08.07.08 10:38 Uhr
 6.513
 

RottenNeighbor.com: Der Online-Pranger schafft Klarheit im Nachbarschaftsstreit

Vermutlich hat sich jeder schon einmal über seine Nachbarn aufgeregt.

In den USA gibt es nun ein Internetportal, in dem genervte Nachbarn ihre Quälgeister an den virtuellen Pranger stellen können.

Egal welches Vergehen, ob Lärm oder Unfreundlichkeit können festgehalten und mit Google Maps punktgenau angezeigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bibelfutzi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Online, Nachbar, Nachbarschaft, Klarheit
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 11:11 Uhr von celaus
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
na toll: für was ich mir dann eigentlich gedanken um den datenschutz mache wenn mich mein nachbar mit wohnadresse und genauer charakteristik ins inet stellen kann....
Kommentar ansehen
08.07.2008 11:18 Uhr von atrocity
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Werbung? Die News ist sehr kurz, unkritisch und in keinster weiße neu.

Das sieht stark nach Werbung für dieses seltsame Unternehmen aus.
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:07 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur: ein Dreizeiler bei der Quelle ist etwas mager und
außerdem ist die News doppelt...


http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:18 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, wenn ich die: Quelle mit deiner News vergleiche....?
Wir heißen zwar Short News, aber aus dem Inhalt der Quelle schreibe ich ja drei News.
Sehr dürftig und dann schon asbach.... Neun Monate.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?