07.07.08 09:17 Uhr
 5.319
 

Österreich: Kreuzotter biss 15-jährigen Urlauber, er trug nur Sandalen

Am gestrigen Sonntagnachmittag wurde in Niederösterreich ein 15-jähriger Junge von einer schwarzen Kreuzotter in die Zehe gebissen. Dies konnte passieren, da der Jugendliche nur Sandalen trug. Die anderen Jungen gingen mit Stöcken gegen die Schlange vor und töteten sie.

Da dies auf fast 1.600 Metern Höhe bei einer Wandertour geschah, war es nur möglich, dass der Junge mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 15 in ein Krankenhaus nach St. Pölten gebracht werden konnte.

Er erlitt einen schweren Schock, auch ein Kreislaufversagen lag im Bereich des Möglichen, doch die Notärztin stabilisierte ihn noch am Ort des Geschehens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Urlaub, Kreuz, Urlauber
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2008 09:19 Uhr von S0u1
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
mal ne frage: Ist der Biss der Kreuzotter gefährlich ?
Also ich dachte immer, dass das zumindest für nen Erwachsenen keinerlei Probleme aufweist.
Kommentar ansehen
07.07.2008 09:28 Uhr von ringella
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.07.2008 09:30 Uhr von Bokaj
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
http://de.wikipedia.org: Das Gift ist nur für Kinder und alte Menschen Gefährlich. Da der junge schon 15 Jahre alt ist, vermute ich, schwebte er nicht in Lebensgefahr.
Kommentar ansehen
07.07.2008 09:32 Uhr von vostei
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@SOu1: Kreuzotterbisse können gefährlich sein. Aber die giftmenge, die sie produzieren ist gering, d.h. wenn sie gerade gejagt hat besteht auch die chance überhaupt kein gift abzubekommen, wenn sie beißt bzw die menge ist relativ gering - für kinder kann es allerdings heikel werden und für manche erwachsene auch.

Bergwandern in sandalen ist potentiel gefährlicher....
Kommentar ansehen
07.07.2008 09:40 Uhr von Dohnny
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sandalen: Also ich fürchte mich als überzeugter Sandalenträger hierzulande eher vor Zecken. Beim Spazierengehen mit meinem Hund ist man in manchen Gegenden wirklich nur damit beschäftigt sich kleine schwarze Punkte von den Beinen zu entfernen.
Kommentar ansehen
07.07.2008 09:46 Uhr von GeoBremen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
nur Sandalen? ich kann mir bessere Kleidung zum Wandern vorstellen, zum Beispiel Hosen und so... :D
Kommentar ansehen
07.07.2008 10:09 Uhr von fruchteis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich trage auch fast nur Sandalen bei dieser Jahreszeit. Allerdings sicher nicht bei einer Bergwanderung in 1600 Meter Höhe, das ist ganz bestimmt das falsche Schuhwerk, auch wegen der Trittsicherheit. Vielleicht besitzt er keine Wanderschuhe, ich kenn auch Jugendliche, die immer nur in denselben Sneakers rumlaufen und gar nix anderes besitzen.
Kommentar ansehen
07.07.2008 10:10 Uhr von fruchteis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Apropos Kreuzotter: Ich hab mal gehört - vielleicht liege ich da falsch - dass Kreuzottern gar nicht aggressiv sind und menschliche Nähe meiden. Da werden die Boys die Schlange wohl gestört haben beim Sonnen oder sowas.
Kommentar ansehen
07.07.2008 10:39 Uhr von TheCatstein
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zu kreuzottern die haben das tier ganz sicher gereizt denn

zitat:

Bei Störung und Bedrohung flieht die Schlange unter Steine oder in die Vegetation. Wird sie in die Enge getrieben, kommt es zu Drohgebärden mit lautem Zischen sowie zu Bissen, wobei sie den Oberkörper nach vorne schnellen lässt.


näheres zum thema kreuzotter:

http://de.wikipedia.org/...

lg aus wien

fritz
Kommentar ansehen
07.07.2008 10:42 Uhr von TheCatstein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: der biss ist nicht so gefährlich, gefährlicher ist der schock den man erleidet.
aber im allgemeinen ist man am nächsten tag wieder wohlauf...
Kommentar ansehen
07.07.2008 10:43 Uhr von AcidDemon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Scheue Kreuzottern: Kreuzottern selbst sind sehr scheue Tiere. Wenn man in Gebieten, in welchen die Kreuzotter lebt unterwegs ist, kann man schon froh sein überhaupt mal eine zu Gesicht zu bekommen. Und dies ist dann auch nur zu bestimmten Tageszeiten möglich, wenn die Tiere Sonne tanken.

