09.07.08 08:17 Uhr
 3.603
 

München: Großrazzia in Zolldienststelle

Rund 400 Fahnder haben am Dienstag im Großraum München bei einer Aktion gegen Bestechung beim Zoll neun Menschen verhaftet und mehr als 80 Wohn- sowie Geschäftsräume durchsucht.

Wie die Staatsanwaltschaft München am Dienstag weiter mitteilte, richten sich die Ermittlungen gegen insgesamt 24 Beschuldigte. Es gehe nicht nur um Bestechung, sondern auch um Steuerhinterziehung, Betrug, Falschbeurkundung und Amtsanmaßung.

Die bayerischen Zöllner sollen für die Bestätigung unkorrekter Exportanmeldungen bestochen worden sein. Neben Wohngebäuden, Firmen und Fahrzeugen, wurde den Angaben zufolge auch eine Zolldienststelle durchsucht.


WebReporter: aytasch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2008 08:38 Uhr von meisterallerklassen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Schurken findet man überall!
Kommentar ansehen
09.07.2008 08:52 Uhr von Vladimir.Danilov
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
und gerade: im öffentlichen dienst findet man viele davon!
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:07 Uhr von MiefWolke
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was ich geil finde Newsschreiber.

WebReporter: aytasch

Der User wurde gespeert.
Na hat da einer eine Multiaccount gehabt ^^
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:24 Uhr von dieZahl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wie gut: das geld nix mit justiz zu tuhen hat...
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:27 Uhr von tim20218
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@MiefWolke: Der wurde gespeert?
das hat bestimmt wehgetan,oder meinst vielleicht gesperrt?*gg*
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:49 Uhr von Aquilibrium
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Düsseldorfer Zollamt sollte auch mal hochgenommen werden.
Was ich da alles erlebt habe kann absolut nicht normal sein.

Nach meiner Meinung sollten alle Zollämter in Deutschland genaustens kontrolliert werden.

Denn Überweisungen auf Privatkonten der Zollbeamten statt des Düsseldorfer Zollamtes deuten auf Veruntreuung von Geldern hin dies habe ich selbst miterlebt. Die Höhe der Zollgebühr stand auch nicht in Relation zum Produkt aus dem Ausland heisst 199 Euro Produkt, Zollgebühr etwa 100 Euro!

Da kann ich nur pfui Zollbeamten sagen und das Lohn solcher Leute bezahlen wir das Volk.

Es wird Zeit das endlich diese Leute anfangen selbst Sozialabgaben und in die Rentenkasse zahlen statt auf Kosten des Volkes zu leben!

gez. Äquilibrium
Kommentar ansehen
09.07.2008 10:44 Uhr von ElCommandante
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wundert das? Mich nicht.

Wieso sollen die besser sein, als ihr Arbeitgeber, sprich der Staat. Sind genauso mafiöse Strukturen wie in Italien.
Kommentar ansehen
09.07.2008 11:05 Uhr von Onkeld
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@n0n0: traurig aber wahr, vor allem bei polizisten.
Kommentar ansehen
09.07.2008 17:10 Uhr von peepshow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
diese freaks würde ich rauswerfen. dann können sie sich in der freien wirtschaft versuchen und landen bald bei zwegat auf RTL.

solche von doppelmoral zerfressenen kreaturen gehören doppelt hart bestraft, weil sie ansonsten die henker spielen und du, du, du rufen.
Kommentar ansehen
10.07.2008 09:27 Uhr von darkangel5209
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: endlich bekommen die auch mal das was ihnen zusteht^^ lol das gehört überall so gemacht! *respekt*

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?