10.07.08 16:54 Uhr
 6.358
 

Microsoft: Apple ist Schuld an Vista-Debakel

Die "I'm a Mac... and I'm a PC"-Werbekampagne von Apple habe Microsoft große Imageschäden zugefügt, meint Microsoft-Manager Brad Brooks. Apple kommuniziere ein "einseitiges Weltbild", das dem Kompatibilitätsanspruch von Microsoft widerspreche.

In der "I'm a Mac"-Kampagne stehen jeweils zwei User-Stereotypen einander gegenüber, wobei der Mac-User stets den progressiven und weltoffenen Part inne hat. Diese Anti-PC-Kampagne färbt nach Ansicht des Softwareriesen auf das Image von Microsoft ab.

Seit zwei Jahren erobert Apple erfolgreich Marktanteile bei den Betriebssystemen - zulasten von Microsoft. Jetzt plant das Softwareunternehmen eine Gegenkampagne - um die Apple-Darstellungen zu "berichtigen".


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Apple, Schuld, Vista, Debakel
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2008 17:04 Uhr von Der.Buhmann
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
ich kenne die Werbung von Apple nicht... und bin trotzdem kein Vista-Freund.
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:06 Uhr von Leftfield
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Kommt Winzigweich sich mit solchen Aussagen eigentlich nicht total bekloppt vor?

Gerade MS hats nötig sowas loszulassen...
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:14 Uhr von AugenAuf
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Da sollten sich mal die Entwickler von Vista an die eigene Nase packen. Man braucht nur mal in ein paar Foren zu gehen und sich das Leid anhören welche Probleme sehr viele mit diesem Vista haben. Kein Wunder das viele PC Hersteller erstmal die PC mit XP einfach weiter verkauft haben.
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:14 Uhr von Jooni
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
hehe. diese werbungen sind echt lustig.

aber dennoch bleib ich bei windows.
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:28 Uhr von CallToPower
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
naja, muss man ja selbst wissen, ob man perfekt arbieten kann und einfach nen schicken computer mit allem drum und dran hat, der nie abstürzt (mein mac läuft jetzt seit 12 tagen ununterbrochen ohne einen fehler), oder man sich mit bluescreens etc rumplagen möchte...btw. werbungen sind geil!
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:28 Uhr von Colonel07
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Vista is meiner Meinung nach einfach zu grell..
.. und zu aufgebläht..

Windows XP is da viel besser.
Problem is auch Win und Mac vertragen sich nicht..
anders is da Linux, was mit recht gut mit Win kompatibel ist.

Das Vista ein "Flop" is is meiner Meinung nach nicht Apple´s Schuld, sondern Vistas. und wenn ich Win jemals vollkommen von der Platte verbanne, dann nur wenn ich Linux übernehme.
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:29 Uhr von Leftfield
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich werfe nochmal einen Link rein...

http://ubuntuusers.de/

Nein, ist keine Werbung ^^

Schauts euch mal an.
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:30 Uhr von J_Frusciante
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
coole: werbungen :)

ohh microsoft ist traurig - will es einen keks?

meine güte... wie wärs mal mit: Vista ist Schuld an Vista-Debakel

tsts
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:36 Uhr von CallToPower
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
richtig: vista ist einfach scheiße und selbst daran schuld!
sollen sie sich meh anstrengen und eine besere firmenpolitik betreiben!
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:51 Uhr von Gloi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Werbungen sind nicht schlecht: Ein Beispiel:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
10.07.2008 18:15 Uhr von mymomo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
armes armes MS ich bin normalerweise gegen eine aufhetzung von MS... ohne MS wären wir heute nicht so weit wie wir es nun sind...

aber diese aktion ist lächerlich...
ich denke mal, das höchstens 5% aus meinem bekanntenkreis diese werbung kennen... ich persönlich habe sie erst gesehen nachdem ich mir ein macbook pro angeschafft habe... daran haben sie mich also nicht verloren...

naja, verloren eh nicht, ich schätze mal ich bin zu 70% auf osx und zu 30% auf windows...
Kommentar ansehen
10.07.2008 18:29 Uhr von Tomoko
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
MAC vs. MS: Nicht nur das der MAC im Aufwind ist, auch Linux nimmt immer mehr den Platz ein.

