09.07.08 16:36 Uhr
 3.492
 

Münster: Unbekannter Mann brachte Blumen für verletzte Polizisten

Am Sonntag wurden bei einer Ruhestörung in Münster zwei Polizisten verletzt. ( SN berichtete) Nun erschien auf einer Polizeiwache ein unbekannter Mann.

Er legte zwei Blumensträuße auf den Tisch und sagte: "Im Namen der Bürgersolidarität Wiengarten". Dann verschwand er wieder. Den verdutzten Beamten der Wache blieb nicht mal Zeit, nach den Namen zu fragen.

Die beiden verletzten Beamten konnten zwar mittlerweile das Krankenhaus verlassen, sind aber weiter dienstunfähig. Kollegen brachten dann die blumigen Grüße zu den beiden Beamten.


WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Polizist, Münster, Blume
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2008 16:40 Uhr von maaxim112
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
nun: wer mittags wegen einer ruhestörung anruft, kann nur einen nachbarschaftsstreit als grund sein.
denke mal es war der mann der nun ein schlechtes gewissen hatte, weil es dann so ausartete.

trotzdem die welt ist nicht nur schlecht es gibt auch ab und wann noch nette gesten....
Kommentar ansehen
09.07.2008 22:43 Uhr von Haecceitas
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
bei all: den schlechten nachrichten der letzten jahre freue ich mich über solch kleine geschichten mit herz - das ist doch mal was!
Kommentar ansehen
09.07.2008 23:03 Uhr von Davtorik
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Münster hier, Münster da: Ich hab das Gefühl, heute ist Münster hoch im Kurs...schon 3 News über die Stadt gesehen, und vorher so gut wie noch nie was bei SN
Kommentar ansehen
09.07.2008 23:42 Uhr von Spirit_of_69
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
SweetHome: in Münster gehts ab.. ;)
Komme von da..!!
Kommentar ansehen
10.07.2008 01:50 Uhr von Totoline
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gut gemeint Aber VORSICHT!!!
Diese Aktion kann ganz schwer ins Auge gehen.
Täter kommen immer wieder zurück zum Tatort / zu den Opfern!!
Schäuble wird sich mit dem Kopfschmerzbier seines Bruders rächen (Rothaus) !!!!! Oder mit dem Gewinnen der nächsten Wahl...BÄÄÄHHHH

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?