10.07.08 11:22 Uhr
 2.260
 

Wirtschaftsminister lässt Spritpreis-Senkung prüfen

Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass eine bundesweite Senkung der Steuern auf Benzin und Diesel möglich wäre. Bundeswirtschaftsminister Glos wird eine Senkung der Benzinpreise überprüfen lassen.

Die mit einer Senkung der Steuer verbundenen fehlenden Steuereinnahmen könnten mit der Einführung einer Autobahn-Vignette für PKWs zum größten Teil aufgefangen werden. So z.B. eine Jahresvignette für 100 Euro oder für zehn Tage 10,50 Euro.

Die wegen Tanktourismus fehlenden Steuereinnahmen belaufen sich auf 4,2 Milliarden Euro, dazu kommen noch mehrere Millionen Euro, da die Tankenden auch im Ausland einkaufen.


WebReporter: csspainkiller
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Sprit, Senkung, Wirtschaftsminister
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2008 10:57 Uhr von csspainkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich eine ganz gute Idee! Würde der Sprit-Preis drastisch sinken! Weil wenn es nur wenige Cents sind würde es sich für uns Bürger nicht lohnen. Aber warten wir mal ab, ich glaube in naher Zukunft ist mit so etwas nicht zu rechnen.
Kommentar ansehen
10.07.2008 11:31 Uhr von Gloi
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Selten dämliche Idee: Der gute Minister will also eine Steuer senken und die dadurch entstehenden Ausfälle mit einer neuen Steuer (PKW-Maut) ausgleichen?
Die Senkung der Preise würden die Rohölfirmen sicher dankbar aufnehmen, gäbe es doch dann wieder genug Spielräume für weitere Preiserhöhungen. Warum schafft er keine Anreize für sparsame Kfz?
http://www.wdr.de/...

Politiker sind schon komische Geschöpfe.
Kommentar ansehen
10.07.2008 11:37 Uhr von quansuey
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wahlkampf in Bayern lässt: grüssen. Jetzt entdeckt der CSU Wirtschafts?Minister sein Herz für den Otto Normalautofahrer. Ein Schelm, wer böses dabei denkt!
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:19 Uhr von there4you
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na da könnt ich mal wetten, das man dann unterm Strich noch mehr zahlt.
Der Bürger wird mal wieder gelinkt,wo es nur geht.
Das ganze wäre für mich nur ok,wenn die KFZ Steuer im Gegenzug drastisch gesenkt,bzw. ganz abgeschafft würde.
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:25 Uhr von Med2k
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
der Spaß geht dann so aus das wir erstmal 5 Cent weniger pro Liter bezahlen aber im Gegenzug 100€ im Jahr für irgendwelche Autobahngebühren drauf legen müssen. Dann nach wenigen Wochen/Monaten steigt der Benzinpreis wieder um das doppelte und wir dürfen 3mal soviel bluten und der nette Herr Minister hat dem dummen Hans seine neue Steuer locker untergejubelt. Wiso kann man nicht die Maut auf LKW`s weiter erhöhen und für die deutschen Unternehmen die sowieso schon hier Steuern bezahlen ne Möglichkeit schaffen das diese hier voll absetzen können???
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:33 Uhr von there4you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Med2k: Die Maut für LKW soll schon ab 2009 steigen...siehe hier:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:08 Uhr von Count78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Preis für Öl/Sprit nur in EU so hoch: wenn man mal die preise für öl auf der welt vergleicht fällt auf, dass es nur in der EU zu diesen hohen preisen kommt.
da frag ich mich doch, wieso das so ist und was mit dem "mehrbetrag" passiert...