Aber mal ganz neutral betrachtet .. MS ist selber Schuld am schlechten Abschneiden von Vista. Es wurde zu schnell und nicht ausgereift auf den Markt geworfen, damit man gegenüber dem MAC und Linux was zum aufwarten hat.
Die Schuld nun Apple zuzuteilen ist lächerlich.
Vista hatte fast von Anfang an den selben Status wie Windows ME .. halbfertig und Patchbedürftig.

Der einzige der Schuld am Debakel von Vista hat, ist MS selber.
Kommentar ansehen
10.07.2008 18:32 Uhr von Bongolus
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Ahh ja, MS macht also Software, die "mit dem gesamten Leben" kompatibel ist.
Stellt sich mir die Frage, warum ich mit Win nicht auf HDDs zugreifen kann, die nicht mit FAT oder NTFS formatiert sind. Oder warum Windows beim Installieren immer die Bootloader löscht um den Drecks Win-Bootloader zu installieren, der dem Kompatibilitätsanspruch von MS genügt und kein anderes OS, ausser eben Windows, einträgt

Ich persönlich verbinde Macuser eh immer mit "Zu doof nen Computer zu bedienen." und wenn ich mir CallToPowers Kommentar durchlese, brauch ich die Meinung auch nicht zu ändern. Schon alleine der Glauben, ein hochkompliziertes Computersystem läuft 12 Tage ohne Fehler und wenn man weiß was man bei nem Bluescreen machen muss, kann auch jedes Win 12 Tage stabiel laufen.

Btw. die beste Parodie zu diesen Spots kommt von ctrlaltdel:
http://www.ctrlaltdel-online.com/...
Kommentar ansehen
10.07.2008 20:13 Uhr von ElCommandante
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
LOL @ Microsoft denn die sind die einzige Firma, die für ihre Betaversionen von den Leuten Geld verlangen^^

Böse Zungen behaupten, Vista ist die umfangreichste Malware der Geschichte...^^
Kommentar ansehen
10.07.2008 20:27 Uhr von lossplasheros
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn Windows bei euch ständig abstürzt dann lest doch einfach mal das Handbuch?

Nur weil ihr unfähig seid, heißt das doch noch lange nicht dass das Programm schlecht ist?
Kommentar ansehen
10.07.2008 20:27 Uhr von jason_bourne
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Apple? das ganze hype um apple finde ich übertrieben, wir haben die neuen macs gekauft, mit leopard zwei Tage lang gespielt, dann waren die ganzen Spilereien nur noch zum Kotzen, also am dritten Tag Leopard ins Nirvana geschickt und Debian draufgespielt. Also man könte genauso einen Rechner selbst zusammenbauen, würde auch halbsowenig kosten.
Kommentar ansehen
10.07.2008 20:31 Uhr von ElCommandante
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig! XP zB ist zwar auch net grad die Krönung der Programmierkunst, aber: meins läuft seit 2 Jahren(!!!) ohne Probleme. Und mein Rechner läuft eigentlich permanent.
Kommentar ansehen
10.07.2008 20:36 Uhr von Schroppyo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dieses "einseitige Weltbild" hat Apple schon richtig dargestellt ;-)
Aber schön zu hören, dass dem lahmen Riesen langsam die Luft ausgeht.
Kommentar ansehen
10.07.2008 20:44 Uhr von c0rE
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
MAC ... lächerlich ? Ich will nich wissen wieviel von euch die Mac´s so toll loben selber einen haben. Ich musste mit diesen Dingern im Videoschnitt arbeiten und es is einfach nur furchtbar. USB Sticks fuinktionieren an dieser ach so tollen Tastatur am mac nich weil zuwenig strom da is. Hardware Komponenten lassen sich weiß gott nicht austauschen und und und ... Geil sind auch die leute die hier MAC loben und auch Linux....die ollen MAC dinger laufen nur mit Sachen von MAC und is wird alles verheimlicht in Sachen Hardware etc ... Und bei Linux denk ich mir immer "Viele Köche verderben den Brei"

Aber macht ihr nur. Ich bin im übrigen Vista-User und ich hatte seit mehr als einem halben Jahr keinerlei Probleme, weder mit Treibern, Programmen, Hardware oder sonstigen.

