11.07.08 10:06 Uhr
 2.537
 

Zuhälter verurteilt - Frau sollte verkauft werden und andere sich zwangsprostituieren

Vor dem Stuttgarter Landgericht musste sich jetzt ein 39-jähriger Mann aus Köln verantworten. Er war angeklagt worden, weil eine Frau (20) unter Zwang in einem Bordell in Fellbach bei Stuttgart für ihn anschaffen musste. Mit körperlicher Gewalt und Drohungen gegen ihre Familie machte er sie sich gefügig.

Erschwerend kam noch dazu, dass er für einige Tausend Euro eine andere Frau zum käuflichen Erwerb angepriesen hatte. Ihm wurde auch noch vorgeworfen, dass er illegal mit Drogen gehandelt hatte. Vom Gewinn aus den Verkäufen hatte er sich Kokain gekauft.

Wegen der ihm vorgeworfenen Taten (Menschenhandel, Zuhälterei und verbotener Drogenverkauf) verurteilte ihn das Landgericht zu sechs Jahren Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verkauf
Quelle: www.stuttgart-journal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 10:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von anderen Foren-Beiträgen wurde von dem längsten Straßenstrich Europas (E55) berichtet, dass dort weibliche Personen für rund 5000 Dollar zum Kauf angeboten wurden. Für mich unfassbar.
Kommentar ansehen
11.07.2008 10:22 Uhr von ohne_alles
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
6 jahre solch ein urteil macht mich wütend. man muss sich mal vor augen führen, wie menschenverachtend und brutal dieser mensch gehandelt hat. und dann 6 jahre?! wahrscheinlich wegen guter führung nach 3 jahren wieder frei...
gerechtigkeit und recht haben hier wohl mal wieder nichts miteinander zu tun.
Kommentar ansehen
11.07.2008 10:24 Uhr von george_kl
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Nur 6 Jahre! Ich denke das 6 Jahre viel zu wenig ist, dass schreckt doch gar nicht ab! Stellt euch vor, er würde lebenslänglich kriegen, da würden sich andere Zuhälter ihre Geschäfte zweimal überlegen! Also Menschenhandel, Drogenverkauf und Zuhälterei und nur 6 jahre...ich wette der lacht über das Urteil und macht danach so weiter, wie er aufgehört hat!
Kommentar ansehen
11.07.2008 11:11 Uhr von Count78
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
lächerliche 6 jahre? Wenn jemand Steuern hinterzieht gibts mehr...
Seltsame "Recht"sprechung...
Kommentar ansehen
11.07.2008 11:44 Uhr von seto
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
direkt innen knast mit dem: und dann schön die seife aufheben..menschen können grausam sein, aber manche menschen können abartig grausam sein...
Kommentar ansehen
11.07.2008 13:03 Uhr von Rainer080762
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da bekommt jeder mehr als der arsch
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:00 Uhr von Copykill*
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Im Namen des Volkes: [Ironie an) Und wieder ein Urteil im Namen des Volkes [Ironie aus]

Vielleicht sind es Urteile "im Namen des Volkes" aber schon lange nicht mehr "Im Sinne des Volkes"

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?