08.07.08 16:26 Uhr
 899
 

Lübeck: Rechtsradikale schlagen Jugendlichen krankenhausreif

Ein 18-jähriger Jugendlicher ist in Lübeck in der Nacht von Samstag auf Sonntag von Rechtsradikalen brutal angegriffen und zusammengeschlagen worden.

Etwa 30 Rechtsextremisten hatten sich in einem Lübecker Park zu einem Trinkgelage zusammengefunden. Als ein Jugendlicher an der Gruppe vorbei ging, wurde er von mehreren Tätern heftig attackiert, niedergeschlagen und bewusstlos liegen gelassen. Das Opfer liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Mehr als 50 Beamte umstellten den Park, um die Personalien der Personen aufzunehmen. Die Polizei musste mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen die gewaltbereiten Rechten vorgehen. Vier Personen wurden wegen Widerstands gegen die Personalienfeststellung verhaftet, die anderen erhielten Platzverweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Recht, Lübeck
Quelle: endstation-rechts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 16:12 Uhr von Nightfire79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
30 gegen einen. Die waren ja mal wieder richtig mutig. Ich hoffe die Täter bekommen eine harte Strafe.
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:36 Uhr von LynxLynx
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Bei allem Verständnis: Was ist denn das für eine Quelle?
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:43 Uhr von confused
 
+10 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:48 Uhr von high-da
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
@kein_name: wie jetzt, darf ich nicht mehr ab einer bestimmten zeit nicht mehr unterwgs sein nur weil solche idioten auf der straße sich besaufen???

@confused:hier geht es nicht über 30 ausländer die einen geschlagen haben sondern um 30 deutsche.wenn du dich über ausländer beschweren willst dann such dir solch eine news.
ausserdem kann ich es nicht erlesen das sich diese 30 männer GEWEHRT haben sondern grundlos einen unschuldigen geschlagen haben
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:51 Uhr von confused
 
+9 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:56 Uhr von high-da
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
confused: ich verstehe dein prob nicht.
wo steht hier in der nachricht das es ausländer waren?

gehe zu der nachricht mit den u-bahn schubser wenn du über ausländer meckern willst
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:03 Uhr von Achja
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nach studieren der Quelle,kann ich sagen,dass der Ortsteil von Lübeck nicht den besten Ruf hat.Hab da eben Verwandtschaft wohnen und eine Schwester von mir wohnt da quasi am Park.

Richtig finde ich diese Aktion natürlich nicht,aber als Ortskundiger sollte man bestimmte Ecken zu bestimmten Zeiten meinen.

(Warte jetzt auf "rot)
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:09 Uhr von confused
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:44 Uhr von Pyromen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
scheiss nazis: zu 30. jemanden bewusstlos schlagen und liegen lassen, klasse tat. aber hier würde niemand auf die idee kommen von versuchten mord zu sprechen und haftstrafen von 8-12 jahren zu fordern, wie es bei den ubahnschlägern der fall ist. aber das hier sind ja auch gute deutsche jungs, die wollten sich ja nur n bisschen rumraufen
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:47 Uhr von confused
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Hohe Strafe: Ich sagte nicht, das sie weniger hart bestraft werden sollten als alle anderen. Nur das solche Meldungen in der Unterzahl sind.
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:51 Uhr von certicek
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Pressemitteilung der Polizei Lübeck: Habe die Pressemitteilung gefunden:

http://www.presseportal.de/...
Kommentar ansehen
08.07.2008 19:11 Uhr von Nightfire79
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Entsetzt: Ich bin entsetzt wie hier einige eine solche brutale Tat rechtfertigen und runterspielen. Unglaublich.
Kommentar ansehen
08.07.2008 20:12 Uhr von Montauk
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Nightfire79: §: "Ich bin entsetzt wie hier einige eine solche brutale Tat rechtfertigen und runterspielen. Unglaublich."

naja, dass opfer war ein deutscher, was auch den entsprechend
verhaltenen medienrummel erklären könnte.

wäre das opfer ein alternativ-pegmentierter zugereister gewesen, wäre daraus ein zweites müggeln, hojas-wasweisichwas, in den massenmedien rauf und runter berichtet worden.

natürlich, egal wer dass opfer sein mag, gilt es hier, den/die täter entsprechend zu bestrafen.

-

es kann nicht angehen, dass wegen kapitaldelikten teilweise härter durchgegriffen wird als bei körperverletzungen.

p.s.
die motivation solcher straftaten sollte m. e. keine rolle spielen, solange keine selbstverteidigung oder vergleichbares vorliegt, bei der ahndung.

egal warum man sowas macht, es sind niedere, extrem unsittliche beweggründe, jemanden brutal zusammenzuschlagen.
Kommentar ansehen
08.07.2008 20:29 Uhr von Armenian
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich frage mich nur: werden die verhafteten Rechtradikalen auch Strafen bekommen oder einfach nur freigelassen ?
Kommentar ansehen
08.07.2008 20:42 Uhr von Montauk
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ergänzend: " “Eine freie Presse gibt es nicht !”

