11.07.08 09:25 Uhr
 1.417
 

T-Mobile unterbindet Verkauf vorregistrierter Prepaid-Karten

Der Verkäufer von bereits freigeschalteten SIM-Karten Simonym.com hat sein Angebot vorerst eingestellt. Der Betreiber sieht sich nach eigenen Angaben durch eine Abmahnung durch den Mobilfunkbetreiber T-Mobile zu diesem Schritt veranlasst.

Bei Simonym.com können Mobilfunkkunden eine SIM-Karte erwerben und nutzen, ohne dass ihre persönlichen Daten mit der Rufnummer verknüpft werden. Simonym.com-Betreiber Norbert Auler sagte: "Unsere Überzeugung war immer dem Bürger ein wenig Anonymität geben zu dürfen."

Simonym erwägt nicht einmal einen Rechtsstreit, da sie schon nicht die Kostennote der Abmahnung bezahlen könne. Der Streitwert sei von T-Mobile auf 50.000 Euro beziffert worden.


WebReporter: Vato69
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Mobil, Karte, T-Mobile, Prepaid
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf
Neues Google-Projekt: Krabben-Streetview

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 09:22 Uhr von Vato69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Generell sollte man solche Fälle als Anlass nehmen, möglichst zeitnah dubiosen Anbietern, die nicht zum Wohl ihrer Kunden agieren, den Rücken zu kehren. Nur so lernen sie es, zu Gunsten ihrer Kunden zu handeln. Da wo es an den Gewinn geht, werden Anbieter nachdenklich. Und nur dort kann man sie treffen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 09:41 Uhr von MiefWolke
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann bei Ebay schon 100 vorregistrierte Simkarten auf einmal kaufen, wiso sollte ich dann zb. Simonym.com benutzen.

Aber klar das sie erst gar nicht versuchen gegen die T-Mobile Anwälte zu gehen, sie würden ein Leben lang bezahlen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 11:23 Uhr von Mediacontroll
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: Telekom eben...

Die müssen einfach alle unter "Kontrolle" haben.. damit sie auch garantiert die richtigen SPIONIEREN..
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:16 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pffft: Ist doch toll bei prepaid. Ich weiß schon gar nich mehr wem die ganzen Karten mal gehört haben. ^^

Finde das sehr seltsam das die Provider in D. auf die Registrierung bestehen. Aber in England das gleiche Produkt ohne Registrierung verkaufen. Ist das in D durchs Gesetz vorgeschrieben oder ist das hier nur so eine Mode?
Kommentar ansehen
12.07.2008 00:27 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: hat di etelekom was gegen den verkauf dieser karten?
Kommentar ansehen
12.07.2008 15:42 Uhr von Severnaya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum kann man dann vorregistrierte karten von t-mobile-tangens kaufen? abhören von gesprächen die über diese karten laufen können schäuble und konsorten sich sparen, zuordnung dürfte sich schwierig gestalten, oder liege ich da falsch?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?