Bei der kleinsten Störung ziehen sie sich rasch zurück. Es kann allerdings durch aus vorkommen, dass ein Tier welches direkt neben einem sitzt sich bedroht fühlt und zubeisst.

Warum man das Tier dann allerdings töten musste bleibt mir ein Rätsel. Das solche Tiere dort vorkommen dürfte Wanderern bekannt sein und das man geeignetes Schuhwerk trägt eigentlich auch....
Kommentar ansehen
07.07.2008 11:07 Uhr von Blubbafish
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Strafe: Würd mich ja mal interessieren was an Jungen zukommt, da die Kreuzotter unter strengem Schutz steht und weder gefangen noch getötet werden darf.
Kommentar ansehen
07.07.2008 11:10 Uhr von theojk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Falsches Fußwerk: für eine Wandertour in der Höhe trägt man ja auch keine Sandalen, sondern festes Schuhwerk. Sowas fällt nach meiner Meinung unter "selber Schuld".
Kommentar ansehen
07.07.2008 11:26 Uhr von DerBibliothekar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: "Die anderen Jungen gingen mit Stöcken gegen die Schlange vor und töteten sie."
Ziemlich schnell sind die an Stöcke gekommen, wobei ich die Erklärung Wanderstock nicht gelten lasse, wer mit Sandalen am Berg rumrennt hat keinen Wanderstock dabei...
Kommentar ansehen
07.07.2008 11:29 Uhr von tobo81
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die arme Otter! Warum gleich erschlagen? Nur weil es den Instinkten gefolgt ist?!

Und zur Sprache der News: erschreckend schlecht geschrieben!
Kommentar ansehen
07.07.2008 15:45 Uhr von Botlike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso zur Hölle geht der mit Sandalen wandern? Da ist doch schon vorprogrammiert, dass was passiert. Muss ja nichtmal ne Schlange sein...
Kommentar ansehen
07.07.2008 15:57 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr dubios eine Kreuzotter, die im freien Geländer lieber beißt, als das Weite zu suchen? Das halte ich für mehr als unwahrscheinlich.
Jugendliche, die eine Schlange mit Stöcken totschlagen....hmmm, kann es sein, dass die Jungs den Ablauf des Geschehens frisiert haben und die Schlange erst gebissen hat, als sie mit Stockschlägen malträtiert wurde?
Kommentar ansehen
07.07.2008 20:24 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mistviecher! Nein, nicht die Schlangen, sondern die, die die erschlagen haben!

Da habe ich Null Verständnis für!

Da wird eine Schlange in ihrem natürlichen Lebensraum erschreckt/bedroht und verteidigt sich auf die ihr einzig mögliche Weise....und dann?
Totgeschlagen von "Jugendlichen".

Nun steinigt mich, aber die These von Hawkeye ist auch nicht so ganz von der Hand zu weisen...

Es sollte ja wohl zur Allgemeinbildung gehören, dass es in Nord- und Mittel-Europa (noch) keine Schlangen gibt, deren Biss tödlich ist. Wenn das die Kids nicht gewusst haben, hat die Schule wohl was ausgelassen. Kann ich mir aber nicht vorstellen, war bei mir jedenfalls noch in Biologie durchaus Thema im Unterricht.
Also ist so eine Überreaktion (Schlange erschlagen) gerade bei schon etwas älteren Kindern/Jugendlichen nicht zu entschuldigen!
Bei kleinen Kindern die in Panik geraten sind, kann ich das ja noch verstehen, aber nicht bei Kids die um die 15 oder älter sind.

Hoffe mal, dass das eine Strafe (Sozialstunden im Tierheim kämen gut) nach sich zieht.
Kommentar ansehen
08.07.2008 07:47 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich oute mich mal als Sommer-Sandalenwanderer. :-) Ich habe aber noch kein Tier erschlagen, wurde auch noch nicht gebissen.

Aber es gibt sehr gute Sandalen, mit gutem Fußbett, luftgepolterten Sohlen, stabilen, haltgebenden Riemen und der Fuß schwitzt nicht in ihnen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?