11.07.08 08:45 Uhr
 8.830
 

Deutschland steht für die Austragung der Fußball-WM 2010 nicht zur Verfügung

DFB-Chef Theo Zwanziger hat erklärt, dass Deutschland als Ersatz-Austragungsort für die Fußballweltmeisterschaft 2010 nicht zur Verfügung stehen wird. Eine Kopie des erfolgreichen Turniers 2006, so Zwanziger, sei der falsche Weg, zudem sei man mit der Vorbereitung der Frauen-WM 2011 beschäftigt.

FIFA-Präsident Joseph Blatter hatte zuvor in einem Interview beim englischen Sender "Sky News" erklärt, dass er mit Vertretern dreier Länder gesprochen habe, die bereit seien, innerhalb eines Jahres ersatzweise für Südafrika die Austragung der Fußball-WM 2010 zu organisieren.

Hintergrund der Äußerung war die Ankündigung der südafrikanischen Organisatoren, den Stadionneubau in Port Elizabeth bis zum Confederations Cup 2009 nicht rechtzeitig fertigstellen zu können. Das Nationale Organisationskomitee Südafrikas reagierte auf die Worte Blatters mit Befremden.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Deutsch, WM, 2010, Fußball-WM 2010, Verfügung, Austragung
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2008 09:08 Uhr von landlord
 
+36 | -8
 
ANZEIGEN
Klare Ansage: aber wir wärs mit Deutschland Schweiz Österreich die Vorrausetzungen sind gut. Nur sollte man vielleicht das Sendezentrum nicht unbedingt den Östereichern überlassen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 09:14 Uhr von meisterallerklassen
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@landlord: das sendezentrum hat gesendet, das problem war, dass man bei dem event nur das UEFA signal senden darf --> das ORF signal durften sie nicht und das UEFA signal war weg --> also trifft es die UEFA und nicht den österreichischen Rundfunk
Kommentar ansehen
11.07.2008 09:15 Uhr von instru14
 
+22 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.07.2008 09:42 Uhr von Hinkelstein2000
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
naja die Diskussion, ob Südafrika das schafft, gibt es ja nun schon ein paar Jahre. Und: wieso ist Südafrika arm? 99% der Bevölkerung ist arm, das restliche Prozent könnte die Stadien im Alleingang in 1 Jahr hochziehen. Den Armen bringt das Ganze eh unterm Strich mal wieder nix...
Kommentar ansehen
11.07.2008 10:02 Uhr von Gabberhimmel
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Also ich find es schade, hab selten erlebt, das in Deutschland fast alle gute Laune hatten. Also ich wäre für das Sommermärchen 2010, aber kann das verstehen, wenn 2011 die Frauenfußball WM hier ist.
Kommentar ansehen
11.07.2008 10:26 Uhr von hirachu
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.07.2008 10:41 Uhr von chris ts
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Generalprobe die Zweite: Die Männer-WM als Probe für die Frauen-WM, wo soll da das Problem sein? Zuviel Profit oder was?
Kommentar ansehen
11.07.2008 11:53 Uhr von Universum22
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fand es 2006 toll, klar 2008 war auch nett: aber das Original Sommermärchen in Germany kann nur ein Original Sommermächen in Germany II toppen. ^^
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:17 Uhr von sannya
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
sing: `54, `74, `90, 2010
Ja so stimmen wir alle ein, mit dem Herz in der Hand und der Leidenschaft im Bein, werden wir Weltmeister sein.
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:27 Uhr von MiKru
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Geldproblem: Da hat der Zwanziger wohl nicht mehr genug Fünfhunderter... ;-)
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:48 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und Äh was hat die Planung für 2011: mit 2010 zutun?
Überschneiden sich die Termine irgendwie?

Was wäre dort zu planen?
Ein neues Logo wäre zu entwerfen und ansonsten holt man die Pläne von 2006 wieder aus dem Schrank.

Und für 2011 plant man regulär weiter. Klingt mir eher so als hätte der Herr Zwanziger kein Bock auf mehr Arbeit.
Kommentar ansehen
11.07.2008 12:55 Uhr von landlord
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@meisterallerklassen: Wo steht bei mir irgendwas das das Sendezentrum nicht gesendet hat ich hab nur geschrieben das man es nicht den Österreichern überlassen soll.
Kommentar ansehen
11.07.2008 13:03 Uhr von Lightmoor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Wenn man so einem land eine WM gibt muss man damit rechen das es probleme gibt. Das war doch schon vor 2 Jahren alles stark in verzug geraten und das wirxd auch denke ich bis 2010 nicht alle fertig.