--> http://www.boykottplaner.de/...
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:12 Uhr von csspainkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre natürlich die härte wenn wir für die Autobahn Nutzung 100,- im Jahr zahlen müssten und der Sprit dadurch 5Cent günstiger werden würde. Wenn dann sollten es deutliche Senkungen geben. Sagen wir mal 20-30Cent aber da ich auch nicht mehr an den Nikolaus und Osterhase glaube kann ich mir auch durchaus vorstellen das wir am ende doch mehr Zahlen als vorher... Die Bürger sollten mehr Entscheidungsrecht bekommen... meiner Meinung nach!
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:35 Uhr von BNO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie war das doch gleich? ,,eine Maut fuer PKW´s wird nicht eingefuhrt?,,
War das nicht so ein Wahlslogan noch vor einigen Jahren? Es Lebe das Kurzzeitgedaechtnis!
Tja und da ja abzusehen ist, das die Kraftstoffpreise noch weiter steigen werden (,, tanken soll ja wehtun...,,),
so ist das doch super um dem Buerger noch mal mehr in die sowieso schon fast leere Tasche zu greifen. So die Maut durchsetzen, das ganze als -Entlastung fuers Volk- (herzhaftlach) entschuldigen und dann froehlich zukucken wie die Preise an der Zapfsaeule wieder hochschnellen!
Na gut, es gibt wohl noch nicht genug Verkehr auf den Bundes- und Landstrassen!
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:54 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Würde man die Steuern drastisch senken, z.B. pauschal auf 50 Cent/Liter festsetzen, hätten wir einen Literpreis von 1,10-1,20 €! Der Verbrauch würde ansteigen und so die Verluste für den Staat im Endeffekt wieder ausgleichen.
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:59 Uhr von Misanthrop123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hör da nicht mehr zu: alles fürn ar***


hört sich an wie popiekerpolitik
Kommentar ansehen
10.07.2008 15:16 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jimyp: Dieses Politische Signal würde dann auch hervorragend zur Umweltpolitik der Regierung passen :-)
Kommentar ansehen
10.07.2008 15:30 Uhr von DerEssener
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist: Die Mineralölfirmen wissen, dass wir - wenn auch meckernd - 1,60 EUR für den Sprit zahlen. Wenn jetzt die Steuern gesenkt werden, dann zahlen wir erst mal wieder 1,20 EUR für den Liter und Schritt für Schritt steigt dann der Preis wieder auf 1,60 EUR wegen "äußerer Umstände" zurück...

Und was haben wir dann am Ende? Den gleichen Preis wie jetzt + 100 EUR / Jahr Autobahngebühr. Clever, Herr Glos.

Holzauge sei wachsam...
Kommentar ansehen
10.07.2008 15:43 Uhr von Mediacontroll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: Ich weiß einfach nicht wie es die Türkei schaft das der Spritpreis immer gleich bleibt.. seid 1 Jahr ist der Spritpreis auf gleichem niveau...

Wie macht das der Herr Erdogan ??? Wieso schaffen das unsere Politiker bzw noch besser unsere GEMEINSCHAFT EUROPA nicht, dass was ein einziges Land super meistert ???? WIESO ?????

Noch keine Öl Lobby in der Türkei ?
Kommentar ansehen
10.07.2008 15:44 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gloi: Naja, die Umweltpolitik kann man eh in die Tonne kloppen, da eh völlig wirkungs- uns nutzlos!
Kommentar ansehen
10.07.2008 15:51 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Genau, scheiß auf die Umwelt wir werden überleben.
Und was gehen mich die nachfolgenden Generationen an.
Kommentar ansehen
10.07.2008 16:37 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Gloi: Die Abgase von Autos sind das geringste Problem! Ein Problem sind Länder wie Indien oder China. Ob wir nun mehr oder weniger Energie verbrauchen, ändert rein gar nichts!
Umweltschutz sollte nicht zur Belastung der Bürger werden! Anstatt einfach nur alles teurer zu machen und sonst nichts zu tun, sollte die Mineralölsteuer drastisch gesenkt und im Gegenzug die Ausgaben für die Forschung an Wasserstoff betriebenen Fahrzeugen erhöht werden. So könnte man erreichen, dass in 10 bis 15 Jahren ein flächendeckendes Wasserstofftankstellennetz vorhanden ist.
Die passenden Autos wären bis dahin auch schon um einiges besser und durch steuerliche Vergünstigungen könnte man deren Verkauf vorantreiben!
Letztendlich geht’s aber nicht um Umweltschutz, sondern nur um Geld!
Kommentar ansehen
10.07.2008 16:48 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jimyp: Ich halte eine Absenkung der Mineralölsteuer für ein falsches Signal. Das nimmt den Druck etwas für sparsamere Kfz zu tun. Eine Senkung der Mineralölsteuer würde auch nur sehr kurzfristig Linderung für geknechtete Autofahrer bringen. Die Senkung würden Mineralölkonzerne nutzen für weitere Preissteigerungen.

Sinnvoller wäre es aus meiner Sicht mehr zu investieren in Alternativen, in einem besseren öffentlichen Nahverkehr.
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:22 Uhr von otty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mediacontrol: Türkei hat die höchsten spritpreise in ganz Europa!!

Ich glaube nicht das ich dieses Preisniveau hier auch haben möchte!

Liter Superbenzin 1,89 €

http://benzinpreis.de/...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?