07.07.08 15:44 Uhr
 633
 

Verlustgeschäft für Playstation 3 und Xbox 360

Seit der Markteinführung 2006 hat die Playstation 3 mit 3,3 Milliarden Euro Minus zu kämpfen, so das "Handelsblatt" aus einer Börsenpflichtmitteilung von Ende Juni. Zu erklären sei dies mit den hohen Herstellungskosten. Zu kaufen gibt es die Playstation für etwa 600 Euro.

Die Produktionskosten liegen aber bei 840 Euro. Die Konsolen werden günstiger verkauft, um an den Lizenzgebühren der Spiele zu verdienen. Auch bei dem Riesen Microsoft sind die Verlustgründe naheliegend.

Bei dem Vorgänger der "Xbox 360" sei man mit höheren Preisvorstellungen herangegangen, worauf die Produktion aus mangelndem Interesse eingestellt wurde. Dank des Misstrauens der Verbraucher, wegen dem Produktionsstopp der Spiele, gab es einen Verlust von ca. sieben Milliarden Euro, so das "Handelsblatt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DerSeefahrer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verlust, Xbox, Xbox 360
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2008 15:52 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
betrachtet man: die verkaufszahlen der konsolen machen die minus. aber mit den spielen reißen die alles wieder raus.
Kommentar ansehen
07.07.2008 16:05 Uhr von DerSeefahrer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Borir: da hast du recht. Bei den Preisen von ca 50-60 Euro pro Game ist das schon hefftig.
Kommentar ansehen
07.07.2008 16:39 Uhr von celaus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
interessant: das gegenteil dürfte allerdings beim PC markt der fall sein:
PCs/Laptops werden mit gewinn verkauft, dafür die spiele nicht ;)
Kommentar ansehen
07.07.2008 17:18 Uhr von StevTheThief
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich würde mal gerne wissen was die produkion einer wii kostet :D

ich wette nintendo verdient an den 250€ noch richtig mit + es ist ein verkaufsschlager xD

ich würde sagen: "da hat nintendo das spieß aber mal kräftigst umgedreht und nachgewürzt" xD :D:D:D:D

als nintendo fan erster stunde lach ich mir in den letzten 2 jahren ununterbrochen ins fäustchen und es hört nicht auf :-)

was ein spaß xD
Kommentar ansehen
07.07.2008 18:03 Uhr von Venne766
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@StevTheThief: Bin ganz deiner Meinung. Nintendo hatte die richtige idee zur richtigen Zeit
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:00 Uhr von Slippy01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
fällt mir doch spontan das Wort "Dumping" (=Preis unter Herstellungskosten) ein, das eigentlich verboten ist...
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:04 Uhr von KonT992
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zu teuer: Zu einer XBox360 für 200€ könnte ich mich noch hinreizen lassen, aber ne Playtation 3 ist eindeutig zuteuer.
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:08 Uhr von Judo1900
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die ps3: ist auch einfach die schlechteste der 3 aktuellen großen konsolen!
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:15 Uhr von Ammy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sicher kein K.O. für sony: 2007 hatten sie einen Nettogewinn von 369,44 Mrd JPY was ungefähr 2,2 Mrd. Euro entspricht.Sowohl Microsoft als auch Sony sollten jetzt nicht den Fehler machen und in 2 Jahren direkt wieder eine neue Konsole ankündigen/rausbringen, denn dann wirds wohl sicher für beide ein Minusgeschäft ...
Kommentar ansehen
08.07.2008 08:48 Uhr von Vato69
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Lektion für beide Firmen dürfte sein, sich beim nächsten mal besser zusammen zu schließen. Das ist für alle besser: Der Firmen zahlen nur einmal Entwicklungskosten und erreichen schneller höhere Absatzzahlen, die Software Entwickler müssen die Spiele nicht mehr konvertieren und die Fans brauchen in Zukunft vielleicht nur noch eine Konsole. Meine einzige Hoffnung ist nur, das sich Nintendo nicht mit dem schwächsten System durchsetzt, die Grafik sieht auf einem hochwertigen LCD Fernseher genauso schwach aus wie die vom Vorgänger Modell Gamecube. Das Nintendo Gewinn mit seiner billig Hardware macht, beweist nur, das die Wii für den Kunden eine schlechte Wahl ist. Denn der Verlust, den Microsoft und Sony derzeit machen, ist der Gewinn des Kunden. Er kommt preiswert an Spitzenhardware.
Kommentar ansehen
08.07.2008 08:52 Uhr von Vato69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Produktionskosten: Laut dem Marktforschungsunternehmen iSupply kostete die Konsole zum Marktstart in der Herstellung rund 840 Dollar (535 Euro).

Und nicht wie in der Quelle von heute.de beschrieben
840 €

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?