10.07.08 11:18 Uhr
 4.256
 

Nazi-Devotionalien: Verstößt Motörhead Chef Lemmy gegen deutsches Recht?

Lemmy Kilmister sammelt bekannterweise Gegenstände aus der Zeit des Dritten Reichs. So trug er vor kurzem eine Mütze mit Abzeichen, die Nazi-Symbolen sehr ähnlich sahen.

Nach § 86 StGB: Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen könnte die Mütze mit dem Totenkopfemblem einen Gesetzes-Verstoß darstellen. Obwohl der politische Vedacht an sich beim Motörhead-Chef deplaziert ist wird dies momentan untersucht.

Erschwerend hinzu kommen Aussagen von ihm, dass er nicht nur "Nazi-Kram" sammele, sondern generell Material der Achsen-Staaten. Achsenstaaten sind Länder, die während des 2. Weltkriegs mit Deutschland kooperierten.


WebReporter: jolie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Chef, Recht, Nazi, Motörhead
Quelle: www.metal-hammer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2008 11:49 Uhr von DrPaua
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin zwiegespalten: a) Wie in der News erwähnt, kommt eine rechte Gesinnung bei Herr Kilmister nihct in Frage
b) Der Scheiß ist ja generell auch ziemlich interessant
aber
c) Ich bin der Meinung, dass man sowas nicht in der Öffentlichkeit tragen sollte!

Sein Motto ist wohl: "If you like to gamble, I tell you I´m your man..." ;)
Kommentar ansehen
10.07.2008 11:51 Uhr von sluebbers
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
jau: lemmy ist ein böser nazi. darf ich mal lachen? und jetzt kommt mir nicht damit dass er mal mit skrewdriver zusammengearbeitet hat. das haben the exploited auch.

lemmy mag deutschland sehr gerne, weil er hier die treuesten motörhead-fans hat. kann man ihm natürlich versauen, sollte man aber nicht.
Kommentar ansehen
10.07.2008 11:58 Uhr von XXXMXXX
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
motörhead for life: lemmy steht über dem gesetz. ende der diskussion
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:02 Uhr von vostei
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
er selber hat damit nix am Hut *g*: aaaaber er ist Sammler und ich befürchte, dass er nicht ganz uptodate war mit dem Tragen dieser Kappe - Knackpunkt ist, dass die Liste illegaler Zeichen und Symbole erweitert wurde, dazu diese Broschüre:

http://www.verfassungsschutz-brandenburg.de/...

Das bemängelte Bild aus Ostfriesland....
http://www.oz-online.de/...[tt_news]=3946&cHash=b8cfb56da4

Der Totenkopf ist imho nicht das Prob - aber das negative Hakenkreuz obendrüber steht auf dem Index...
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:09 Uhr von vostei
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und das Beste: eigtl. müsste die Online-Zeitung das Bild zumindest bis zur Klärung des Sachverhalts als zumindest "verdächtig" kennzeichnen, sonst könnte sie selber...

*gnihihi*
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:21 Uhr von DrPaua
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vostei: ich dachte zu nachrichtenzwecken ist das erlaubt!?
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:32 Uhr von Kakerl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hat einfach einen anderen: zugang zu thema wie deutsche oder österreicher.
wenn in den usa amerikaner nazis und us-soldaten spielen und den krieg nachspielen, dann denken sie sich nicht viel dabei, wenn man das hier in machen würde, dann...
tja, wir sind halt gebrannte kinder.
Auch wenn wir vielleicht manchmal zu früh oder zu laut schreien, bin ich froh, dass wir die vergangenheit nicht einfach vergessen haben (ist bei der vergangenheit ja auch schwer).
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:34 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich mir nicht ganz sicher: zur Dokumentation sicherlich - OK - der Artikel selber kommentiert das Ganze ja, schwer zu sagen....

Aber es wird sicherlich spannend werden, wie das Ganze ausgeht - der V-Schutz, besser gesagt der Staatsschutz ist da recht humorlos....
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:34 Uhr von halju
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@DrPaua und vostei: Die Zeitung macht sich natürlich in keiner Weise strafbar, denn, wie DrPaua schon erwähnte, ist dies zu Nachrichtenzwecken erlaubt. Zudem ist es in dem Zusammenhang ja keine Verherrlichung! es wird darüber aufgeklärt.

aber nun zum eigentlichen Artikel:
Hallo? Da trägt ein Typ (egal ob von einer Band oder was weiß ich nich...) eine SS-Mütze mit SS-Totenschädel, sprich das Zeichen der grausamsten "Armee" aller Zeiten. Das Zeichen derer, die kleine Kinder vergasen, das Zeichen derer, die Menschen wegen irgendwelcher (zum Teil wahllosen) "Rasseneinordnungen" in Versuchslabore schickten, sie quälten, grausam hinrichteten. Auch das Emblem derer, die Städte überfielen und wahllos Kinder und Frauen erschossen haben.
Ich hoffe, das wird strafrechtliche Konsequenzen haben!

Aber selbst wenn nicht: Menschen sollten sich mal überlegen, ob mensch soetwas tragen will/muss (wie auch immer). Abartig!! Wenn so eine Person dann als NeofaschistIn bezeichnet wird, ist das kein Wunder und vollkommen zu Recht. Wenn sich jemensch mit Zeichen einer "Organisation" schmückt, die Jüdinnen und Juden vergast, weil es eben Juden sind, dann sollte dieser Mensch damit rechnen, dass das auf Gegenwehr stößt!
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:38 Uhr von Duncan76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mal davon abgesehen das dieser Vorwurf echt lächerlich ist...

