07.07.08 14:56 Uhr
 705
 

Friedrichshafen: Zeppelin ist auf dem Weg in die USA

Am vergangenen Freitag hat sich in Friedrichshafen (Bodensee) der vierte Zeppelin NT (Neuer Technologie) in die Lüfte erhoben und sich auf den Weg in die USA gemacht.

Der neue Zeppelin fliegt zunächst nach London (Großbritannien) und wird dort eineinhalb Monate bleiben und für eine Brauerei Reklamefahrten machen, eventuell auch Rundflüge durchführen. Danach geht es per Schiff nach Amerika, dort soll er im September ankommen.

Käufer ist Airship Venture Inc. aus Kalifornien, das Luftschiff kostet rund acht Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Weg, Friedrichshafen
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2008 15:13 Uhr von StaTiC2206
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
oh gott net, dass die was falsches denken. oder gabs zwischen der hindenburg und jetzt noch ein paar zeppeline die in den usa landen wollten?
Kommentar ansehen
07.07.2008 15:49 Uhr von S-Lost
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und dank des unbrennbaren Heliums: kann sich die Katastrophe der Hindenburg auch nicht wiederholen ;-)
Kommentar ansehen
07.07.2008 16:49 Uhr von StaTiC2206
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@s-lost: recherchier mal, was für "logos" auf der hindenburg waren,
das sollte ein leicht makaberer scherz sein.

kam aber net gut an wie es scheint ^^
Kommentar ansehen
07.07.2008 17:31 Uhr von Millionphoenix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Static: ich würde eher sagen, S-Lost hat dich derbe gepwned! :D

BTT: 8 Millionen finde ich aber ziemlich günstig für einen Zeppelin.
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:23 Uhr von Elessar_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ganz abgesehen davon dass der Zeppelin auf nem Schiff transportiert wird.
(Für diejenigen die nur die Überschrift gelesen haben)
Kommentar ansehen
07.07.2008 22:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, das dies auf: Sicht und Dauer gewinnträchtig ist. Eher für Werbeflüge oder
sonstige Rundflüge. Aber kommerziell das Ganze: Daran kann ich nicht glauben.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?