07.07.08 22:06 Uhr
 323
 

Al Gores Bestseller "Eine unbequeme Wahrheit" bald als Oper (Update)

In Mailand soll jetzt in der Scala der Umwelt-Bestseller "Eine unbequeme Wahrheit" als Opernversion zur Aufführung gelangen. Wie die Scala am heutigen Montag meldete, soll der Regisseur William Friedkin diese Öko-Oper inszenieren und der Italiener Battistelli die Musik dazu schreiben.

Der Schriftsteller J.D. McClatchy soll für das Libretto verantwortlich sein, so die Scala in Mailand.

Die Dokumentation "An Inconvenient Truth" von Al Gore wurde schon mit einem Oscar gewürdigt, bevor ihm 2007 der Friedensnobelpreis verliehen wurde. Die Oper ist als Beitrag des Mailänder Opernhauses zur 150-Jahr-Feier (Einheit Italiens) für das Jahr 2011 vorgesehen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Update, Oper, Wahrheit, Bestseller
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2008 21:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde das mal interessieren, wie die beteiligten Künstler (Regisseur, Komponist, Libretto-Schriftsteller) dieses Buch als Oper auf die Bühne bringen. Ob man da noch den Unterschied zu dem Bestellerbuch bemerkt?
Kommentar ansehen
08.07.2008 00:15 Uhr von artefaktum
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das kann doch nur der absolute Kitsch werden und schadet der Sache mehr als sie nutzt.
Kommentar ansehen
08.07.2008 02:39 Uhr von Der_Alte
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ja! Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, wie dass aussehen soll! Satire / Drama oder wie?
Mailand war schon immer für ein Ausrutscher gut!
War das nicht auch Mailand, wo eine Inszenierung nur einen Tag lief!
Denke, dass Thema hat das Zeug dazu, es zu wiederholen!
Sicher ein gutes Buch, aber als Oper? Eher nicht!
Kommentar ansehen
08.07.2008 02:42 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt in der Oper auch die Gegenversion zu Wort? Oder werden die Fälschungen 1:1 übernommen?
Kommentar ansehen
08.07.2008 08:13 Uhr von patrick.poetz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oper?? Man kann natürlich alles übertreiben.
Ich nehme an, dass der informative Teil dieser Oper auf ein Minimum hinabgeschraubt wird, um die breite Masse anzusprechen...
Kommentar ansehen
09.07.2008 05:14 Uhr von Aktos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: das dieser Schwachsinn jetzt noch in die Oper kommt...
Da wird Kultur mit Dreck besudelt.
Kommentar ansehen
12.07.2008 00:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gore: will auch nciht mehr als kohle machen
Kommentar ansehen
13.07.2008 20:53 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich: mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen.
Ich hab den Film gesehen. So etwas als Oper wirkt auf mich wie ein Stilbruch, aber ich lass mich ja gerne überraschen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?