Gott sieht er mit der Kappe scheisse aus...
Lemmy soll mal schön bei seinen Cowboyhütten bleiben*g*

We`re Motörhead and we play Rock´n´Roll
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:38 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kakerl, kommentarabgeber: ihr wisst schon, dass lemmy engländer, jahrgang 1945, ist?
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:39 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kommentarabgeber: Publicity brauch er definitiv keine mehr - da steht er längstens drüber, OK - ein rel. neues Album gibt es natürlich auch, aber Bands leben bekanntermaßen mehr von Auftritten...

Und - Nein! _ Auch als Ausländer muss sich jeder und (fast) überall an lokales Recht halten...

"Und Unwissen schützt vor Strafe nicht..."

Ich seh´ das Ganze so ähnlich, wie mit dem neuen Waffenrecht hier in D, wer kennt schon alle rechtlichen Kniffe und Winkelzüge, besser gesagt die Bestimmungen dazu?
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:58 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kommentarabgeber: so schwierig ist es ja wohl nicht - ein us-amerikaner dürfte in seiner heimat fast überall eine hakenkreuzarmbinde tragen - HIER aber nicht... - wie das in england ist, weiß ich nicht 100 pro, aber ich vermute, dass zumindest das hakenkreuz toleriert wird - aber bei den Sex Pistols gabs deshalb aber auch mal Stress dort wie hier...
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:03 Uhr von Carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: für wissenschaft, lehre und kunst ist sowas doch erlaubt. lemmy ist künstler und deswegen darf er das! :)
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:04 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kommentarabgeber: NO!

Keins der in der o.g. Broschüre aufgeführten Zeichen, Symbole etc pp darf, von wem auch immer hier in D öffentlich zur Schau gestellt werden.

(eine reine offtopic-feststellung)
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:07 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry: :) auch ein NO!

Dazu müsste die Performance, der Film oder die künstlerische Aktion auch dazu in Bezug stehen, oder eben das Zurschaustellen eines solchen Symols in einen Kontext bringen...
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:31 Uhr von ThePunisher89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Totenschädel an seiner Mütze ist mir schon seit langem aufgefallen. War klar das sich deswegen mal jemand aufregt.
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:38 Uhr von Alfadhir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
typisch: deutsch halt
Kommentar ansehen
10.07.2008 17:26 Uhr von Smiling-Cobra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lemmy: darf alles und das ist gut so!!
Kommentar ansehen
10.07.2008 19:14 Uhr von Kakerl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers: Ja, und?

ich hab nicht behauptet, dass er irgendwas anderes wäre, nur dass er als nicht deutscher/österreicher einen anderen zugang zu dem thema hat.
Kommentar ansehen
11.07.2008 08:45 Uhr von Anywish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Langsam find ich´s einfach nur lächerlich... weil irgendwas einem Nazisymbol ähnlich schaut!

Man darf ja mittlerweile nicht mal mehr einem Bekannten auf der anderen Straßenseite zuwinken, wenn der Winkel des Arms nicht stimmt, könnt jemand einen Hitlergruß erkennen.

Dabei sind in jedem Geschichtsbuch Hakenkreuze zu finden - wieso werden die nicht unkenntlich gemacht?
Kommentar ansehen
14.07.2008 20:35 Uhr von newsBee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Auricher Verfassungsschutz??? wollen die sich mal wichtig machen oder wie?
Es geht doch um ein Foto aus Wacken, was wiederum in Schleswig-Holstein liegt.
Also was verdammt geht das die Ostfriesen an? Die sitzen doch in Niedersachsen und sollen mal schön auf ihrer Seite von der Elbe bleiben.
Ausserdem ist Lemmy nicht der Bassist, sondern Sänger und Bandleader von Motörhead( da haben die Ostfriesen echt gut recherchiert)
Übrigens ist das gemeinte Symbol seit Jahren als Motörhead-Aufnäher im Handel.
Hab selbst ein Cap mit genau dem Teil und finde das ganze Maßlos übertrieben.
(was ja leider Standart ist, wenns um unsere Vergangenheit geht)
Kommentar ansehen
14.07.2008 20:50 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achsenstaaten? Es ist zwar nicht falsch, aber Achsenmächte sieht dennoch besser aus und hört sich korrekter an.
Kommentar ansehen
15.07.2008 02:23 Uhr von newsBee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Anywish: genau das ist nem Freund von mir kürzlich in Hamburg auf dem Hauptbahnhof passiert.
Hat seiner Freundin zugewunken und schon lag er aufm Boden und hatte Handschellen um.
Weil er angeblich den Hitlergruß gemacht hat.
Kommentar der Ordnungshüter: Warum winken sie denn nicht mit Links?
Kommentar ansehen
15.07.2008 03:01 Uhr von Vandemar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@newsbee: "Wacken rocks" findet in Aurich-Tannenhausen statt.
Das steht auch so in dem Artikel, auf den sich wohl dein erster Kommentar bezieht.
Dass es um ein Bild aus Wacken (S-H) geht, steht nirgends in besagtem Artikel.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?