09.07.08 15:05 Uhr
 2.910
 

Linux unter Hausfrauen beliebt

Auf der japanischen Internetseite TechOn schrieb Tomohiro Otsuki in seinem Artikel, dass die Linux-Version des Eee PC 701 vor allem unter Einsteigern sehr bliebt sei.

Unter Berufung auf Hersteller und Händler aus Taiwan seien es vor allem Hausfrauen und Studenten, welche die Einsteigerfreundlichkeit des Systems bevorzugen.

Das vorinstallierte Interface der Linux-Version soll den Internetzugang und den Start der wichtigsten Anwendungen in wenigen Schritten erlauben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: p-H-i-L
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux, Hausfrau
Quelle: gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2008 15:11 Uhr von Oktobis
 
+9 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2008 15:18 Uhr von 08_15
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Linux ist ja auch als Waschmittel bekannt: und der eeePC ist Anwenderfreundlich. Gamen ist wohl nicht prall, aber wer will das schon mit einem Mini-Schleppi, der für Chat, Mail und Web konzepiert ist.

Den hab ich ohne Ausbeulungen im Rucksack und leise ist er auch. Die Akkulaufzeit ist OK um unterwegs mal eben seine Mails zu lesen. Da will ich auch kein XP das sich erstmal meldet: Bitte passen Sie ihre Bildauflösung an. Auch muss ich den ganzen Schnickschnack nicht haben, incl. Viren ;-)

Ja, ich habe auch einen Virenscanner unter Linux. Besser ist.
Kommentar ansehen
09.07.2008 15:24 Uhr von anderschd
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
danke Linu: ;)
Kommentar ansehen
09.07.2008 16:35 Uhr von ksros
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile ist Linux: recht benutzerfreundlich, kenne aber auch noch andere Zeiten. Soll jetzt keine Kritik sein, das System musste sich eben entwickeln. Und wenn jetzt schon Hausfrauen, besttimmt auch HausMÄNNER damit klar kommen, ist doch schön. Jedenfalls is das heise-Forum beim Wort "Linux" seit Jahren ungenießbar. Ich mag Linux, belegt bei mir 38MB mit XOrg, da können sich andere Betriebssystem-Entwickler noch ne Ecke dran abschneiden.
Will aber Niemanden dazu zwingen. Jeder wie er mag.
Kommentar ansehen
09.07.2008 17:09 Uhr von robert_xyz
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Linux = kompatibel ? wäre Linux kompatibel zu meinem Scanner, meiner Fritz Box, meinem Blue Fritz - Bluetooth und noch zu meinem DVB-T Stick, würde ich ja gerne umsteigen. Aber ich bin sicher dass es nicht gehen würde. Insofern käme für mich eher der Aldi Mini PC in Frage weil der geht wunderbar auch mit XP
Kommentar ansehen
09.07.2008 17:57 Uhr von bannman
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
wer kauft so ein teil? Zum Mailen gehts ja wahrscheinlich noch...
Aber ne Homepage ankucken mit der Auflösung? Gott bewahre! Ich scroll schon ungern hoch und runter, aber dann auch noch rechts - links?

Das ne Hausfrau n Betriebsystem mag, das so vielfältig ist, wie der Toaster, kann ich verstehn.

Und normales Linux ist ein nettes Hobby... Sobald man was damit machen will, heißt es bei google nach irgendwelche Konsolenbefehlen suchen... 3h damit verbingen, und dann richtig stolz sein, auf was, was man mit Windows oder osx in 3 minuen gemacht hätte.
lol.
Kommentar ansehen
09.07.2008 18:07 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@robert_xyz: fritzbox ist kein ding, blauzahn geht so und scanner habe ich so meine zweifel.

liegt nicht an Linux, sondern den Herstellern.

Ich schau in die Hardwaredatenbank und such mir meine Geräte danach aus.

Da ich mich weigere die Scientologen zu unterstützen verzichte ich auf Billigware ohne Linuxtreiber. Das ist meine persönliche Einstellung. Für meine Verhältnisse funzt das prima und habe volle Kontrolle über Installationen.