Für die Fussball Begeisterten Europäer wird das eh eine WM vor dem Fernseher da viele sich ein Flug dahin nicht leisten können oder wollen was ja auch verständlich ist. Wer fährt schon gern in ein Land was eine der höchsten Verbrechenquoten Welt weit hat. Wenn mich richtig erinnere sind sie auch das Land mit der höchsten Vergewaltigungs quoaten auf der ganzen Welt.
Kommentar ansehen
11.07.2008 13:25 Uhr von Nordi26
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ landlord: Die Panne beim Senden der EM waren nicht die Österreicher verantwortlich, sondern die UEFA
Kommentar ansehen
11.07.2008 13:41 Uhr von hathkul
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nur ein Land ?? Man könnte doch jede Gruppe in einem anderen Land spielen lassen. Für eine Gruppe ist der Aufwand doch minimal. Und dS Finale in Südafrika ist doch sicher realisierbar, oder ? Die sollen sich mal von dieser "Alles-in-eine-Hand"Mentalität loseisen...
Kommentar ansehen
11.07.2008 16:11 Uhr von maxxim1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Theo duu ********** **** ******
nicht "kopieren" -> besser machen :D
Kommentar ansehen
11.07.2008 16:59 Uhr von der_koelner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon besser, wenn die WM nicht auf Deutschem Boden statt findet.

Man soll aufhören, wenns am schönsten ist, sagt ein Sprichwort.

Die WM 2006 war DER Hammer schlechthin. Nicht nur sportlich, auch politisch. Es war ein Sommermärchen. Stellt man sich nur mal vor, nun würde es auch nur ein bisschen anders ausgehen. Dann ist diese Super Erinnerung evtl. weg.

Andererseits, es wäre wieder das böse Deutschland, wenn jetzt sogar eine zweite WM nacheinander hier stattfinden würde. Es gibt ja auch noch andere Länder, die sowas auf die Beine stellen könnten. Soweit ich gelesen habe, sind auch die Engländer auf der Liste der Ausweichländer.

Und übrigens, was war 2004, als es diese tollen Listen mit Mängeln deutscher Sicherheit und Terrorgefahr gab und da auch schon über eine verlegung der WM 06 gemunkelt wurde? Ist doch alles nur Druck ausüben.
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:57 Uhr von landlord
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@nord: Und? Was willst du mir damit sagen?
Die Uefa hat das Sendezentrum wahrscheinlich bezahlt und benutz aber mit Sicherheit weder gebaut noch gewartet. So etwas überlässt man z.B. den ansässigen Rundfunkanstalten die dafür die Ausrüstung und das Personal haben.
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:37 Uhr von TheDent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte nix gegen noch ne WM hierzulande: "ich würt die lizenz nur ländern geben die auch die nötigen stadien haben dann würts solche probleme gar nicht geben"

Als Deutschland den Zuschlag bekam, hatten wir auch noch nicht alle Stadien, Das berliner Olympiastadion hatte noch nichtmal UEFA-Standard. Die Frage ist wie schnell kann man die nötigen Bauvorhaben realisieren. Die gleiche Diskussion gabs vor der Olympiade in Athen, aber die Griechen haben noch die Kurve gekriegt, vielleicht packen sie es ja auch noch da unten.
Kommentar ansehen
11.07.2008 19:43 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2006 kann man nicht toppen: Zumindest nicht wieder im gleichen Land und dies nur 4 Jahre später. Darum Finger weg.
Kommentar ansehen
11.07.2008 23:41 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm ich weiß nicht, aber eigentlich war es ja erst bei uns...hab ich zwar nichts gegen, aber Südafrika fänd ich mal cooler :P mal was anderes, hoffe, die schaffen das noch
Kommentar ansehen
12.07.2008 00:31 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
unsinn: vor jedem großereignis wird verkündet, die bauarbeiten werden nicht fertig. und dann passt doch alles. warum sollte das in südarfrika anders sein
Kommentar ansehen
12.07.2008 05:16 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und wie kann man das dem steuerzahler erklaeren.....hier geht es nur ums geld mehr nicht
Kommentar ansehen
12.07.2008 11:15 Uhr von eXeCo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gut für die Geschäfte: Ich finde es ebenfalls schade das Deutschland nicht nochmal die Möglichkeit bekommen sollte und 2010 wieder als Gastgeber auftreten. Wie schon in den oberen Kommentaren könnte man Deutschland ja mit Österreich und Schweiz verbinden. Das wäre ebenfalls eine Klasse für sich. Doch dann lassen wir nicht ZDF als Übertragunssender arbeiten. Denn dann hat man wieder im Finale 5-10 Minuten nichts vom Spiel :)
Kommentar ansehen
12.07.2008 13:23 Uhr von Swaneefaye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: ich weiß noch wie mn meinte ´die wm 2006 in deutschland nicht austragen weil vogelgrippe´ bla bla...
man hat uns doch auch nichts zugetraut, gedacht die ganzen hooligans und die neonazischweine würden alles versauen... und dann...
wer weiß womöglich durchlebt südafrika dann auch sein ganz eigenes Sommermärchen... gönnen würde ich es ihnen...
allen würde ich es gönnen... eine solche erfahrung belebt noch jahre danach...
ich finde man sollte die kuh mal im stall lassen und südafrika die chance lassen sich zu beweisen...

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?