07.07.08 14:54 Uhr
 231
 

Münster: Betrunkener und aggressiver Einbrecher durch Polizeihund gestellt

Am vergangenem Donnerstag versuchte in Münster ein Betrunkener in ein Haus einzubrechen. Dafür versuchte er, eine Scheibe einzuschlagen. Der Hausbesitzer war allerdings anwesend und wurde durch den "Krach" alarmiert. Als er nachschauen wollte und die Tür öffnete, stand er dem Einbrecher gegenüber.

Dieser forderte mit einem Faustschlag Bargeld, doch dem Hausbesitzer gelang es, die Tür wieder zu schließen und die Polizei zu alarmieren. Ein Polizeihundeführer, der zufällig in der Nähe war, eilte zum Tatort und stellte den Betrunkenen.

Dieser wurde aber gegen den Beamten aggressiv, sodass der "Kollege" Hund eingreifen musste, er biss dem Täter in die Hand. Nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wurde der Mann festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Einbrecher, Trunkenheit, Münster, Aggressivität, Polizeihund
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2008 15:10 Uhr von Gloi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Hund: Er hätte nur besser woanders reinbeißen sollen :-)
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:26 Uhr von WeedKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit möglichst wenig Schaden für die Beteiligten deeskaliert und dne "Verbecher" verhaftet. Gut so
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:43 Uhr von Davidwaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der gute Mann: hätte doch damit rechnen müssen das er ertappt wird. In den USA darf man bei sowas auf den Einbrecher ohne Vorwarnung schießen. Er soll froh sein das er nur eine kleine Narbe auf der Hand davon trägt....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?