08.07.08 09:49 Uhr
 5.983
 

Italien: Gesuchter Mafiagangster spielt in Kinofilm mit - verhaftet

Als in einem italienischen Gefängnis der Mafia-Kinofilm "Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra" gezeigt wurde, erlebten einige einsitzende Gangster eine Überraschung: Einer ihrer Mafiafreunde spielt in dem Streifen mit.

Der gesuchte Mafiagangster hatte sich als Schauspieler für den Film casten lassen und direkt die Rolle des Giovanno Venosa bekommen. In dem Film ermordet er zwei Jugendliche. Er ist als großer Kinofan bekannt.

Die Polizei hat den Verbrecher nach den Hinweisen schnell finden und verhaften können. Sie betont, dass die dreiste Aktion ohne die Hilfe der Gefängnisinsassen nicht aufgefallen wäre. Der Film "Gomorrha" hat bereits mehrere Preise bekommen und startet bei uns im September.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RecDC
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Italien, Mafia, Kinofilm
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 09:42 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab eigentlich geglaubt, dass unter Mafiafreunden eine gewisse Verbundenheit herrscht und sie sich nicht gegenseitig verraten würden. Von dem Gangster war es natürlich ziemlich dämlich sich so in die Öffentlichkeit zu stellen.
Kommentar ansehen
08.07.2008 09:54 Uhr von MiefWolke
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Die Petze hat es jetzt sicher schwer im Knast, wenn es rauskomtm wer es war.
Kommentar ansehen
08.07.2008 10:01 Uhr von BuBu.exe
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
der Petzer wollte doch nur das sein Freund zum kuscheln zu ihm inne Zelle kommt ^^
Kommentar ansehen
08.07.2008 10:14 Uhr von Neverfall
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
die dreiste Aktion ohne die Hilfe der Gefängnisins: sagt ja noch nicht wirklich ob er in dem sinne wirklich verpetzt wurde....könnt ja auch sein dass seine mafia kollegen sich während des filmes so kaputt gelacht haben, dass den wärtern etwas aufgefallen ist oder irgendwas in die richtung....ansonsten wäre es falsch sie mafia"freunde" zu nennen...
Kommentar ansehen
08.07.2008 11:26 Uhr von T.Castor
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Super! Ich schmeiß mich weg! Wenn ich ein gesuchtrer Mafiosi bin gehe ich doch nicht zum Film... selbst Schuld.
Aber: Macht eine Klasse Story! (direkt filmreif)
Kommentar ansehen
08.07.2008 11:37 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nächste Rolle hat er sicher: Die nächste Rolle hat er sicher ^^
Da wird dann genau diese Situation verfilmt :P
Kommentar ansehen
08.07.2008 14:13 Uhr von ollolo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
...also wenn das stimmt, dann heiss ich Karl......
Klingt eher wie ´ne PR-Aktion. Und zufälligerweise wird auch gleich erwähnt, das dieser Film schon mehrere Preise bekommen hat und im September bei uns zu sehen ist.
@zeliha24: Genau das hat der Werbemanager des Films damit bezweckt....
Kommentar ansehen
11.07.2008 05:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen, aber werden die gagen die er erhalten hat nun gestiftet als danke fuer das gefaengnis oder kann er sich jetzt jeden tag das essen bestellen.......als fernsehstar

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?