Und nun lasst es Minus´e regnen und nennt mir nur drei Gründe einen MAC zu kaufen. Aussagen wie "sieht schön" aus und "läuft stabiler" zählen nich. Weils geschmackssinn bzw blödsinn is. Ein Computer ist immer nur so gut wie sein User ....
Kommentar ansehen
10.07.2008 20:52 Uhr von c0rE
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso zwingt dich microsoft ? Apple zwingt dich doch auch MAC OS X zu installieren auf deinem MAC und nicht Windows. Bzw geben sie Dir nicht die möglichkeit ihr OS auf einem PC zu installieren weil die Programmiersprache nichts mit ner PC CPU anfangen kann.

Schonmal da dran gedacht ?
Kommentar ansehen
10.07.2008 20:52 Uhr von LordKelvin
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hilfe: Kann mir bitte jemand sagen, was in der News steht? Ich hab jetzt schon 5 mal versucht sie zu lesen, aber bei dem Wort "Kompatibilitätsanspruch" muss ich immer so los lachen, dass ich vor lauter Tränen nichts mehr lesen kann :)
Kommentar ansehen
10.07.2008 21:04 Uhr von datenfehler
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Heulsusen "Apple kommuniziere ein "einseitiges Weltbild", das dem Kompatibilitätsanspruch von Microsoft widerspreche."
Machen viele andere Branchen genauso in der Werbung.
In dem Fall ist es auch sehr zutreffend, dass ein Mac wesentlich besser dran ist, als ein PC. *g*

"Jetzt plant das Softwareunternehmen eine Gegenkampagne"
Statt rumzuheulen machen Firmen meistens soetwas...

"um die Apple-Darstellungen zu "berichtigen"."
Was es da zu berichtigen gibt, steht wohl in den Sternen. Aber Microsoft hat es schon immer verstanden einen Witz als Betriebssystem darzustellen.
Kommentar ansehen
10.07.2008 21:11 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und wem gehört Apple: Microsoft: Und wem gehört Apple: Doch zum größten Anteil Microsoft.
So daß das letztlich interne Konkurenz- und Schaukämpfe sind.

Microsoft will seinen Kunden Vista aufzwingen, was die Nachfrage an Apple erhöht hat. Verdienen tut Microsoft so oder so daran, lediglich die Produktpolitik läuft aus dem Ruder, denn die Kunden machen nicht mehr alles mit, was Microsoft vorgibt.
Kommentar ansehen
10.07.2008 21:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
MAC mag sehr schick, stabil und auch sonst ganz toll sein - aber die Programme mit denen ich mein Geld verdiene laufen nicht auf dem MAC, auch nicht auf Linux - sondern unter dem instabilen viel zu buntem Windows mit seinen vielen Fehlern. Und so gehts Millionen.
Neulich schrieb ein MAC-User: Es sei ein Nachteil, dass man unter Windows Fenster maximieren könnte (?!?) und per Maus-Klick rechts oben Programme beenden könnte und versuchte zu erklären wie schlecht es sei, dass jede Windows-Anwendung ihr eigenes Menü hätte.
Aha !?!

Nicht auszudenken, was rauskäme, würden sich beide Seiten an einen Tisch setzen und ein gemeinsames OS schreiben ...!
Kommentar ansehen
10.07.2008 22:24 Uhr von peld
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@c0rE: Ein klares dito von mir.
Ich nutze Vista zwar erst seit ca. einem Monat, hatte bis jetzt aber auch kein Problem (wirklich GAR KEINS!) mit irgendeinem Programm oder Gerätetreiber.

Seit dem Starten des Setups bin ich von Windows Vista nur positiv überrascht. Keinerlei Fehlermeldungen, keine Bluescreens, gleichbleibende Systemperformance. Alles läuft wunderbar und butterweich.
Ich kann die Leute, die laufend nur auf Vista rumhacken, echt nicht verstehen. Entweder, sie haben Vista noch nie wirklich (auf einem angemessen ausgestatteten Rechner) benutzt oder aber sie haben irgendwas falsch gemacht...

Ich jedenfalls bin sehr zufrieden und kann es nur empfehlen.
Auch einige meiner Freunde nutzen Vista und haben bis jetzt keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Von mir kriegste ein Plus ;)

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?