08.07.08 13:31 Uhr
 1.106
 

Urteil gegen Münchner U-Bahn-Schläger

Die beiden U-Bahn-Schläger Serkan A. (21) und Spyridon L. (18) erhielten heute ihr Urteil. Wegen versuchten Mordes wurden sie zu zwölf bzw. achteinhalb Jahren verurteilt.

Bayerns Innenminister, Joachim Herrmann, lies verlauten, dass sie nach ihrer Haftstrafe abgeschoben werden. Die Brutalität und die deutschfeindliche Haltung seien der Hauptgrund dazu.

Serkan A. und Spyridon L. haben am 20. Dezember 2007 den 76-jährigen Rentner Bruno Hubertus N. brutal zusammengeschlagen, da er sie auf das Rauchverbot in der U-Bahn aufmerksam machte. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kingpike
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Bahn, U-Bahn, Schläger, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

41 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 12:39 Uhr von Kingpike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach eine gerechte Strafe. Ihre Entschuldigungen machten ihre Tat auch nicht wieder gut. Und ihr gejammer schon gar nicht.
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:33 Uhr von midnight_express
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Im Namen des Volkes: ist dieses Urteil mal richtig gut.
Außerdem ist die Höhe der Strafe eine Voraussetzung, um die brutalen Schläger nach Verbüßung der Haftstrafe, in ihre Heimatländer abzuschieben.
Das Urteil gibt mir wieder ein bißchen mehr Vertrauen in die Justiz.
Okay, die Rechtsanwälte werden in Berufung gehen, aber viel weiter runter geht das Urteil dann auch nicht.

Dank an den Richter!
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:39 Uhr von weg_isser
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist mal wirklich ein vernünftiges Urteil!!
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:40 Uhr von E-Woman
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
das Urteil ist: schon was wert, sonst bekommen diese Subjekte oftmals ja nur Bewährung.

Und - z.b. 8 Jahre Haft sind nicht wenig, wenn der Türke freigelassen wird, ist er 29 Jahre alt.
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:45 Uhr von Flyingarts
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie danach wirklich abgeschoben werden, dann finde ich das gerecht, schließlich war es versuchter Mord...
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:46 Uhr von Geschan
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Und: wird direkt abgeschoben
Das war es doch was wir alle wollten
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:48 Uhr von MetalTribal
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Na Endlich! Endlich wurde ein Exempel statuiert und ich hoffe diese beiden Subjekte kommen nicht früher raus, wegen guter Fürung!
Wenn sie die Strafe abgesessen haben, gleich abschieben dieses Pack.

Heute geh ich feiern!
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:49 Uhr von wrigley
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:51 Uhr von golddagobert
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
na endlich: Das ist mal ein Urteil was den Namen auch verdient hat, vor allem die nachfolgende Abschiebung, obwohl der eine doch Grieche ist und die gehören doch zur EU. Naja erstmal sind die beiden lange Zeit hinter Gittern.
Kommentar ansehen
08.07.2008 14:06 Uhr von scuba1
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Urteil: Ein Lob an die Richter die es wagen dieses Pack in ihre Schranken zu weisen.
Sollten sie keinen deutschen Pass haben wäre es schön wenn sie auch noch abgeschoben werden denn von diesen Ganoven haben wir selbst genug in den eigenen Reihen.
Kommentar ansehen
08.07.2008 14:08 Uhr von wrigley
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
an die negativbewerter. was ist an meinem komment denn falsch? ich befürworte nicht ihre taten und find die strafen auch gerecht, aber es ist doch meistens so, dass man wegen guter führung frühzeitig entlassen wird.

und dass der fall vergessen wird, könnte auch sein, im september sind landtagswahlen und was diese(r) csu politiker reden, ist viel heiße luft...
Kommentar ansehen
08.07.2008 14:28 Uhr von schnitz85
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
wow: 8 jahre sind ne laaange zeit.

schade ist nur, dass die uns jetzt noch 8 jahre lange geld kosten, bis sie abgeschoben werden.

aber die haben es sowas von verdient ... könnte kotzen wenn ich an selche menschen denke...
Kommentar ansehen
08.07.2008 14:42 Uhr von atacama
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
auch wenn der eine Grieche ist und somit zur EU gehört, kann er dennoch abgeschoben werden, wenn es eine Strafe ist, die länger als fünf Jahre ist. Ich stimme allen zu, dieses Urteil verdient Respekt und sollte allen, egal ob Türken, Griechen, Russen oder Deutschen, eine Lehre sein!
Kommentar ansehen
08.07.2008 14:48 Uhr von Mr.E Nigma
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde das Urteil gut, allerdings halte ich die Aussage des Herren Herrmann für populistische Scheiße, wie soll denn bitte ein EU-Bürger abgeschoben werden ? Ihr bekommt es doch nicht mal bei Gestalten wie Kaplan oder Mehmet reibungslos hin !
Kommentar ansehen
08.07.2008 14:55 Uhr von worker87
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Da hab ich kein Mitleid: Leben in Deutschland führen sich auf ohne Ende......
Ich mein sie haben ja noch einem Zeugen angekündigt das er jetzt erlebe wie sie einen scheiss Deutschen Plattmachen...

