08.07.08 18:10 Uhr
 454
 

St. Gallen: Mann wollte schlichten, Täter zückte Zigarrenmesser

Am Montagabend kam es im ostschweizerischen St. Gallen aus unbekannten Gründen zu Streitigkeiten zwischen einem 20-jährigen Fahrgast und einem 58-jährigen Busfahrer.

Zwei beistehende junge Männer (22 und 23 Jahre) wollten den Streit schlichten und platzierten sich zwischen den zwei Streithähnen.

In diesem Moment zückte der 20-Jährige ein Zigarrenmesser und verletzte den Älteren der beiden am Unterarm. Aufgrund seiner Schnittwunden wurde er im Krankenhaus behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicnathan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Täter, St. Gallen
Quelle: stadt24.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 18:00 Uhr von sicnathan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der junge Mann wollte einfach nur helfen und musste dafür ins Krankenhaus. Wer weiss was der Täter mit dem 58-jährigen gemacht hätte?
Kommentar ansehen
08.07.2008 20:51 Uhr von Cimarron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich persönlich rauche Zigarrenmesser?
oder
Zigarrenschneider?
http://best-of-solingen.de/...
Kommentar ansehen
08.07.2008 23:30 Uhr von sicnathan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: ist meine erste news....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?