08.07.08 09:08 Uhr
 2.862
 

Neuer Eee-PC von Asus kommt ohne Atom-Prozessor

Das Mini-Notebook Eee PC 904 von Asus wird nicht mit einem Atom-Prozessor, sondern mit dem Intel Celeron M353 ausgestattet werden.

Dieser 900-MHz-Chip wurde bereits in den Modellen 701 4G und 900 verwendet. Asus hat angekündigt, dass der neue Eee PC noch im Juli erhältlich sein soll, der Preis werde unter 300 Euro liegen.

Der 1,4 Kilogramm schwere Eee PC 904 läuft mit dem Betriebssystem Windows XP Home, seine Festplatte fasst laut Asus 80 GByte Speicher.


WebReporter: Tinbox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Prozess, PC, Atom, Prozessor, Asus
Quelle: www.xonio.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2008 09:49 Uhr von peteradolf86
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Schwach: Sehr schwach... Erstens mit veralteter Technik (kein Atom Prozessor, daher wohl schlechte Akku Zeiten) und dann auch noch mit ner herhömmlichen Festplatte (stoßempfindlich) und Windows XP anstelle einem schnellen Linux Betriebsystem.
Kommentar ansehen
08.07.2008 10:16 Uhr von Gloi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Resteverkauf: Diese Zusammenstellung kann Asus behalten. Ein veralteten Prozessor, ein Betriebssystem das eigentlich schon nicht mehr verkauft werden sollte und dann auch noch ein großes Gehäuse in dem ein kleiner Bildschirm verbaut wird (Gehäuse vom 1000 mit 8,9"). Das ist das letzte was ich kaufen würde.
Kommentar ansehen
08.07.2008 10:37 Uhr von TheSquealer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mecker, Mecker, Mecker!!! Es gibt nunmal Leute die lieber mit der XP oberfläche arbeiten wollen und mehr als nur 2 GB frein Platz auf der Platte haben.
Der Eee wird ja dieses Jahr auch noch einen Atom CPU bekommen. Muss man halt nur ein wenig warten, wenn es denn unbedingt der Eee PC sein muss.
Es gibt momentan Netbooks, da kann sich doch jeder einen für sich geeignet kaufen, wenn er will.
Kommentar ansehen
08.07.2008 10:47 Uhr von Katatonia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zeliha24: Mag sein, dass der neue Medion in dieselbe Kategorie wie der EE schlägt. Anerkennen muss man aber, das besagter EE viel kleiner als der Akoya ist: http://scr3.golem.de/...

Somit bleibt der EE in seiner Marktniesche.
Kommentar ansehen
08.07.2008 11:07 Uhr von Judo1900
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was wird das: ein versuch altmetal unter die leue zu bringen?
Kommentar ansehen
08.07.2008 11:09 Uhr von C. Lehr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war doch vollkommen klar...
Es gab bei den "alten" Eee-PC Modellen immer wieder Leute die sich den mit WinXP gewünscht haben....
Und jetzt wo ASUS den One A120 mit WinXP und für 20Eur billiger als der Eee-PC rausgebracht hat, wollen die einfach irgendwas in den Markt drücken um zu verhindern, dass Asus bei den NetBooks mehr Marktanteile bekommt...

Aber sie bekommen eh nach und nach mehr Konkurenz..
HP UMPC 2133, MSI Wind, Acer Aspire one (der laut einiger Tests deutlich besser sein soll als der Eee PC), Dell E Mini-Inspiron oder Medion Akaya...

Gibt inzwischen schon einiges an Auswahl, sodass man nicht auf den Eee-PC in dieser Geräteklasse festgelegt sein muss...
Kommentar ansehen
08.07.2008 12:15 Uhr von Scared Stiff
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ein notebook ohne "reaktor"? finde ich auch total veraltet! und das einsetzen neuer brennstäbe ist ja inzwischen auch nicht mehr viel schwerer als neue RAM bausteine zu installieren. pfui asus, für soviel rückstand.
Kommentar ansehen
08.07.2008 13:30 Uhr von bjoernc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marketing ist alles. Als Asus den ersten EEE PC rausgebracht hat haben alle gesagt das Ding wird kaum Käufer finden.

Asus hat die Käufer gefunden. Die anderen Hersteller ziehen nach mit Rechnern die zwar klein aber oftmals kein Flash Laufwerk besitzen und auch oftmals schon mit Windows XP daher kommen.

Microsoft hat die Zeichen erkannt Vista liegt wie Blei in den Regalen und auf den kleinen Rechnern läuft nunmal sinnvollerweise kein Vista. Microsoft hat also den Verkauf von XP extra für solche Rechner verlängert.

Asus muß nun zusehen das die auch Rechner mit Festplatte und XP anbieten und das zu möglichst günstigen Preisen.

Persönlich halte ich an meinem EEE PC der ersten Stunde fest auch wenn ich den mit XP betreibe, das Teil hat schon paar Stürze überstanden und ist ideal als ständiger Unterwegsbegleiter.
Kommentar ansehen
08.07.2008 14:11 Uhr von tafkad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@zeliha24: Schonmal mit der Technik hinter Celeron und Atom auseinandergesetzt? Scheint nicht so, den dann wüstest Du das der Celeron in 90% der Fälle schneller ist und genausowenig Strom braucht wie der Atom.

Habe hier beide Geräte stehen und der EEEPC ist der der bedeutend länger hält
Kommentar ansehen
08.07.2008 15:24 Uhr von kingmax
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
EEE wie geil: hab mir das teil vor 2 wochen gekauft und bin immer noch mehr als happy mit dem. gestern habe ich mit dem kleinen meinen 3. roman fertig geschrieben und WoW durchgezockt. ich finde den asi wirklich geil.
Kommentar ansehen
08.07.2008 16:16 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
904 ist unsinn: der neue 901 (liegt bei mein Dealer aus) ist für alle Windows Freaks völlig ausreichend. (12 gb Flashlaufwerk) und 8.9" Bildschrim. Gewicht wie der alte fast.

Muss man nur noch 10 Euro aufpreis rechnen für den Bluethoos Stick in Damennagelgrösse und schon hat man alles was man braucht.

Ich würde mir NIE einen Mikrolaptop mit Platte kaufen. Endweder was anständiges (15 Zoll, mind. 2 GB ram etc) für die "richtigen" Jobs oder so ein kleinen wie den 901 (701) wenn ich nur bischen was surfen etc. unterwegs will.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
09.07.2008 11:25 Uhr von tafkad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Heititei: Da in der Kiste 2 Flashspeicher dirn sind 1 4 GB und 1 8 GB und auf dem 4 GB Windows drauf ist sind es knapp 1,5 GB auf dem 4 GB Flash. Programme sollte man auf den 8 GB installieren und wenn man noch mehr brauch, tjo, USB Stick oder SD Karten

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?