07.07.08 18:34 Uhr
 720
 

Neuer Speicher-Hammer von Pioneer - 400 GB auf einer Scheibe

Das Elektronik-Unternehmen Pioneer gibt die Entwicklung eines neuen optischen Speichermediums bekannt, welches dank 16 Layer-Technologie in der Lage ist, eine Gesamtkapazität von 400 GB an Daten zu speichern.

Die Objektivlinse der Lesegeräte dieses Mediums unterliegt den gleichen Spezifikationen gewöhnlicher Blu-Ray-Player. In der Praxis kann derzeit allerdings nur von leicht modifizierten Blu-Ray-Laufwerken gelesen werden. Laut Aussagen von Pioneer sollen auch beschreibbare Discs möglich sein.

Genauere Angaben zu einer konkreten Markteinführung gab das Unternehmen noch nicht, allerdings ist davon auszugehen, dass Pioneer auf dem "International Symposium on Optical Memory and Optical Data Storage 2008" am 13. Juli weitere Pläne bekannt gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Großbritannien, Speicher, Hammer
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2008 18:27 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss sagen, dass ich aufgrund der immer billigeren HDDs kaum noch brenne, wenn mal eine Platte voll is, kauf ich mir lieber gleich eine neue, anstatt mir den Aufwand mim Brennen zu geben ;)
Kommentar ansehen
07.07.2008 18:36 Uhr von schwipschwap
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
400 Gigabyte auf einer Scheibe?! - Wow das nenn ich doch mal genial... hoffe dann man bekommt so ein Produkt in geringer Zeit zu einem akzeptablen Preis =)
Kommentar ansehen
07.07.2008 18:46 Uhr von partybear
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht, aber: bis das auf dem Markt verfügbar sein wird, dürfte noch guuut was an Zeit ins Land gehen.
Ich meine 50 Gb ist Standard, TDK hat im Januar Blu-rays mit 200 Gb vorgestellt. Und jetzt schon das doppelte.
Was allerdings noch zu Lösen ist, Zitat heise.de "Nachbessern müsste man auch bei den Transferraten. Würde man die 400-GByte-Disc mit einfachem Tempo beschreiben (entspricht bei der Blu-ray Disc 4,5 MByte/s), dann bräuchte ein Brenner rund 25 Stunden, bis die Scheibe gefüllt wäre." ;)
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:07 Uhr von Judo1900
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:13 Uhr von Mr.ICH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe interessante entwicklungen.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:22 Uhr von partybear
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Hatte deinen Kommentar garnicht bemerkt *g*
Aber ich mache es genauso, eine 100er Spindel DVD-Rohlinge mit insg. ~450 Gigabyte Speicherplatz kosten ca. 20-30 Euro, eine 500 Gb-Festplatte ca. 50 Euro, wobei sie flexibler und deutlich schneller ist.
Kommentar ansehen
08.07.2008 00:58 Uhr von proof3000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Diskette: Wenn ich mal so an die früheren 3,5" Disketten denke kann ich nur schmunzeln ^^
Kommentar ansehen
08.07.2008 07:39 Uhr von Hinkelstein2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haltbarkeit? und wie lange halten die "Silberlinge"?
mit etwas Glück 10 Jahre, sofern nicht vorher total zerkratzt. Könnten wenigstens wie bei der MD ne Hülle drumrummachen - aber das schadet ja dem Absatz :-) Und bei den Preisen, die die mit Sicherheit kosten, mach ichs eigentlich auch schon länger so, daß ich mir lieber neue HDDs kaufe...
Kommentar ansehen
08.07.2008 08:21 Uhr von patrick.poetz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach bitte! Für was???
Damit man viele wichtige Daten auf eine Scheibe schreibe, die mir eh wieder nach 10x einlegen eingeht??

Ich kauf mir lieber eine neue HardDisk: Die haben mehr Speicher und kosten verhältnismäßig wenig.
Kommentar ansehen
08.07.2008 09:14 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@partybear... Wo bekommt man ne 100er Spindel DVDs für 30 Euro?

Ich bekomm maximal das Ganze für 40 Euro.

Zusätzlich sind die Billig DVDs nicht wirklich geeignet um Daten länger als 5 Jahre zu speichern.

Und auch Markenware würde ich nicht mehr als 7 Jahre vertrauen.

Würdest Du wirklich deine Bildersammlung darauf speichern?

Und ja, Festplatten sind da eindeutig besser, wenn die in einem Regal gelagert werden und nicht neben den Lautsprechern ;-)

Gruß
DJ

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?