10.07.08 15:17 Uhr
 2.360
 

Skandalbuch "Feuchtgebiete" wird Theater-Stück

Vor zwei Monaten betonte Autorin Charlotte Roche noch, dass es keine darstellende Umsetzung ihres Bestsellers geben wird. "Wer sollte das sehen wollen", meinte sie damals. Alles vergessen. Denn "Feuchtgebiete" wird als Stück im Neuen Theater in Halle aufgeführt werden.

Die Premiere wird am 27. September stattfinden. Laut "Bild" soll Christina Friedrich Regie führen. Die Realitätsnähe der Darstellung ist nicht bekannt.

Wie erfolgreich das Theaterstück sein wird, bleibt abzuwarten. Die 700.000 verkauften Bücher lassen aber einiges erwarten.


WebReporter: ReFLy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Skandal, Theater, Stück, Feuchtgebiete
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2008 15:23 Uhr von ionic
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
im theater wird ja alles sehr genau gezeigt: aber _DAS_ was da im buch abgeht.. junge die stopft sich allesmögliche rein reißt sich ihren anus auf und etc etc... nein leute bitte.. das wird krank.. mir is beim lesen ja schon 1 oder 2 mal kurz mulmig geworden... ohje... aber ich glaub ich will das theaterstück sehen obwohl ich eigentlich kein freund vom theater bin^^
Kommentar ansehen
10.07.2008 15:25 Uhr von zeitgeist
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
"Skandalbuch": Nur weil die Boulevardmedien in allen Bereichen Skandälchen und Skandale herbeizaubern, muss man dies noch lange hier nicht übernehmen.

Das Buch bricht zwar durchaus einige Tabus, ist dabei aber äußerst lesenswert und alles andere als skandalös.
Bin mal gespannt wie die Bühnen-Umsetzung wird
Kommentar ansehen
10.07.2008 15:28 Uhr von ReFly
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Ja, war ich wohl etwas zu sehr von den Medien beeinflußt. ^^

Sehe das auch nicht eng. Hab das Buch zwar nicht gelesen, aber auch von dem was man liest und hört finde ich es nicht schlimm. Kann aber auch daran liegen dass ich mir aus Begriffen nicht viel mache.
Kommentar ansehen
10.07.2008 15:39 Uhr von Hawkeye1976
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
hmmm, wir bestimmt lustig, wenn die Hauptdarstellerin sich auf der Bühne den Intimbereich rasieren lässt und mit iherer Mumu über dreckige Klobrillen schubbert.

Ich lass mich mal überraschen, den ich fand das Buch herrlich erfrischend und wunderbar emanzipiert obszön. :)
Kommentar ansehen
10.07.2008 15:40 Uhr von Ajnat
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
bin normal net so aber dieses Buch übersteigt sogar meine Ekelgrenze... man kann und sollte meiner Ansicht nach über alles reden auch über Themen die all zu oft totgeschwiegen werden, aber in diesem Buch werden Sachen angesprochen, die einem halbwegs normalen Mensch nie in den Sinn kommen würden...
Kommentar ansehen
10.07.2008 16:14 Uhr von Yes-Well
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das Buch ist super, Ich glaube ich werde es sehen: Ich fand das Buch lustig. Als Theaterstück wird es bestimmt auch super.

Tja auch wenn es manchmal eckelhaft ist, hat es doch vieles lustiges. Und leute, es ist nur ein Buch. Eine Geschichte, das finde ich viel bessere Kunst als wenn einer nen m³ Sperma in ner Glaskiste sammelt :D
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:08 Uhr von MeisterH
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Das Buch ist weder lustig, noch interessant, noch lesenswert, noch super, noch ekelhaft, noch sonstwas.

Für eine Frau die es sich bisher anscheinend nur selbst... naja, lassen wir das, auf jeden Fall mussten dafür Bäume sterben. Wie gesagt, Skandalbuch.
Kommentar ansehen
10.07.2008 19:15 Uhr von MiSsY___
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also Das guck ich mir auf jedenfall an! Ich hab das Buch gelesen, manche Sachen waren zwar ekelhaft, find das Buch trotzdem klasse!
Kommentar ansehen
10.07.2008 21:56 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einige schreiben es ja: bereits und sind gespannt, wie man dies auf der Bühne umsetzen kann/will. Bisher nur verschiedene Rezensionen gelesen.
Kommentar ansehen
10.07.2008 23:05 Uhr von indoxo
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das Einzige was an diesem Buch ein Skandal ist, ist das es so skandalös schlecht ist...