Sicher ist es für Gamer noch kompliziert, aber auch das kann man lernen. Sprechen haben wir wohl alle nicht bei der Geburt gekonnt ;)
Kommentar ansehen
09.07.2008 18:09 Uhr von Raptor667
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@robert_xyz: probier mal das Linux Ubuntu in der neuen Version 8.04 aus...Du wirst überrascht sein wie kompatibel das ist :-)
Kommentar ansehen
09.07.2008 18:28 Uhr von DerSeefahrer
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
weil die: keine ahnung haben xD
Kommentar ansehen
09.07.2008 18:41 Uhr von 08_15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DerSeefahrer: So, Du hast Sie? Ich arbeite seit über 7 Jahren mit verschiedenen Distris und maße mir nicht an sowas zu behaupten. Dennoch gehe ich davon aus das ich nicht unerfahren bin. Ich versuche krampfhaft einen USB Wlan dazu zu bewegen eine 256 Bit Verschlüsselung zu machen, erfolgreich war ich nur bei 128 Bit.

Einiges tut einfach nicht und da sollte man nicht überheblich sein.

Ubuntu ist sicherlich einer der aktuellsten Distris und funzt prima. OpenSuSE ist auf der neuen ct und liefert einige interessante Features. Trotzdem wird nicht alles funzen.

Auch sollte beachtet werden das Win-XP user mit Gnome als Oberfläche erstmal Berührungsängste haben. Da wäre Kubuntu mit KDE wohl etwas einfacher (das ging eher an Raptor667)

Wer auch im Bekanntenpreis keinen Linux-user hat wird am Anfang seine Probleme haben. Auch hat nicht jeder Ort eine Linux-user-group wo er Hilfe bekommt.

Und manpages muss man nur für spezielle Anwendungen lesen ... das sollte man eigentlich nicht empfehlen *lach* oft gibt es ausreichende Howto.

mfg
Kommentar ansehen
09.07.2008 18:43 Uhr von M3DiN4
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hardwarekauf: @ robert_xyz

ja das ist immernoch ein problem mit mancher Hardware. Ich kauf mir mittlerweile nur noch Hardware die "out of the box" unter linux läuft. Dann brauchst nicht mal irgendwelche Treiber weil diese dann im Kernel integriert sind.
Kommentar ansehen
09.07.2008 19:05 Uhr von Raptor667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@08_15: Du ich hab beide ausprobiert weil ich mir nicht sicher war...Kubuntu halt mit KDE und Ubuntu mit Gnome...ehrlich gesagt komme ich persönlich mit Gnome besser zurecht als mit KDE...zumal ich mir eine neue Distri zugelegt habe die sich da Dreamlinux (kommt aus Brasilien) nennt und die entweder in der Gnome version oder als xserv daherkommt. Ich mag Gnome lieber...find ich persönlich übersichtlicher als KDE :-)
aber jeder halt so wie er mag...
Kommentar ansehen
09.07.2008 19:08 Uhr von Raptor667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gute Hilfe gibt es hier....

http://ubuntuusers.de/

...ist auf Deutsch und dort wird eigentlich jedes thema behandelt...vom einbinden der Treiber bishin zu den einzelnen befehlen...kann ich nur empfehlen auch für laien wie ich einst einer war :-)
Kommentar ansehen
10.07.2008 00:08 Uhr von V4t4n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
robert: benutze doch wie ich Linux und Xp, wenn ich geschäftlich bin benutze ich nur Xp und um zur Surfen,Mails usw. Linux, beim Linux kanst du auch Fernsehen, ich hab extra dafür eine stinknormale Tv Karte gekauft, die eigentlich für Xp war, aber als sie auf Linux lief, brauchte ich kein Xp mehr. Ich will auch nichts mehr von Microsoft benutzen, da es immer wieder Probleme gibt und die Instalation ziemlich zum verrück werden ist ( von der dauer her :D ) . Ich hab auf meiner Konsole auch schon Linux^^.
Kommentar ansehen
10.07.2008 00:15 Uhr von Raptor667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ich auch so auf der einen platte XP (wegen den spielen und so) und auf der anderen platte mein linux...kannst dann im Grub ( bootmenue) auswählen ob Du linux willst oder XP...is ganz einfach :-)
aber mach nie den fehler und installier erst linux und dann xp...dann is der grub überschrieben vom xp bootmanager...kann man zwar wiederherstellen ist aber für anfänger net so doll ^^
Kommentar ansehen
10.07.2008 02:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Hausfrauen die ich kenne benutzen ihren PC maximal für ebay, Internetbanking und für kleinere Briefe. Gelegentlich noch für kleinere Spiele.
Diesen Ansprüchen wird Linux vollkommen gerecht.

.
Kommentar ansehen
10.07.2008 23:36 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm mitlerweile sind einige Distributionen durchaus alltagstauglich...

nicht mehr nur Konsolen ^^ Nutze ubuntu 8.04 parallel zu windows

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?