08.07.08 16:20 Uhr
 3.081
 

Ende der Spaceshuttle-Ära vorverlegt - 2010 letzter Start geplant

Die NASA hat bekannt gegeben, dass es nur noch zehn Mal ein Spaceshuttle von der Erde abheben soll. Die letzte Mission ist für den 31. Mai 2010 geplant. Bisher war davon ausgegangen, dass die Raumfähren etwa vier Monate länger benutzt werden können.

Fast alle Flüge werden zum Aufbau der ISS genutzt - nur die nächste Mission am 8. Oktober diesen Jahres soll dafür genutzt werden, das Weltraum-Teleskop Hubble zu warten.

Die Ära der Spaceshuttles begann 1981. Die USA bauten fünf Shuttles, zwei davon verunglückten. Frühestens 2015 ist mit der Orion-Raumfähre ein Nachfolger einsatzbereit, bis dahin werden alle Missionen zur ISS mit Sojus-Kapseln aus Russland durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Amerilion
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ende, Start, 2010, Space Shuttle
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video soll regen UFO-Verkehr, aufgenommen aus einem Space Shuttle, zeigen
Video: UFO wurde vom Shuttle Atlantis aus in der Nähe der Raumstation ISS aufgenommen
Heute vor zehn Jahren explodierte die Raumfähre "Columbia"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 16:11 Uhr von Amerilion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das Spaceshuttle hat trotz der beiden Unglücke viel für die Erforschung des Weltraums geleistet, ist aber inzwischen in die Jahre gekommen. Soweit ich weiß sind die Startkosten auch enorm hoch, was sicher auch ein Grund dafür ist das es sich eher lohnt eine komplett neue Raumfähre zu entwickeln.
Kommentar ansehen
08.07.2008 16:36 Uhr von StaTiC2206
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Titel etwas missverständlich: ich dachte die stellen die kompletten Shuttlestarts ein und nutzen ab 2010 eine Alternative. Die haben einfach nur kein Gerät zwischen 2010 und 2015
Kommentar ansehen
08.07.2008 16:42 Uhr von p-H-i-L
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Finde es eigentlich nicht missverständlich. Kommt wahrscheinlich darauf an wie gut man in der Thematik drinnen ist.

Der erste Weltraumlift ist bis 2031 angekündigt von einer Firma namens LiftportGroup ... bin mal gespannt :)
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:59 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das wird noch spannend, ich freu mich auch schon auf orion :)
Kommentar ansehen
08.07.2008 19:08 Uhr von Raptor667
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Goodbye -Endavour
-Atlantis
-Discovery :-)
Als Kind wollt ich immer mal mit einem Space Shuttle fliegen...
Kommentar ansehen
08.07.2008 19:11 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Shuttle Service: Damit geht eine Ära zuende. Vielleicht wird das Sänger-Konzept womöglich in der Zukunft wieder aufgegriffen, wenn andere Triebwerke und Materialien zur Verfügung stehen. Mit der Einweg-Rakete ist auf lange Sicht nämlich auch kein Blumentopf zu gewinnen ... zumal Weltraumschrott die bemannte Raumfahrt auch immer gefährlicher macht.

Übrigens wurde das Shuttle vorzugsweise nach militärischen Vorgaben konstruiert. So gab es auch nicht wenige Shuttle-Flüge, die rein militärische Nutzlasten ins All beförderte.

Was das alles für Krempel war ... darüber kann man nur spekulieren.
Kommentar ansehen
08.07.2008 23:21 Uhr von Kelrycor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Recht zuverlässig nach knapp 30 Jahren haben nur 5 Shuttles recht viele Flüge absolviert. Trotz der starken Belastungen bei Start und Wiedereintritt nur 2 Verluste. Ich finde das eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.
Auf lange Sicht gesehen sind Shuttles meienr Meinung nach deutlich effektiver als Einwegraketen.
Kommentar ansehen
09.07.2008 01:54 Uhr von MeisterH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wow: Unter den ersten 6 Kommentaren keine Grundsatzdiskussion über die Raumfahrt, und wie man das Geld besser anlegen könnte... Top! ;-)
Kommentar ansehen
09.07.2008 03:14 Uhr von Der_Alte
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade eigentlich! Ich finde es immer noch faszinierend zu sehen, wenn dieses "Ding" startet.
Allerdings muss ich auch mal den Russen meinen Respekt zollen, was die für eine Beständigkeit haben...Daumen hoch!

Ich denke, dass wir langfristig auf die Erforschung des Weltraums angewiesen sein werden, um uns weiter zu entwickeln - von daher ist Kritik an der Menge des verwendeten Geldes nicht wirklich konstruktiv und Gott sei dank noch kein Thema hier!

Und logisch hat das Shuttle auch militärische Transporte durchgeführt - wäre dumm etwas anderes anzunehmen!
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:02 Uhr von -Steve-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gespannt: auf das Orion Raumschiff. Das hat ja ne völlig andere Form wenn ich mich richtig erinnere.
Das Spaceshuttle Programm hat mich schon immer sehr interessiert, bischen schade ist das schon das es eingestellt wird.
Aber es wird Zeit für neue Technologien.
Kommentar ansehen
09.07.2008 09:48 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
den russischen buran in lizens nachbauen käme weit aus güngstiger. im vergleich zum spaceshuttle kann die russische version mehr lasten befördern...
Kommentar ansehen
10.07.2008 19:18 Uhr von Cyphox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Raumfähre Orion: Muss nur ich an eine absolut geile Kultserie denken? :-) *titelmelodiepfeif*

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video soll regen UFO-Verkehr, aufgenommen aus einem Space Shuttle, zeigen
Video: UFO wurde vom Shuttle Atlantis aus in der Nähe der Raumstation ISS aufgenommen
Heute vor zehn Jahren explodierte die Raumfähre "Columbia"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?