Wenn ich die Frau schon sehe, krieg ich schon das große K......
Kommentar ansehen
10.07.2008 23:44 Uhr von bereitsvergeben
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jedes Volk bekommt das, was es verdient!
Kommentar ansehen
11.07.2008 08:43 Uhr von StaTiC2206
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
da wünscht man sich die bücherverbrennung zurück: ich selbst habe es nicht gelesen. aber wie eine bekannte meinte

entweder hat die frau ne extrem kranke phantasie oder sie ist tatsächlich so krank im kopf.
Kommentar ansehen
11.07.2008 08:59 Uhr von marcschulz999
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ ReFly: Wieso muss alles, nur weil es der BILD nicht gefällt, gleich ein "Skandalbuch" sein ? Roche und BILD können sich schon seit längerem nicht leiden. Eine andere Überschrift für diesen Artikel wäre passender gewesen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 15:48 Uhr von Thomas Nietz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wir können alle so ein Buch schreiben: Wenn es wirklich nur darum geht zu zeigen, dass man Tabus brechen kann, etc. dann können wir alle so ein Buch schreiben.

Denn jeder von uns hat doch im Inneren bestimmte Sehnsüchte und Fantasien, die er dann nur aufschreiben braucht.

Ich find es sehr lächerlich von einem Skandal zu sprechen.

Es gibt beim Sex halt nicht nur die Missionarsstellung. Und stellen wir uns doch nicht so an. Sex und das drumherum ist die normalste Sache der Welt.

Wir können alles mit unserem oder anderen Körpern anstellen, so lange wir dabei niemanden weh tun, außer derjenige steht auf Schmerzen, denn dann tun wir diesem auch nur einen gefallen.

Also was ist schon ein Skandal. Die Frau weiss halt sich gut zu vermarkten oder glaubt hier wirklich jemand, dass sie das alles durchgemacht hat?

Wenn ja, dann tut es mir echt leid, dann seit ihr mal wieder einer tollen Show aufgessesen.

So ist es mit den Biographien, keine ist wirklich echt und authentisch, sondern an den Haaren herbeigezogen und für die breite Masse kompatibel aufbereit.
Kommentar ansehen
11.07.2008 16:44 Uhr von ReFly
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@marc: Ich hab schon oben geschrieben, dass ich das keineswegs als Skandal oder so sehe. Im Gegenteil.

Nur wurde ich beim Titel wohl wirklich etwas von der BILD beeinflußt. ^^
Kommentar ansehen
11.07.2008 17:04 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@StaTiC2206: Das Buch selber nicht gelesen haben und sich dann Bücherverbrennungen wünschen und den über den Geisteszustand der Autorin herziehen?

Das ist klassische BILD-Leser-Manier!

Denkende Menschen lesen ein Buch zuerst, bevor sie darüber Urteilen.
Kommentar ansehen
11.07.2008 18:00 Uhr von Cyphox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habs nich gelesen dafür aber das Hörbuch daheim^^

Und ich muss sagen, mit ihrer Stimme und der Art wie sie liest, hats mir wirklich gefallen. Klar gibtsn paar eklige Dinger, aber nach 5min hören hat mich das nich mehr weiter gestört.

Naja, als Theaterstück isses bestimmt ganz... interessant...
Kommentar ansehen
12.07.2008 00:43 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab: jetzt schon mehrfach gehört, dass das buch gut sein soll...muss es glaub ich doch mal besorgen.
Kommentar ansehen
12.07.2008 07:32 Uhr von hxmbrsel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Buch als solches ist wahrlich nicht Schlecht, auch wenn an manchen Stellen die Ekelgrenzen doch leicht überschritten werden^^
Zur Autorin kann ich nur Sagen wer sich ein wenig mit ihr Beschäfftigt, der kann sich schon vorstellen das sie so ist zumindest ein großer Teil von dem was sie Schreibt^^
@Autor, Skandalbuch??? Ein Skandal ist es was manche Leute so von sich geben, BÜCHERVERBRENNUNG und Co.
Ich sag mal, junge Mädels ab 15 von mir aus 16 sollten das Buch lesen, aber ich betone bitte weiterhin regelmäßig Muschi (Stoiber nennt seine Frau so^^) waschen!!!
Kommentar ansehen
13.07.2008 22:39 Uhr von Davtorik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich habe einige ausschnitte aus dem hörbuch gehört und kann mir nur schwer vorstellen, wie man das in ein theaterstück fassen kann

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?