08.07.08 20:08 Uhr
 418
 

Chemnitz: 79-Jährige schwer verletzt - 20-jähriger Räuber noch am Tatort verhaftet

Gegen einen 20-Jährigen hat die Staatsanwaltschaft Chemnitz am heutigen Dienstag Haftbefehl erlassen. Dem Mann wird vorgeworfen, eine 79-Jährige in ihrem Haus in Jöhstadt überfallen und schwer verletzt zu haben, um sie danach auszurauben.

Während der Täter nach Beute suchte, konnte die schwer verletzte Frau sich in Sicherheit bringen.

Ein Passant fand die Frau auf einer Wiese in der Nähe ihres Hauses liegen und verständigte Rettungsdienst und Polizei. Da der Täter sich seiner Verhaftung durch Verbarrikadieren entziehen wollte, musste ein Sondereinsatzkommando angefordert werden, welches in den Abendstunden erfolgreich war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: john5
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Räuber, Tatort, Chemnitz
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 23:03 Uhr von FVA
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
versuchter Tötung: Die Staatsanwaltschaft Chemnitz hat heute
gegen einen Tschechen Haftbefehl wegen versuchter Tötung
beantragt.
Kommentar ansehen
08.07.2008 23:56 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Wette, er versucht mit der Masche "Problem-Jugendlicher mit Migrationshintergrund", ein milderes Urteil zu erreichen...
Kommentar ansehen
09.07.2008 03:01 Uhr von Obscyre
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irreführend: Auch wenn die Staatsanwaltschaft Chemnitz verantwortlich ist. Jöhstadt liegt gute 50km von Chemnitz entfernt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?