08.07.08 20:29 Uhr
 88
 

TecDAX verliert fast drei Prozent - Solaraktien mit großen Verlusten

Am heutigen Dienstag geriet der TecDAX unter Druck. Zum Handelsende notierte der TecIndex bei 734,85 Zählern, ein Minus von 2,73 Prozent.

Zu den größten Verlierern zählten die Solaraktien. So ging es für SOLON um 10,0 Prozent nach unten, SolarWorld büßte 6,0 Prozent ein, Roth & Rau gab 5,8 Prozent ab, centrotherm fiel um 5,4 Prozent, Conergy um 4,3 Prozent und Q-Cells büßte 4,0 Prozent ein.

Lediglich ersol konnte leicht zulegen, hier ging es um 0,4 Prozent nach oben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Verlust, Solar, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 20:26 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach wie vor stehen die internationalen Aktienbörsen unter Druck. Der immer noch viel zu hohe Ölpreis und die weiterhin schwelende Kreditkrise tun ihr übriges.
Kommentar ansehen
08.07.2008 22:32 Uhr von eprom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solon: Gestern 8% "Rauf"
Heute 10% "Runter"

Morgen früh werden sie wieder "Dick im Grünen" sein.

Das untere Jahrestief kommt aber immer näher :-)
Kommentar ansehen
08.07.2008 23:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heute Solar und morgen: die WKA. Was ist den jetzt zukunftsträchtiger ?
Kommentar ansehen
09.07.2008 11:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sonne: scheint im moment wenig....logisch, oder? :o)))

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?