Applaus einmal hat das System gegriffen.....
Kommentar ansehen
08.07.2008 14:58 Uhr von Gloi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ wrigley: Dein Kommentar sagt mir wenig wie du zu dem Urteil stehst oder gibt andere Aspekte zur Diskussion. Ich denke mit 8 oder 12 Jahre Knast kommt genug auf die beiden zu. Ich finde die Strafe aber auch angemessen. Für kürzere Haft hätte ich wenig Verständnis. Ich habe dich aber nicht bewertet :-)
Unter den Voraussetzungen der entsprechenden Rechtsgrundlagen (z.b. § 88 JGG, § 57 StGB) ist eine vorzeitige Haftentlassung natürlich möglich.
Und das solche Taten sehr schnell aus den Medien und damit der öffentlichen Wahrnehmung verschwinden ist sicher auch jedem klar.

Hoffen wir mal das die Menschen sich an den Fall erinnern (erinnert werden), wenn die Haftentlassung ansteht. Dann können wir auch die Politiker in Bayern fragen was mit der Abschiebung des Türken ist. Ich denke der wird erstmal hier seine Strafe absitzen. Eine Abschiebung des Griechen kann ich mir nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
08.07.2008 15:00 Uhr von StaTiC2206
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ein Urteil in die richtige Richtung: ich hätte es noch etwas härter gestaltet, aber da wären noch ein paar Gesetze im Weg gewesen.
Aber die Bayern machen es wieder mal vor.
Jetzt müsste nur mal der Rest von Deutschland genauso viel Rückrad beweisen.
Kommentar ansehen
08.07.2008 15:32 Uhr von topreporter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zwar noch nicht rechtskräftig, aber wenn wenn es bei dem Urteil bleibt, dann kann ich sowas nur begrüßen... hinter Gitter mit so einem kriminellen Gesindel.
Das mag zwar für den Lebenslauf der beiden nicht gerade vorteilhaft sein, aber der Rest der Bürger läuft die nächsten Jahre nicht Gefahr wegen Belanglosigkeiten umgebracht oder lebensgefährlich verletzt zu werden. Und das Sicherheitsinteresse der Allgemeinheit wiegt hier deutlich schwerer meiner Ansicht nach.

Aber vielleicht schaun ja Claudia Roth & Co. ab und an zum Händchenhalten vorbei.
Kommentar ansehen
08.07.2008 16:04 Uhr von K-rad
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.07.2008 16:13 Uhr von danim23
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Und so zahlt der Steuerzahler weiter netter kleiner Knast voller "Deutscher Glatzköpfe" und in spätestens einer Woche sind wir das Problem los und auch die Tickets für die Abschiebung kann man sich sparen.
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:10 Uhr von IT-Moskau
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
gerechtes Urteil, aber kein Grund zu jubeln, denn: Im rechtsfreien Norden der Bundesrepublik Deutschland scheint man sehr viel zimperlicher zu sein als im Süden:

http://www.bild.de/...

"
Der Richter verurteilte die „Kiez-Schlitzer“ lediglich zu Bewährungsstrafen: Özem N. (18) und Volkan Sabri C. (18) erhielten ein Jahr und zehn Monate auf Bewährung, Ahmet K. (18) zwei Jahre auf Bewährung.

Lediglich bei den beiden Haupttätern Cem Zafer M. (17) und Peter Z. (17) zeigte das Gericht mehr Härte, brummte ihnen eine strenge „Vorbewährung“ auf."
Kommentar ansehen
08.07.2008 17:45 Uhr von sagt-die-wahrheit
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das ist mal: ein gutes Urteil. Milder hätte es nicht sein dürfen.

Hoffentlich trauen sich nun mal ein paar mehr Richter das
mögliche Strafmaß anzuwenden....geht doch :-)
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:04 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kleines Update: Die Verteidigung will in Revision gehen, da deren Meinung nach die Strafen zu hart sind...

Dazu sage ich mal nichts.
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:15 Uhr von leser111
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Stinkefinger nach Urteil: http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
08.07.2008 18:17 Uhr von Achja
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ K-rad: Kann es sein,dass Du dabei warst? 3(!) Gutachten sagen das Gegenteil von ihren Behauptungen aus.
Wenn ich betrunken bin bin ich froh heil nach Haus zu kommen.Und nun verstärke man das noch mit Drogen...Also ich könnte keinem mit Anlauf vor den Kappes mehr treten,geschweige denn geradeaus laufen.

Refresh |<-- <-   1-25/41   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?