08.07.08 12:14 Uhr
 482
 

Neustadt/Thüringen: Jugendliche legen 70-kg-Felsblock auf eine Straße - Festnahme

In Neustadt an der Orla (Thüringen) wurden drei Jugendliche (16 und 17) von einem Mann beobachtet, wie sie einen ungefähr 70 Kilogramm schweren Felsen auf eine Straße rollten.

Die herbeigerufene Polizei nahm die angetrunkenen Jungen noch in der Nähe der Stelle fest, zu einem Unfall kam es nicht.

Dies ist der jüngste Fall einer Serie von Attentaten auf Autofahrer, welche ihren Höhepunkt im Wurf eines Holzklotzes auf die A29 bei Oldenburg fand, bei dem eine Frau ums Leben kam.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Straße, Festnahme, Thüringen, Neustadt
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 12:30 Uhr von Mr.ICH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: Wieso macht jemand soetwas? Ich kann in keinster Weise Nachvollziehen was diesen Vollidioten durch den Kopf geht, wenn sie soetwas tun. Ist es zurzeit im Trend Menschenleben zu gefährden? Ist es vielleicht eine Mutprobe?

Man sollte diese Heinis vielleicht mal dazu verdonnern bei einem echten Unfalleinsatz zuzusehen. Aber wer weiss vielleicht finden sie es am Ende ja noch schön.

Im Endeffekt fahren die zwei in spätestens 2 Jahren selbst Auto und riskieren Menschenleben nichtmehr durch sollche "Scherze" sondern durch Raserei und rücksichtslosem Fahrverhalten. Man man man...wenn ich sowas lese krieg ich echt nenn ziemlich dicken Hals...
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:07 Uhr von Leftfield
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@bertl: Das hat ein Felsen nicht verdient!
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:18 Uhr von TheSquealer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die jugend von Heute. Ne, ne, ne. Also früher haben wir max. nen Pfennig auf ne Schiene gelegt um zu sehen was passiert. Heute muss es schon nen Fels auf der Straße sein.
Aber damals wie heute wusste man schon vorher was passieren würde.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?