09.07.08 15:27 Uhr
 255
 

Köln: Im August öffnet das weltweit erste eSport Vereinsheim seine Pforten

In Köln wird in wenigen Tagen eine Premiere gefeiert. Im Beisein des Kölner Oberbürgermeisters Schramma und des NRW Medienministers Krautscheid eröffnet der eSport Club n!faculty am 6. August 2008. Es ist das erste eSport Vereinsheim weltweit.

Auf 200 Quadratmetern wird das Vereinsheim Anlaufpunkt und Trainingsstätte für Mitglieder sowie Interessierte sein, die mehr über eSport erfahren wollen.

Das Nutzungskonzept des Vereinsheims beinhaltet auch Schulungen und Veranstaltungen für interessierte Kinder, Jugendliche, Eltern und Vertreter öffentlicher und sozialer Einrichtungen, die sich über eSport und Gaming informieren wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: n_law
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sport, Welt, Köln, Verein, Pforte
Quelle: faculty.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2008 15:30 Uhr von JosefPracht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
is doch: an sich ne gute sache, wenns nich zu nem unbelüfteten kellerloch verkommt
Kommentar ansehen
09.07.2008 15:40 Uhr von MiefWolke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Finde die Idee super. Würde mich über solch ein vereinsheim auch bei uns in der Nähe freuen, hoffe es machen mehr Städte sowas mit.
Kommentar ansehen
09.07.2008 15:42 Uhr von n_law
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist weniger eine Sache der Städte. Es ist die Sache der Interessierten mit einem durchdachten Konzept auf die Städte zuzugehen.
Kommentar ansehen
09.07.2008 16:04 Uhr von s8R
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
In Korea gibts da schon welche.. Sensationspresse :X
Kommentar ansehen
09.07.2008 17:11 Uhr von mcdead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
in asien: trainieren die top-teams schon seit jahren zusammen und
haben ihr eigenes "vereinsheim"/wohnung. aber wenn der ob
und ne ministerin kommt ist es natürlich ein welt-premiere
und einzigartig...
Kommentar ansehen
09.07.2008 17:43 Uhr von n_law
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Asien: ist die Situation meines Wissens nach etwas anders. Dort handelt es sich eher um Wohngemeinschaften oder reine Trainingsstätten, während das Vereinsheim hier im gleichen Sinne fungiert, wie es von Vereinen im klassischen Sport bekannt ist: Treffpunkt der Vereinsmitglieder. Ich denke schon, dass man berechtigterweise von dem ersten "Vereinsheim" im klassischen deutschen Sprachverständnis sprechen kann.
Kommentar ansehen
07.08.2008 18:37 Uhr von kwoxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: mal schauen ob das gut läuft, wohl eher ne Suchtberatung oder halt Zockerhölle^^

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?