10.07.08 08:48 Uhr
 1.250
 

Wie man die Lebensdauer von CDs erhöht

Dass man seine Daten regelmäßig sichern sollte ist weithin bekannt. Doch nicht jeder weiß, dass auch CDs nicht für die Ewigkeit gemacht sind.

Am meisten sollte man seine CDs vor direktem Sonnenlicht und hohen Schwankungen in der Umgebungstemperatur schützen. Das sichert ein möglichst langes überleben der Datenträger.

CD-Rohlinge sind aus Kunststoff gefertigt. Auf diesen Kunststoff werden Aluminium, Silber oder Gold aufgetragen. Anschließend wird die CD noch mit einem Lack überzogen, der sie schützen soll. Je nach Qualität der CDs ist die Lackschicht an mehr Stellen der CD verteilt, wie z.B. Ober oder Unterseite und Rand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Leben, Erhöhung, Lebensdauer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2008 22:31 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab erst neulich wieder einen Stapel alter CDs gefunden. Die waren zwar gut in einer Kiste verpackt, aber trotzdem schon total gelblich und ich glaube nicht mehr sehr funktionsfähig.
Kommentar ansehen
10.07.2008 09:02 Uhr von NoGo
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Und was: ist daran jetzt "new", dass man daraus eine news machen kann???
Kommentar ansehen
10.07.2008 09:12 Uhr von uhrknall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtige Daten: speicher ich immer auf mindestens zwei CDs oder DVDs von verschiedenen Herstellern. Ich habe festgestellt, dass Macken herstellerspezifisch sind, und sehr viele Discs Macken haben. Leider merkt man das oft erst nach einiger Zeit, wenn schon Daten futsch sind.
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:04 Uhr von Fleischor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dafür hat Gott: Hersteller wie Taiyo Yuden geschaffen, deren Produkte noch wesentlich konsistenter sind als z.B. Verbatim Rohlinge :)
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:08 Uhr von meisterthomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
3 von 10 DVDs schrott: Nero bietet unter "Extras/Laufwerl testen/ Scandisk"
eine Funktion mit welcher man CDs und DVDs ziemlich genau prüfen kann.

Gerade unter den DVDs ist sehr viel Schrott auf dem Markt. Oft sind in derselben Verpackung 3 von 10 DVDs schrott.
Sind diese ersteinmal aussortiert, hat eine DVD ohne UV-Bestrahlung und bei Raumtemperatur ein Haltbarkeit von 6-10 Jahren.
Was bei Musik und Filmen kaum eine Rolle spielt, aber umso mehr bei der Datenspeicherung.


Sehr viel sicherer sind die magnetisch-optischen Speicher. Leider aber auch teurer als DVDs und daher nahezu vom Markt verschwunden. Bei diesen tritt das Problem auf, daß die Medien zwar eine extremlange Lebensdauer haben, aber die Laufwerke nach rund 5 Jahren fehlerhaft und kaum noch neu zu beschaffen sind.
Nachfolgend sind magnetisch-optische-Festplatten in der Entwicklung. Diese werden zwar verhältnismäßig langsam sein, aber eine sehr gute Datensicherheit bieten.
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:13 Uhr von anilingus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja, darum tut man auch keine original ins auto !!! "und hohen Schwankungen in der Umgebungstemperatur schützen. "

ha - das auto ist der tot für cd´s


danke musikindustrie dass du die defekten original immer gratis innerhalb von 24h ersetzt !!!!

*f.... y....*
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:22 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Die magnetisch-optische-Festplatten werden dasselbe Manko aufweisen wie jetzt schon die Disketten-Laufwerke, denn die Laser halten nicht solange.
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:23 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem: sollte man aufhören cd´s mit flüssigen reinigern sauber zu machen. auch die die offiziell als cd-reiniger verkauft werden sind abzocke und müll. brillenputztuch und fertig.
Kommentar ansehen
10.07.2008 12:50 Uhr von Lebensgefahr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich mach von wichtigen DVD/CDs: also Filmaufnahmen zum persönlichen Gebrauch und Fotos grundsätzlich eine Kopie mehr, und bewahre die in einem anderen Raum/Schrank auf. Wenn ich welche ausser Haus nehme, dann grundsätzlich eine Kopie.
Aber selbst, wenn man Fotos oder Filme auf Festplatte speichert, kann es passieren, dass diese kaputt geht. Das ist mir schon 2 mal passiert. Einmal von Western Digital und das andere Maxtor.
Und dass man CDs/DVDs nicht in die Sonne legen soll, das ist nichts Neues.
Kommentar ansehen
10.07.2008 13:40 Uhr von blub
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
CDs & DVDs immer trocken und dunkel aufbewahren: Zudem sollte man die CDs nicht übereinander in der Tasche lagern sondern stehend. Zum reinigen nehme ich am liebsten TFT Reiniger die das Plastik nicht angreifen. In Glasreinigern ist oft zu viel Alkohol oder Ammoniak drin dass die Oberflaeche angreift. Trotz allem erzeugen meine DVDs nach 3-4 Jahren Lesefehler. Also regelmaessig wichtige Daten und Fotos nochmals sichern.
Mit Verbatim DVDs habe ich die beste Erfahrung gemacht auch was das brennen und Fehler angeht. Andere Marken z.B. Sky sind oft Müll.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?