08.07.08 16:53 Uhr
 5.235
 

EU plant härtere Gesetze gegen Raubkopierer - Möglicherweise lebenslange Internet-Sperre

Die EU plant neue Gesetze, die gegen Raubkopierer und Filesharer vorgehen sollen. Die Gesetzvorschläge beinhalten beispielsweise eine Internet-Sperre für Verdächtige. So sollen die User, die im Verdacht stehen geschützte Medien zu verbreiten, drei Mal abgemahnt werden.

Sollte der User dann immer noch auffällig sein, muss er mit einer lebenslangen Internet-Sperre rechnen. Gleichzeitig dürfen die Regierungen selbst entscheiden, welche Software "rechtmäßig" angewendet werden darf. Digital Rights Aktivisten befürchten die Verletzung der Menschenrechte in diesem Fall.

Es könnten jedoch auch technische Probleme entstehen. Zudem werden dabei auch User in Mitleidenschaft gezogen, die unschuldig sind. Öffentliche Einrichtungen können dabei ebenso zur Falle werden wie eine nicht ausreichend gesicherte Wi-Fi-Verbindung befürchten Experten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tochter des Paten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, EU, Gesetz, Sperre, Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 16:55 Uhr von Tchijf
 
+67 | -2
 
ANZEIGEN
Wahnsinn es ist wirklich einfach nur noch der Wahnsinn.... *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:03 Uhr von Tony81
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
wie: soll man kontrollieren ob jemand ins internet geht ??? bei soviel WLAN und inet cafes würd die lebenslange sperre glaub ich kaum jemand interressiern. Oder Schäuble plant das man ohne voherigen Fingerabdruckscan keine verbindung mehr aufbauen kann ;-)
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:03 Uhr von dragon08
 
+57 | -2
 
ANZEIGEN
Lobbyismus in Höchstreiner Form !

Es zeigt sich ganz klar wer hier das sagen hat , nicht der Bürger sondern der das Geld hat.
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:04 Uhr von Mr.ICH
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Gesetzvorschläge beinhalten beispielsweise eine Internet-Sperre für Verdächtige"

Sehr schön, dass der Verdacht ausreicht um abzumahnen und zu sperren. So kann man bequem über kleine Umwege beginnen das Internet zu zensieren.

Mir kommt es sovor als fängt das Internet als die Bastion der freien Meinungsäusserung langsam aber sicher an zu bröckeln. Belagert wird sie ja bereits...
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:08 Uhr von Michigras
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Lebenslange Internetsperre = Mord :-): kwT
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:09 Uhr von Gloi
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Schlechte Quelle: Bei Heise ist das Thema besser aufgearbeitet.
http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:19 Uhr von Mr.ICH
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@Gloi: Tolle Quelle. Also wenn ich das richtig verstehe wurde der Vorschlag weitestgehend abgelehnt? Aber allein das er nach entschiedener Ablehnung ein zweites mal zur Debatte steht ist eigentlich eine Frechheit.
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:28 Uhr von Weltenwandler
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
dann geh ich: ins EU-Parlament, lade ein paar Files illegal runter und sperre damit lebenslang ihren Internetanschluss. LOL
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:30 Uhr von Gloi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mr.ICH: Bis der endgültige Entwurf in das Gesetzgebungsverfahren eingebracht wird müssen verschiedene Ausschüsse über den Text beraten. Zuletzt hat der Industrie- und der Binnenmarkt Ausschuss über das geplante Gesetz beraten. In dem dort vorgelegten Entwurf sind schon wesentliche Entschärfungen eingeflossen und angenommen.
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:04 Uhr von Pitbullowner545
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
man: könnte ja dann notorischen rasern auf verdacht mal den führerschein wegnehmen

achne da steckt ja keine milliardenschwere lobby hinter die gut schmiergeld zahlt..
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:23 Uhr von dunkelziffer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
WTF?!? Art. 5 GG:

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Man beachte §1! ("..allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten...")
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:36 Uhr von usambara
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sippenhaft für Familienmitglieder?
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:55 Uhr von Köpy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das nimmt ja Chinesische oder Iransische Verhältnisse an hier.

Hee.. dann verlange ich aber auch ne lebenslange Freiheitssperre für Vergewaltiger, Pädophile, Mörder.. Vielleicht sollten die sich erstmal darum kümmern.
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:59 Uhr von CHR.BEST
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ungeheuer: Das Internet gehört den Internetusern und sonst niemandem.

Langsam geht mir die EU gehörig auf den Zeiger. Einerseit bringen sie nur solche phantastischen Glanzleistungen wie die Normierung der Bananenkrümmung und Milliardensubventionen für landwirtschaftliche Überproduktion bei gleichzeitigen Schutzzöllen für Nahrungsmittel aus der dritten Welt zustande, andererseits wollen sie uns das Rauchen verbieten, das WWW immer stärker zensieren und uns alle "schäublanisch" aushorchen und ausspionieren.

