10.07.08 10:22 Uhr
 3.233
 

Katze schlief im Karton und wurde versehentlich 700 Kilometer per Post befördert

Ein recht friedlicher und vermutlich müder Stubentiger hat unfreiwillig eine recht außergewöhnliche Reise durch die Bundesrepublik unternommen.

Bereits in Rottach-Egern am Tegernsee schlich sich der einjährige Kater "Janosch" unbemerkt in ein Paket. In diesem Karton sollte ursprünglich ein Sitz für Kinder auf dem Postweg versandt werden, so berichtete "Bild" in seiner Ausgabe vom Donnerstag für NRW. Die Reise führte in bis nach Dorsten im Ruhrpott.

"Janosch" hatte es sich derart bequem gemacht, dass er nicht mitbekam, als das Paket verschlossen wurde. Nachdem in Dorsten einem Mitarbeiter der Post aufgefallen war, das sich in einem Karton etwas bewegte, befreite er die Mieze, die ansonsten die Reise unbeschadet überstand.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Katze, Post, Kilometer, Karton
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2008 08:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss der Stubentiger aber sehr müde gewesen sein, wenn er nicht mal das Zukleben des Kartons mitbekam. Bei der Post wird ja das Paket auch noch durchgeschüttelt, aber Ende gut und alles zufrieden stellend verlaufen.
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:34 Uhr von E-Woman
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
gab es mal in den 70ern: da verschickte Quelle Hunde im Paket, die per Katalog bestellt werden konnten.

Und im Karton fand man nebst dem Hund eine Dose Hundefutter!

aber damit haben die ja schnell wieder aufgehört
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:37 Uhr von jsbach
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@E-woman: ist ja interessant. War den wenigsten der Dosenöffner für das Hündchen beigelegt ??? :))
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:45 Uhr von E-Woman
 
+6 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:56 Uhr von HarryL2
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@E-Woman: Das Modell Rex konnte auch einen Dosenöffner bedienen. ;-)
Kommentar ansehen
10.07.2008 11:02 Uhr von Gloi
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@ HarryL2: Chuck Norris und AIBO hätten nicht mal einen Dosenöffner zum öffnen gebraucht :-)
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:08 Uhr von Bandito87
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@E-Woman: Kennst du eigentlich den Begriff "Humor"??
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:15 Uhr von E-Woman
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2008 19:48 Uhr von foxymail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bild: wie lange hat bild da wohl hart und genauestens recherchiert ...

mittlerweile ist die post so schnell, da hat ein gefangenes tier sogar gute chancen in so einem paket zu überleben...
Kommentar ansehen
10.07.2008 21:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein DHL-Paket kommt in Deutschland oft unterhalb eines Werktages an. 16.00 Uhr aufgegeben, 10 Uhr ausgeliefert.
Da fühlt sich die Katze höchstens sehr früh aufgeweckt ...!

Ich frag mich nur wer Pakete mit so grossem Hohlraum aufgibt - ohne den Hohlraum gegen Druck von aussen mit Papier, Styropor oder anderem auszupolstern? Die Katze hats wohl ja leicht gehabt in den Hohlraum so zu klettern, dass sie verborgen blieb ...!
Kommentar ansehen
11.07.2008 10:11 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat: die Post die Katze wenigstens mit dem Vermerk "zurück an Absender" zurückgeschickt? *g*

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?