09.07.08 08:41 Uhr
 11.736
 

Moskau droht den USA mit militärischen Maßnahmen

Das Außenministerium Russlands hat verkündet, dass sich Russland zu einer militärtechnischen Reaktion gezwungen sieht, falls die USA an ihrem Plan eines US-Raketenschildes nahe der russischen Grenzen festhält.

Condoleezza Rice unterzeichnete am Dienstagnachmittag in Prag ein Abkommen, welches vorsieht, eine Radaranlage in Tschechien einzurichten, als Schutz vor Iran. Allerdings sieht sich die russische Führung in der nationalen Sicherheit dadurch unmittelbar bedroht.

Ein US-Arsenal nahe der Grenze Russland stelle "zweifellos eine Schwächung [des russischen] Abschreckungspotentials" dar und bedarf daher "angemessenen Maßnahmen [...] um der Bedrohung der nationalen Sicherheit entgegenzutreten", so das russische Außenministerium.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Moskau
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

65 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 22:26 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe mal, dass es da doch noch irgendwelche diplomatischen Mittel gibt, und glaube nicht, dass sowas einen ernsthaften "Krieg" auslösen kann... aber bei den Militär-verliebten Russen und Amis weiß man das nie...
Kommentar ansehen
09.07.2008 08:50 Uhr von Xajorkith
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
Hackordnung: Russland versucht die Rangordnung in der Welt neu festzulegen.

Irgendwann wird es da auf diplomatischer Ebene gewaltig rumpeln damit jeder weiß welchen Platz er einnimmt.

Hierbei wird es aber hoffentlich, wie im Kalten Krieg, bei Säbelrasseln bleiben weil beide Seiten wissen, dass ein heißer Konflikt in einem Atomkrieg enden würde, den keiner überlebt.
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:03 Uhr von killerfist
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Amerikanische Politik: Ich versteh meine Landsleute nicht. Sonst beschweren Sie sich immer, dass alles zu teuer und für nichts Geld da wäre. Aber für so etwas ist immer Geld in der Kasse.
Wenn es wirklich ein "Raketenschild" gegen den Iran wäre, warum kann Russland dann nicht ein Teil dieses raketenschildes werden (bauen)? Sollen Sie doch in Ihrer unmitelbaren Umgebung Abwehrraketen installieren und der Käse wäre gegessen. billiger für die Amerikaner und keine Provokation seitens Russlands.
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:11 Uhr von jodta
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@Xajorkith: das Dumme ist nur dass die amerikanische Regierung, oder halt die "Lenker", denkt sie könnten einen Atomkrieg gewinnen.
Darum auch der Schild in Europa. Wenn ich alles gleich beim Start abfange brauche ich es nicht mehr über meinem Land in der Luft tun. Damit wäre es theoretisch möglich auch einen Atomkrieg zu gewinnen. Wir Europäer schauen dann allerdings den schönen Explosionen zu.
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:13 Uhr von snafu23
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Heisser Krieg: "...weil beide Seiten wissen, dass ein heißer Konflikt in einem Atomkrieg enden würde, den keiner überlebt."

Was zumindest bei den Beteiligten in der amerikanischen Elite keinen davon abhalten wird es trotzdem zu tun :)
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:16 Uhr von snafu23
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
@jodta: 100% Zustimmung, Die denken WIRKLICH sie könnten einen Atomkrieg gewinnen, was man auch dort oft genug betont hat. Ich glaube über die Generationen sind die Menschen deutlich verdummt und vergessen die Lehren Ihrer Vergangenheit. Idiocracy läßt grüßen.
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:27 Uhr von Ixxion
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@snafu: ja da hast du recht und ganz deutlich ist das bei den Leuten zu spüren, die Macht haben!
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:48 Uhr von sv3nni
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
mal hoffen: das die soldaten den befehl verweigern falls die USA tatsaechlich auf den gedanken kommt.