Wird wohl doch langsam Zeit in die neutrale Schweiz oder nach anderswo, wo die Regierungen noch nicht so penetrant und bevormundend sind, auszuweichen.

Mr. Friendly läßt grüßen ...
Kommentar ansehen
08.07.2008 19:06 Uhr von gsgrobi
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.07.2008 19:08 Uhr von evilboy
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viele schwarze Koffer...?? Mao Zedong sagte bereits "Bestrafe einen, erziehe hundert". So soll es hier wohl auch laufen.
Kommentar ansehen
08.07.2008 19:13 Uhr von Kyklop
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer bleib noch übrig? Wahrscheinlich keiner mehr. ggg

So ein Schwachsinn!!!
Kommentar ansehen
08.07.2008 19:21 Uhr von Pirat999
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten: hat mir dieser Satz gefallen:

Die Proteste von Bürgerrechtlern seien bei dem nun in den Ausschüssen erreichten Ergebnis hilfreich gewesen, meinte Harms weiter, da viele Parlamentarier ohne diese die Brisanz einzelner Änderungsvorschläge nicht bemerkt hätten.

Das zeigt, das Proteste manchmal doch helfen und das die Politiker oft keine Ahnung über die Materie haben und nicht wissen welche Folgen Ihre Zustimmung hat.
Kommentar ansehen
08.07.2008 20:08 Uhr von tomeck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eine internetsperre.

aaahhhhhh ja!

da kann ich auch der SKL verbieten, ungefragt leute anzurufen, wird auch nicht klappen...
Kommentar ansehen
08.07.2008 20:17 Uhr von Rabbiat
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe auf "Raubkopien" wär doch ne Maßnahme. Filesharer ausfindig machen, SEK rein und gleich kopfschuss ... das kommt bestimt nächstes Jahr ^^

Bitte nicht meckern ^^ ich weiß viele mögen den begriff Raubkopie nicht.
Kommentar ansehen
08.07.2008 21:12 Uhr von Simon_
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja: wie so oft versuchen die EU Poltikier Dinge zu entscheiden die das normale Volk betreffen, von denen sie nicht die geringste Ahnung haben...
War da nicht kürzlich einer der schockiert war als er die Benzinpreise gesehen hat? Tjaja..

Deutschland sollte endlich raus aus der EU, BEVOR die EU Verfassung kommt.. oder wir müssen die Regierung stürzen -.-
Kommentar ansehen
08.07.2008 22:31 Uhr von newsfeed
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Scheiss Bonzen sollten sich vorsehen! Irgendwann reicht es vielleicht den restlichen 95% und dann möchte ich nicht einer der 5% sein! Einfach nur krank!
Kommentar ansehen
08.07.2008 23:11 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin: erschüttert! Ganz ehrlich, was hat das denn mit Demokratie zu tun? Was dort gemacht wir entspricht doch noch nicht mal mehr im Ansatz einer Volksherrschaft. Das einzige was wir machen können ist alle vier Jahre eine demokratisch gewählte Diktatur zu bestimmen. Der Bürger hat definitiv keinerlei Macht mehr irgend etwas zu lenken und da ja keine Konsequenzen für den Einzelnen entsteht wenn er da oben etwas macht was keiner will, ist es doch auch egal. Meine güte da versteht mein 80 jähriger Opa noch um Längen mehr vom Internet als die da oben.

Aber die müssen sich vorsehen, denn es wird nicht mehr lange dauern, und dann wird es hier kanellen, denn so lange wird das Volk sich nicht mehr für dumm verkaufen lassen [ja ich weiß für diese Worte werde ich sicher gleich heute Nacht noch abgeholt werden und nie wieder Tageslicht sehen aber hey das ist es mir wert].
Kommentar ansehen
08.07.2008 23:39 Uhr von Bilou
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
EU dreht durch: Die EU fängt langsam an zu nerven. Bin ich froh, dass ich Schweizer bin, obwohl unsere linken Politiker den schleichenden EU-Beitritt suchen. Viele Gesetze - meistens sinnlose - führen wir ein. Die EU will nicht mal einsehen, dass die Iren ihre Verfassung nicht wollen. Trotzdem suchen sie nach einer schleichender Möglichlichkeit, wie man das Volk austrickensen kann. Eine Frechheit!!
Kommentar ansehen
09.07.2008 02:02 Uhr von Pirat999
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Bilou: Ihr Schweizer solltet euch solange wie möglich dagegen wehren, der EU beizutreten, oder wollt Ihr eure Unabhängigkeit und eure Demokratie Stück für Stück verlieren ?

Die EU wird immer mehr zu einem riesigen Moloch, mit einer ausufernden Bürokratie und Sicherheitsgesetzen, die einem EU-Bürger in Zukunft keinerlei Privatsphäre mehr lässt.

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?