“So etwas wie eine freie Presse gibt es nicht. Sie wissen es, und ich weiß es”, sagte John Swaiton, in den 60er und 70er Jahren des 19. Jahrhunderts Herausgeber der angesehenen ‘New York Times’ in seiner Abschiedsrede. Er fuhr fort: “Nicht einer unter Ihnen würde sich trauen, seine ehrliche Meinung zu sagen. Die eigentliche Aufgabe des Journalisten besteht darin, die Wahrheit zu zerstören, faustdicke Lügen zu erzählen, die Dinge zu verdrehen und sich selbst, sein Land und seine Rasse für sein tägliches Brot zu verkaufen. Wir sind Werkzeuge und Marionetten der Reichen, die hinter den Kulissen die Fäden in der Hand halten. Sie spielen die Melodie, nach der wir tanzen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unser Leben befinden sich in den Händen dieser Leute. Wir sind nichts weiter als intellektuelle Prostituierte.”
(Pressespiegel 1999 ZeitenSchrift, (http://www.pilhar.com), Nr. 21/ 1. Quartal 1999"


viel mir gerade nebenbei als beitrag ein =>
Kommentar ansehen
08.07.2008 21:58 Uhr von soadillusion
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
jaja diese fetten Idioten. War am Samstag mit nen Kumpel unterwegs wurden auch angepöbelt, von wegen schwules Fahrrad etc. Dann als wir sagten ihr seid doch auch schwul kam einer hinterher auf einem Mädchenfahrrad, als er uns sah ist er gleich wider abgebogen ;)
Kommentar ansehen
08.07.2008 22:37 Uhr von sedy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das rückt nicht so ins rampenlicht wie die "u-bahnschläger" weil es keine videoaufnahme gibt!? die leute müssen erst was sehen damit sie kapieren sowas wie in der u-bahn, oder wie hier im park passiert nur leider allzuhäufig ...traurig aber wahr
Kommentar ansehen
08.07.2008 22:39 Uhr von Tizzle
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
immer das selbe Ihr dummen scheiß Nazis

(gilt hier jedem der sich angeprochen fühlt)
Kommentar ansehen
08.07.2008 23:01 Uhr von soadillusion
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Vielen Dank an die Minsu Verteiler. Hab euch wohl angesprochen oder was?
Kann auch nix dafür das so ein Fettsack Angst vor zwei Schränken hat ;)
Kommentar ansehen
08.07.2008 23:10 Uhr von stephanB1978
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
zur quelle: diese halte ich selbst nicht fuer besonders serioes. in der pressemeldung der polizei wurden keine nazis oder rechtsradikalen erwaehnt werden.

so waere es schon interessant zu erfahren womit die quelle diese aussage begruendet "Etwa 30 Personen, allesamt dem rechten Spektrum zuzuordnen, hatten im Park in der Nähe des Brüder-Grimm-Ringes ein Trinkgelage abgehalten." hatte sie zu kurze haare, oder seltsame bekleidung oder ist es nur weil sie alle deutsche waren.

auch halte ich es fuer unwahrscheinlich, dass das opfer von allen der gruppe angegriffen wurde. wie eigentlich schon diese aussage der quelle belegt "Mehrere angetrunkenen Personen aus der Gruppe stürzten sich auf den spazieren gehenden Deutschen und schlugen ihn brutal zu Boden. Als das Opfer anschließend wieder zu sich kam, lief es aus dem Park heraus und benachrichtigte die Einsatzkräfte." - also nichts mit 30 gegen einen. was mehrere moeglichkeiten des ablaufs zu laesst. so koennen die anderen aus der gruppe die angreifer gestopt haben. auch ist ueber den ausloeser fuer diese tat nichts bekannt.

fuer mich hat die ganze news eher den charakter der linken "bild"-presse. es waere nicht das erstemal wo der begriff rechtsradikal/nazi benutzt wird um etwas stimmung zu machen.
Kommentar ansehen
09.07.2008 00:21 Uhr von WeedKiller
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lol Jungs: 1. Nazis gibt es Fast nichtmehr. Solche Leute nennt man Rechtsradikal ( Schön dass die News nicht Nazi schreibt )
2. Mit Überzahl jemanden verprügeln ist IMMER feige!
3. Jede Faust schmeckt doch gleich oder denkt ihr wenns Türken gewesen wären würde es anders sein als bei deutschen.
4. JEDER sollte GLEICH BESTRAFT werden.


Offtip:
Heute gelesen die U-Bahn Schläger haben 8 bzw 12 Jahre Haft bekommen ?! Mein Respeckt =)
Kommentar ansehen
09.07.2008 00:30 Uhr von Vandemar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@stephanB1978: [zitatbeginn]
"so waere es schon interessant zu erfahren womit die quelle diese aussage begruendet "Etwa 30 Personen, allesamt dem rechten Spektrum zuzuordnen ..."
[zitatende]

Und zuvor schreibst du auch noch, dass in der PM der Polizei nichts in der Richtung geschrieben wurde. Setzt du eigentlich darauf, dass es genügend Leute gibt, die zu faul sind, in der Polizeimeldung nachzuschauen und deshalb das glauben, was du da zusammenschreibst oder wie kommt es zu dieser Verdrehung von Tatsachen?

Die Lübecker Polizei, die ihre Pappenheimer gut genug kennt, um sie zuzuordnen, hat dies in ihrer Pressemitteilung auch getan.

Dein restliches Geweine Marke "oder weil sie Deutsche waren" hat allerdings für einen Lacher zur frühen Tagesstunde geführt. Die armen armen Nazis ....
Kommentar ansehen
09.07.2008 06:07 Uhr von ottmar01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@confused: Dein Name ist wohl Motto.
Kommentar ansehen
09.07.2008 11:42 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was machen: diese feigen schweine eigentlich wenn man sie mal alleine trifft? armseeliges verdammtes dreckspack....
Kommentar ansehen
11.07.2008 17:55 Uhr von WeedKiller
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
thomas.N: Du meinst wohl eher:
Deutsche=Nazis=Lange Haft
Ausländer=Aufgrund ihrer Herkunft garkeine oder milde Strafen

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?