[edit; eckspeck]
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:49 Uhr von Cybertronic
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Alle reden: vom Atomaren Krieg. Um so mehr sich damit beschäftigt wird, umso warscheinlicher ist er. (Alle warten irgendwie auf dieses Event) Persönlich gedacht, lässt sich ein solcher nicht verhindern. Es ist nur eine Frage der Zeit, da sich wie gesagt alle drauf konzentrieren. Der Mensch lernt immer aus Fehlern, so auch dieser..das liegt in seiner Natur des zerstörerischen und besitztdenkenden Verhalten.
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:51 Uhr von seto
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
die sollten: mal schön in den usa den krieg führen...ich glaub aber nicht daran das es einen krieg auslösen wird..lieber kalter krieg als atomarer krieg


es wird eh so enden: sobald die USAler den krieg anfangen werden verdeckte agenten etc im inneren der USA aktiv und zerstören sie von innen heraus..
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:57 Uhr von JCR
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Jodta: " das Dumme ist nur dass die amerikanische Regierung, oder halt die "Lenker", denkt sie könnten einen Atomkrieg gewinnen."

So größenwahnsinnig und dumm kann eigentlich keiner sein, dass er glaubt, er könne 10.000 Bomben und Raketen abwehren. Bereits ein halbes Dutzend reicht aus, und die Administration fast vollständig lahmzulegen, und dazu würden bereits die ICBM´s ausreichen, die die Russen an ihren Satelliten befestigt haben. 4 Minuten Vorwarnzeit, praktisch keine Chance, auch nur eine davon abzuwehren.

Und auch die Raketenabwehr hat ihre Grenzen. Wenn Russland vielleicht hundert Raketen schickt, und nochmal die gleiche Anzahl bestückt mit Navichok-Nervengas, wie soll ein derartiger Ansturm gestoppt werden?
Kommentar ansehen
09.07.2008 10:10 Uhr von Zerebro
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2008 10:10 Uhr von phyuk-yu
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@killerfist: "Aber für so etwas ist immer Geld in der Kasse"
Du hast es fast erfasst, worum es eigentlich bei Konflikten bzw. Kriegen geht.
Hat hier jemand mal den Film "Zeitgeist" gesehen?
Geld ist eigentlich NICHT da. Und was macht man wenn man Geld braucht? Man leiht es sich. Von wem? Von der Zentralbank. Die aber nen haufen Zinsen verlangt. Und so Ihr Geld scheffelt. Denn darum gehts LETZTENDLICH. Geld regelt die Welt. Was brauchen Waffenhändler/-bauer um Geld zu verdienen? Krieg. So läuft das. Die Interessen der Länder die in den Medien stehen sind nur Ablenkung und Ausreden. Lasst euch nicht irreführen. Das einzigste Interesse, das Menschen haben, die Geld haben ist, noch mehr Geld zu machen und dafür gehen sie halt über Leichen.
Kommentar ansehen
09.07.2008 10:11 Uhr von BNO
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
haette doch Vorteile: ironie on/
Das waers doch: ein umfassender Atomkrieg und keiner braucht sich mehr um die Klimaveraenderung sorgen zu machen. Nebenbei faellt das Terroristen-Problem weg und Muslime stellen auch keine Bedrohung fuer die westliche Welt dar. Das nenn ich mal ne globale Patentloesung!
/ironie off
Kommentar ansehen
09.07.2008 10:27 Uhr von Yolli
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Zerebro: "Aber da wird Russland Probleme bekommen.
Das die gar nicht den finanziellen Background haben"

Wo holt ihr bloß immer Eure Weisheiten her? Lernt ihr denn gar nix mehr inder Schule?

Die Russen verfügen über darart große Resourcen, dass sie schlicht und einfach wieder ihre Diktatur einführen (offiziell machen) und entwickeln/bauen was immer sie wollen.

