09.07.08 15:38 Uhr
 200
 

Trotz Kritik - Sterbehilfe-Ratgeber bald in deutscher Sprache erhältlich

Ein Anästhesist und ein Psychiater haben ein 144-seitiges Buch mit dem Titel "Wege zu einem humanen selbstbestimmten Sterben", welches nun auch in deutscher Sprache erscheinen soll, verfasst. Die Autoren sollen in ihrem Werk den medikamentösen Suizid wissenschaftlich und detailliert beschrieben haben.

Außerdem soll es ein juristisches Kapitel beeinhalten, welches "Tipps zur Straffreiheit der Suizidhilfe in Deutschland liefert". Kritik aus Parteien, Verbänden und von der Kirche werden von den Autoren erwartet, so der Spiegel.

Das Buch, dessen Informationen von einer Gruppe niederländischer Ärzte und Forscher zusammengestellt wurden, richtet sich an schwerkranke und betagte Menschen, welche laut des Anästhesisten "[...] nicht einsam oder unter den unwürdigen Bedingungen eines Suizids sterben müssen."


WebReporter: p-H-i-L
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Kritik, Ratgeber, Sprache, Sterbehilfe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2008 15:31 Uhr von p-H-i-L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es empfiehlt sich die Quelle zu lesen, da diese wesentlich umfangreicher ist und noch genauere Informationen über den Inhalt des Buches liefert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?