09.07.08 16:03 Uhr
 3.039
 

Thüringen: Vor Grab stehender Friedhofsbesucher brutal niedergeschlagen

Auf dem Friedhof im thüringschen Ort Wasungen schlug ein Unbekannter mit einer Flasche auf den Kopf eines Rentners ein. Der 78-Jährige erlitt durch die mehrmaligen Schläge schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Rentner hatte vor einem Grab gestanden, als die Angriffe erfolgten. Während er den Schlägen ausweichen wollte, stürzte er noch auf den Grabstein und verletzte sich dadurch ein weiteres Mal.

Nachdem mehrere Personen auf dem Friedhofsgelände die Polizei und Notarzt alarmierten, kontrollierten die Beamten die Umgebung nach dem Täter. Die Kripo in Suhl blieb bisher jedoch ohne Fahndungserfolg.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Thüringen, Grab, Friedhof
Quelle: www.freies-wort.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2008 16:16 Uhr von Die_Muhkuh
 
+9 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2008 16:27 Uhr von S0u1
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
wie feige und assizial kann man sein: einen 78 Jahre alten Rentner von Hinten mehrfach mit einer Flasche auf den Kopf zu schlagen.

Ehrlich; wenn ich sowas jemals beobachten muss, der Typ der sowas macht ... der sollte schnell rennen können!
Kommentar ansehen
09.07.2008 17:33 Uhr von KingYankee
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was zum Was zum Teufel geht in solchen Menschen vor? Ich hoffe der wird mal genauso richtig brutal niedergeschlagen dieser behinderte Scheisstäter. Was für ein Opfer, was fällt dem ein einen Rentner mit ner Flasche zu schlagen? Wo bleibt der Respekt? Der Mann kann sich doch sowieso nicht wehren. Feiges Arschloch dieser Täter, in Haft und zwar für immer. Alles Gute für den Rentner. Sowas kotzt mich einfach nur ein, solche Leute tun mir richtig Leid.
Kommentar ansehen
09.07.2008 17:57 Uhr von Mr.ICH
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Was für eine schäbige Tat. Ich hoffe auf eine harte Strafe für den Täter und gute Besserung für den Rentner

@Confused

Bei dir ist der Name Programm oder?
Kommentar ansehen
09.07.2008 17:57 Uhr von vitamin-c
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wette, es war ein Mensch! Echt schlimm was zur Zeit alles passiert. Hoffentlich wird der Täter schnell gefasst und bekommt seine gerechte Strafe.
Kommentar ansehen
09.07.2008 18:02 Uhr von sedy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ein fall für inspektor Niémans
Kommentar ansehen
09.07.2008 18:24 Uhr von Andy3268
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die den: Täter finden sollen sie ihn gleich einbuddeln.
1 Problem weniger....
Kommentar ansehen
09.07.2008 18:58 Uhr von confused
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Speichert euch die News: Wir werden ja sehen ob ich recht habe ^^
Kommentar ansehen
09.07.2008 19:32 Uhr von Chriz82
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist Thüringen? "Ist das eine Stadt"? ... das habe ich mal als Antwort bekommen, als ich gesagt habe, wo ich her komme. Hier in NRW. Naja
Kommentar ansehen
09.07.2008 20:02 Uhr von GSG99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Knast ? Warum immer gleich in den Urlaub schicken ( Knast ) warum nicht für 5 Jahre auf dem Freidhof arbeiten ohne Lohn ?


Nicht mahl mehr am ruigsten Ort der Welt hat man mehr ruhe !!!
Was für eine Welt ...
Kommentar ansehen
09.07.2008 21:36 Uhr von blu2442
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Thüringen und auf einmal ist niemand mehr von dem "Die kriminellen Ausländer" - und "Welche Nationalität hatte der Täter" - Pöbel zu sehen. Spielt scheinbar doch keine so grosse Rolle, was?

Mir schei**egal wer, wer einen friedlichen und wehrlosen Menschen grundlos angreift, hat sich als Mensch disqualifiziert ....
Kommentar ansehen
09.07.2008 21:51 Uhr von Chriz82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blu: na jeder weiss doch, dass es in thüringen keine ausländer gibt. also wozu hetzen?
Kommentar ansehen
09.07.2008 23:45 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh gott: der kerl wird in der hölle braten, wenn es nach gott geht...aber gott verzeiht ja angeblich alles, wozu dann die hölle? naja.


auf alle fälle finde ich es ungeheuerlich jemanden auf dem friedhof nieder zuschlagen...ich könnte das mit meinem gewissen nicht vereinbaren...vll war es auch einfach nur ein gothik o.ä.
Kommentar ansehen
10.07.2008 06:00 Uhr von ottmar01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@confused: Wie gesagt, du musst wirklich "etwas" durcheinander sein. In einem anderen beitrag rechtfertigst du den feigen Uebergriff von 30 Rechtsradikalen gegen ein Opfer. Und hier gehts weiter... vielleicht war es ja einer deiner Freunde, der sich durch den Rentner provoziert fuehlte ...und nach deiner Aussage hat ja jeder Deutsche dann das Recht seinem Aerger -auch mit physischer Gewalt- Luft zu machen.
Hoere auf bei anderen die Schuld zu suchen. Fang lieber bei dir selbst an. Du scheinst nicht nur "confused" sondern auch stark unterbelichtet zu sein.
Kommentar ansehen
10.07.2008 11:52 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
entschuldigung: aber was ist das denn für minderbemitteltes, verdammtes scheiß arschloch gewesen.....solche leute würde ich mir echt gerne mal vorknöpfen. ich bin gegen gewalt aber da hört´s dann endgültig auf. lebenslang und fertig. sowas muss als versucher mord gewertet werden. sicherheitsverwahrung eventuell auch noch dazu, egal wie alt.
Kommentar ansehen
11.07.2008 10:33 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einseitiger Pöbel toll das die dummen deutschen hier wieder alle einer Meinung sind !!!

Aber ist es nicht vielleicht auch ganz anders möglich ?

Könnte der 78jährige nicht auch den " Flaschenbesitzer "angegriffen haben und versucht haben ihm die Flasche wegzunehmen weil der " assoziale Penner " auf dem Friedhof nichts zu suchen hat ?

Und ein obdachloser tut gut daran in Dunkeldeutschland zu flüchten - hier urteilen viele Altstasirichter ausschließlich nach sozialem Status und auch die glorreiche Volkspolizei weiß wer Schuld ist - im Zweifel immer der fremde oder der böse Wessi !

Das ist so !

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?