Die Geschichte lehrt uns immer wieder, dass selbst das ärmste Land in der lage ist Waffen zu bauen oder zu kaufen, s. Simbabwe! Und die Russen sind mal richtig reich.
Kommentar ansehen
09.07.2008 10:29 Uhr von BNO
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ yolli: warum keiner schiesst?
Weil Bush genau das macht was die Waffenindustrie will und da steckenen Milliarden hinter.
Eigentlich ist Bush auch nur eine Marionette des Militaers und der Waffen-Lobby..., ein paar Bauernopfer werden einkalkuliert, hauptsache man verdient dran.
Kommentar ansehen
09.07.2008 10:36 Uhr von Yolli
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@BNO: Ist schon richtig. Bush wäre nie von alleine an die Macht gekommen. Der Betrug war ja seiner Zeit auch offensichtlich.

Bush hat nur noch ein paar Monate Zeit und will jetzt mit Gewalt alles durchsetzen was im seine Lobby sagt.

Aber das ist doch mehr denn je ein Grund abzudrücken, oder?
Kommentar ansehen
09.07.2008 10:38 Uhr von Swaneefaye
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
*räusper*: schon wieder?... ihr lieben russen, lasst es doch gut sein... jfk is tot, der bush ist bald weg... nichts mehr als heiße luft... ach ja, wohler wäre mir auch dabei... schließlich liegen wir als pufferzone direkt dazwischen... nun ja einseitig zumindest
Kommentar ansehen
09.07.2008 10:42 Uhr von BNO
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ yolli: ja eigentlich schon, aber es werden leider den Falschen mit seiner Politik auf die Fuesse getreten.
Ich hoffe nur sein Nachfolger haellt den Ball flacher.
Kommentar ansehen
09.07.2008 11:11 Uhr von killerfist
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@cybertronik: Ich glaube kaum das es jeh so weit kommen wird, dass sich Russland und die USA atomar bekriegen! Warum? Beide Seiten kennen die Konsequenzen. Atomwaffen sind doch immer nur ein Mittel um jemanden einzuschüchtern bzw. Macht zu zeigen. Da stehen sich Russland und USA in nichts nach.
Kommentar ansehen
09.07.2008 11:12 Uhr von Borgir
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
und verdammt: nochmal die russen haben recht!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
09.07.2008 11:15 Uhr von killerfist
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@phyuk-yu: Ja da hast du recht. Bedenke jedoch, dass sich ein Konflikt zwischen Russland und USA sehr schnell zu einem Weltkrieg ausbreiten kann! Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit einem Weltkrieg viel Geld gemacht werden kann!!!
Kommentar ansehen
09.07.2008 11:32 Uhr von pillachilla
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2008 12:02 Uhr von kirgis
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
boaa ich krieg das kotzen -.-: jeden tag ließt man irgendwelche neuen nachrichten von den amis und ihren dreisten plänen:
- die wollen auf europäische bürgerdaten zugreifen.
- wollen deutschland was von klimaschutz erzählen obwohl die selbst die schlimmsten schweine sind.
- drohen iran mit dem krieg, falls die nicht so machen wie sie es "befehlen"
- und jetzt bauen die den schild "gegen iran" auf, wers glaubt ...

was bilden die sich eigentlich ein? langsam aber sicher hasse ich die deppen! bin voll und ganz dafür wenn russland sich das nicht gefallen lässt. russland ist wohl auch das einzige land auf der welt, das den amis die stirn bieten könnte.
Kommentar ansehen
09.07.2008 12:04 Uhr von Yolli
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Aradia: Der Konflikt um die Abwehrstation geht schon etwas länger als Dir offenkundig bekannt ist.

Die Russen haben den Amis sehr wohl eine Zusammenarbeit angeboten. Und nicht nur das. Sie haben schon eine Radarstation die sie den Amis zum Ausbau angeboten haben.
Der Vorteil für die Amis lag ja auf der Hand!
Die Kosten wären um en vielfaches geringer gewesen und man hätte die Russen mit in die Pflicht genommen.
Nur der Ami wollte nicht!!!

Also bitte, erst sich den ganzen Konflikt ansehen und dann Sprüche klopfen.

Refresh |<-- <-   1-25/65   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?