09.07.08 21:59 Uhr
 408
 

USA: Rohöllagervorräte entwickeln sich stark rückläufig - Ölpreis legte zu

In den USA wurden am heutigen Mittwoch die Daten zu den Öllagervorräten bekannt gegeben.

Die Rohöllagerbestände gingen um 5,9 Millionen Barrel (je 159 Liter) zurück. Die Dieselbestände stiegen dagegen um 1,8 Millionen Fass und die Benzinvorräte legten um 900.000 Barrel zu.

Nach Bekanntgabe der Zahlen stieg der Ölpreis leicht an. Zuletzt musste an der NYMEX in New York für einen Barrel Light Crude 136,69 (Dienstagabend: 136,04) US-Dollar bezahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis, Rohöl
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2008 21:30 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin hat der Ölpreis nur sehr gering auf die fallenden Öllagerdaten reagiert. Außerdem liegt er derzeit noch sehr deutlich unter den Höchstständen von letzter Woche. Allerdings ist der Ölpreis natürlich nach wie vor viel zu hoch, gerechtfertigt wäre ein Preis von höchsten 100 US-Dollar pro Fass! Aber die vielen Spekulanten im Ölmarkt halten den Ölkurs weiter auf einem hohen Level.
Kommentar ansehen
09.07.2008 22:45 Uhr von netrunner82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: kommen wir endlich mal vom Erdöl weg. Wissenschaftler ja schon viele gute Erfindungen gemacht jedoch fehlt ein "richtiger Durchbruch" und vor allem fehlen Unternehmen die "Alternativen" für normale Bürger in sämtlichen Ländern dieser Erde bezahlbar und alltagstauglich machen.

Egal ob Auto, Strom, Licht, Heizung - wir brauchen einen Umbruch.
Kommentar ansehen
09.07.2008 23:08 Uhr von LenoX.Parker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ? Was machen machen die Amis eigentlich mit dem Öl? Saufen die das oder was? Die verballern schon ne ziemliche Menge von dem Zeug. Wahr nicht letztens ne News, dass die Öllagervorräte zugenommen haben oder täusche ich mich da?
Kommentar ansehen
10.07.2008 01:18 Uhr von Der_Alte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LenoX: War da nicht mal der Spruch:
"traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast!"

Und im Fälschen, da kennen sich doch Amis gut aus! Sage nur irakisches Giftgas, Langstreckenraketen, die nie gefunden wurden etc.
Kommentar ansehen
10.07.2008 03:41 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja, kriege kosten viel geld: und schon im 2. weltkrieg haben die deutschen (erfolgreich) nach alternativen gesucht.

interessant das man großkotzig heute noch mit begrenzen rohstoffen umgeht und ebenso kriege führt.

der mensch ist halt ein brutales tier, denn kein tier sonst tötet aus leidenschaft und egoismus.

vorweg die amerikaner.

wir sind schon am ende der evolution und vernichten uns selber.

munter bleiben!
Kommentar ansehen
10.07.2008 08:10 Uhr von Mr.ICH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@08_15: Nicht die Amerikaner Töten, sondern lediglich eine Handvoll Politiker und Militärs.

"Nach reicher Erfahrung kann ich sagen, daß ich alle Völker liebe und alle Regierungen hasse." (John Steinbeck)

Diesem Zitat kann ich mich fast ohne Vorbehalt anschliessen.
Kommentar ansehen
10.07.2008 08:29 Uhr von Scared Stiff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LenoX: die amis zahlen halt für ein gallone (ca. 3 1/2 liter) nur etwa einen euro an der tankstelle und empfinden das bereits als viel zu teuer. dazu kommen noch ihre autos mit extrem miesen verbrauchswerten. als ich mal drüben war und ein auto gemietet hatte (chevrolet) kam ich mit einer tankfüllung (50 l) gerade mal 170 km weit. die meisten amerikaner haben echt null umweltbewusstsein und interessieren sich erst dafür wenns es zu spät ist wenn überhaupt. versuch mal in einer amerikanischen grossstadt altglas (flaschen)loszuwerden ... das ist stoff für einen film.
Kommentar ansehen
10.07.2008 10:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also echt: wenn es nicht die spekulanten oder rentenversicherer (ja richtig gelesen, die rentenversicherer, lest mal nach) sind, die den preis nach oben treiben sind es die amis....toll
Kommentar ansehen
10.07.2008 14:35 Uhr von Kaputtschino
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Benzin bzw. Diesel aus Holz, Stroh oder Klärschla: mm Restholz Altholz, schnellwachsende Pappeln

Bauphase der weltweit ersten kommerziellen Anlage zur Herstellung von synthetischem Biokraftstoff erfolgreich abgeschlossen.

Über 130 Gäste aus Wirtschaft und Politik folgen der Einladung nach Freiberg. Zukünftige kommerzielle BTL-Produktion im Mittelpunkt der Gespräche.
"Der heutige Tag markiert für Sachsen, Deutschland und die Welt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltigen und sicheren Energieversorgung. Freiberg ist heute die Solarhauptstadt Deutschlands und vielleicht bald auch Europas. Die Bioenergie könnte eine ähnliche Erfolgsgeschichte werden."


SunDiesel®
besitzt eine hohe Cetanzahl und damit ein deutlich besseres Zündverhalten als konventioneller Diesel,
ist aromaten- und schwefelfrei und führt zu einer deutlichen Reduzierung der Schadstoffemissionen,
kann ohne Anpassung der Infrastruktur und der Antriebssysteme verwendet werden,
ist weitestgehend CO2-neutral.

Aus heutiger Sicht führender Automobilhersteller ist SunDiesel®- made by CHOREN ein Kraftstoff der Zukunft.

Ein neues zeitalter beginnt. Vofür die natur millionen jahre brauchte, braucht "der ölscheich von freiberg" nur ein paar minuten. Der anfang ist gemacht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?