07.07.08 21:25 Uhr
 153
 

Yahoo wieder interessant für Microsoft?

Microsoft hat wieder starkes Interesse am Kauf von Yahoo bekundet. Die Bedingung: Yahoo braucht eine neue Führungsspitze.

Yahoo fordert daher Microsoft auf, ein neues Angebot zu unterbreiten, welches sich vom vorhergehenden (28 Mrd. Euro) deutlich absetzt.

Es gilt als gesichert, dass Microsoft mit der Übernahme von Yahoo die Marktmacht von Google brechen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lucky-spooky
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Yahoo
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2008 21:14 Uhr von lucky-spooky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon erstaunlich, wie groß Microsoft die Gefahr eines Zusammenschlusses von Yahoo & Google einstuft. Bekommt doch Microsoft zum ersten Mal die volle Wucht der Möglichkeiten eines Fast-Monopolisten zu spüren. DIE Möglichkeiten, welche Microsoft mit seinem Windows & Office selber mit größtem Erfolg angewendet hat... Nun jammern sie...
Kommentar ansehen
07.07.2008 21:30 Uhr von Schroppyo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geht denn das schon wieder los... Dann muss ich mir die "Löschen"-Seiten der ganzen Yahoo-Dienste wieder bookmarken...
Kommentar ansehen
07.07.2008 22:30 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwann geht auch Yahoo: vor so einem Giganten ind die Knie. Ist Google schon mächtig genug und MS sowieso. Mal sehen wer das Rennen macht.
Kommentar ansehen
08.07.2008 03:56 Uhr von XIIZQ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
juhuuu: ms kauft yahoo und geht daran kaputt, schwächelt geht ms durch die gegend und google kauft ms auf :D ein hoch auch auf die welt die son scheiss zulässt -.-

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?