07.07.08 11:30 Uhr
 2.385
 

London: Nach brutalem Mord an zwei Studenten - Mörder geht selbst zur Polizei

Vor über einer Wochen waren in London (Großbritannien) zwei Studenten aus Frankreich auf grausame Weise getötet worden. In diesem Zusammenhang hatte die Polizei einen 21 Jahre alten Mann in Gewahrsam genommen, ihn danach jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittler hatten zwischenzeitlich ein Phantombild des möglichen Täters, der zwischen 30 und 40 Jahre alt sein soll, veröffentlicht. Die Eltern der Toten hatte den Mörder dazu aufgerufen, dass dieser freiwillig zur Polizei gehen soll, da er sich "nicht ewig verstecken" kann.

Am heutigen Montagmorgen erschien ein 33 Jahre alter Mann auf einer Londoner Polizeiwache und gab sich als der Mörder der Studenten zu erkennen. Er wurde festgenommen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, London, Student, Mörder
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2008 11:34 Uhr von NGen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
mein beileid: aber dass sowas in london passieren kann, wo jeder bürger wohlbeütet von tausend kleinen kameraaugen überwacht wird.

hier, äh.. /off undso
Kommentar ansehen
07.07.2008 11:36 Uhr von Dohnny
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Warum? Wieso tötet ein Mann einfach so 2 Studentinnen? Was ist vorgefallen?
Kommentar ansehen
07.07.2008 11:43 Uhr von Theex
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
warum, aber es waren Studenten, keine Studentinnen...

(/klugscheiß)
Kommentar ansehen
07.07.2008 14:29 Uhr von Anomaly92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dass der sch auf einmal selbst stellt, nur weil ein phantobild rausgegeben wird... war das wohl soooo übereinstimmend, oder hatte er gewissensbisse? so oder so, besser, dass er sich gestellt hat

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?