man die kaputte Graka(bzw. Notebook) einfach in die Reperatur geben wenn man noch Garantie hat, is zwar nervig aber ich sehe da keine Probleme....

Noch ein Grund auf ATI umzusteigen ;)

mfg kivka
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:44 Uhr von Josch93
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
toll: und ich hab zufällig die 8600m GS -.-
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:56 Uhr von flo-one
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das is die standart kacke: die da eingebaut wird in den fertig lappys!
hab leider auch die graka
Kommentar ansehen
11.07.2008 13:13 Uhr von blumento-pferde
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@rogman: Weil dort auch nur Menschen arbeiten...
Kommentar ansehen
11.07.2008 13:33 Uhr von Hydra3003
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@dauntless3d: mich würde allerdings interessieren welche Probleme Du mit ATI-Treibern hast! Ich habe absolut keine damit! Vor Jahren hatte ich Treiber-Probleme mit mit versch. PC´s bei ATI und NVIDIA. Zwischenzeitlich sind die Treiber jedoch ausgereift. Bin nur auf ATI umgestiegen, da ich ein Board mit AMD/ATI Bestückung habe.
Kommentar ansehen
11.07.2008 13:42 Uhr von Count78
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ATI & NVIDIA: Also ich habe bis vor kurzem noch einen Laptop (CoreDuo, 2GHz) mit Radeon X1800 (512MB) gehabt und bei vielen Spielen nur Probleme gehabt. (auch mit den aktuellsten Treibern)
Jetzt habe ich einen neuen Laptop (Core2Duo, 2,5GHz) mit GeForce 8800 und alle Spiele laufen ohne Probleme (sogar unter Vista... *g*)

Natürlich gibt es bei jedem hersteller manchmal Probleme, ich hatte sie bei ATI, andere haben Probleme mit NVIDIA.
Es wird leider immer bei irgendwem Probleme geben, egal welche Hardware verbaut ist.

Wenigstens tauscht NVIDIA ohne Probleme um... ^^
Kommentar ansehen
11.07.2008 13:49 Uhr von vostei
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
NIVEA ^^: Von einem so großen Hersteller wie NVidia sollte man schon erwarten können, dass er seine Produkte auf die thermischen Belastungen hin austestet und das nicht den Kunden überlässt...
Kommentar ansehen
11.07.2008 14:06 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was habt ihr nur gegen ATI? Irgendwie habe ich immer Glück mit meine Grakas... habe die X1650Pro von ATI, und kann ohne Probleme Spiele wie CnC3 oder Assassins Creed auf hohen Auflösungen spielen und habe auch keine Treiberprobleme. Werde trotzdem demnächst (im Laufe der nächsten 12 Monate) wieder wieder auf GeForce umsteigen, weil die im AGP-Bereich noch besseres zu bieten haben und mein System abgesehen von dem blöden Stecker echt gut ist.
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:06 Uhr von fir3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Schonmal versucht, auf einem Rechner mit Linux eine ATI/AMD Grafikkarte zu verwenden? ATI war in der Linuxszene schon immer umstritten denn es gibt kaum Treiber.

Unter Windows kann man die Entscheidung nach persöhnlichen Vorzügen treffen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:22 Uhr von steev
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Freut mich: dass ich eine 8500GT in meinem PC hab.
Kann man die Umtauschen?
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:32 Uhr von geminy72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na ya: pech für nvidia aber heute ist es eigendlich egal ob nvidia oder ati (ich selber verbaue nur ati na ya geschmack sache)
es kan bei beiden firmen fehler geben und es haben beide ihre berechtigung auf dem markt zum glück giebt es die 2 firmen sonnst wäre der preis für eine neue grafikarte weit entfernt von gut und böse :-)
und wenn sich 2 streiten freut sich der 3te also der kunde smile.....
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:51 Uhr von froggerdirk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Probleme [email protected]: Ich habe mit beiden Herstellern bis jetzt nie Probleme gehabt,obwohl ich schon einige Karten von denen verbaut habe - möge es so bleiben!

@JustMe:Würde es nicht Sinn machen,ein neues Mainboard zu kaufen,eventuell sogar mit CPU,statt für eine AGP-Graka den Mehrpreis hinzublättern?
Hängt natürlich davon ab,was du jetzt schon an Technik hast,aber vermutlich hättest du dann deutlich mehr Leistung+eventuell weniger Stromverbrauch für einen ähnlichen Preis?!
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:58 Uhr von KingPR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Frage: die nichts mit dem Artikel zu tun hat:

Kann man die NVIDIA GeForce 7000M im Acer ASPIRE 7520 durch eine andere (bessere) Grafikkarte ersetzen? Ich frage weil das ja nicht bei allen Notebooks möglich ist und ich im Internet keine Informationen dazu gefunden habe wie es beim ASPIRE 7520 aussieht.
Kommentar ansehen
11.07.2008 16:11 Uhr von KnoPPi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
KnoPPi: nun weiss ich auch warum meine graka letzte woche den geist aufgegeben hat..
hab ne 8600M GS, naja laptop wurde gestern von hp abgeholt - dürfte ca. 2 wochen dauern der spass
Kommentar ansehen
11.07.2008 16:26 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Frogger: Naja, aber dann wäre meine andere Aufrüst-technik auch wertlos. die meisten neuen Boards unterstützen nur ddr2, und ich habe 2 gb ddr-ram und bin zufrieden mit der leistung. mal sehen, was in einem jahr ist^^
Kommentar ansehen
11.07.2008 21:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht das umtauschen: bei laptop-karten so einfach? ich hab in meinem eine geforce 8600M GS....
Kommentar ansehen
13.07.2008 11:32 Uhr von votex1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum: glück habe ich ne 8800gtx bis jetzt is noch nix aufgefallen an leistungseinbusen oder sonstigen probs dann will ich mal hoffen das das auch sobleibt habe jan och nen jahr garantie :-)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"
Herren sind nicht gern allein im Hotelzimmer
Fake-Mahnungen per Mail wegen "Youporn.com" in Umlauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?