07.07.08 09:46 Uhr
 7.338
 

Günther Netzer äußerte sich kritisch über Joachim Löw

Im Zusammenhang mit der schwächelnden Abwehr der deutschen Fußballnationalelf äußerte sich Günther Netzer in der "Bild am Sonntag" nun kritisch über den Bundestrainer.

Löw habe einen technisch hervorragenden Abwehrspieler im Sinn, der unnötige Fouls und unnötige Gelben Karten vermeide, "elegant" spiele und das Spiel schnell in die gegnerische Hälfte bringe. "Dazu muss man auch die entsprechenden Spieler haben", so Netzer.

Metzelder und Mertesacker seien mit dieser Aufgabe überfordert, fuhr der 63-Jährige im Interview fort. Kritik übte der TV-Experte auch an weiteren Profis des DFB-Teams. Es sei nicht gelungen, "ein hohes Level zu halten". Gomez und Klose haben ihn enttäuscht, Ballack habe nur "durchwachsen" gespielt.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jogi Löw, Günter Netzer
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jogi Löw verärgert Manuel Neuer - Verzicht auf Keeper bei WM-Qualispiel
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball: Jogi Löw schreibt Versöhnliches an Portugals und Frankreichs Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2008 09:50 Uhr von Dohnny
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Fussball: Als erstes wird immer der Trainer fertig gemacht... dabei sind es doch die 11 Jungs die auf dem Platz ihr Können umsetzen müssen.
Kommentar ansehen
07.07.2008 09:57 Uhr von tomeck
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
ehrlich gesagt: das, was netzer da sagt, weiß die fußball-welt schon seit wochen.
Kommentar ansehen
07.07.2008 09:58 Uhr von coolio11
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
aus dem Text der News: ergibt sich an keiner Stelle, was genau Günter Netzer an Jogi Löw kritisert haben soll - nur der Titel unterstellt dies.

Will sagen: Überschrift und Text passen nicht zusammen.
Kommentar ansehen
07.07.2008 10:06 Uhr von tomeck
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
zur überschrift: ich kann nicht erkennen, dass überschrift und text nicht zusammen passen.

bezüglich der kritik an der abwehr geht aus der news eindeutig hervor, was netzer kritisiert.

also passt es auch zur überschrift...
Kommentar ansehen
07.07.2008 10:47 Uhr von _BigFun_
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Netzer die Mumie des deutschen Fußballs.
Sorry aber ich kann dieses Botoxgesicht irgendwie nicht ab - und auch seine öden Kommentare zu den Spielen und Spielern.
Da hilft auch der verzweifelte Versuch des Moderators, die Kommentare Netzers ins lächerliche zu ziehen, nicht darüber hinweg, das der Mann einfach nur abstoßend wirkt.
Sollen se doch mal Leute holen die da ein wenig eigene Meinung und Begeisterung zeigen - und nicht den PrinzValium (aka G. Netzer)
Kommentar ansehen
07.07.2008 11:05 Uhr von Leftfield
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@Autor: Herr Netzer ist definitiv kein "TV-Experte"!


Zur News:
Der Kerl ist schon 63??????
Hätte ich nicht gedacht.
Kommentar ansehen
07.07.2008 11:11 Uhr von FlatFlow
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
der alte Experte: Ich finde es ist einfach nicht nötig nachhinein, alles zu kritisieren. Die Jungs haben eine gute EM gespielt und vice wird man nicht so ohne! Es gibt immer was zu meckern, aber das sollte der gute/alte Herr Netzer, für sich behalten und nicht immer sein experten Wissen in die Welt posaunen, die inzwischen keiner hören will.
Kommentar ansehen
07.07.2008 11:38 Uhr von TheSquealer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Recht hat er ja!!! Mir geht die Kritik eigentlich nicht weit genug, denn die Leistungen der Manschaften sinken seid dem Zypern spiel schon sehr mit ausnahmen.
Wir kritisieren zwar auf recht hohem Niveau, aber wir können ja auch nicht tatenlos zuschaun und warten bis uns alle Länder wieder eingeholt haben und wir nur noch Mittemaß im Fußball sind.
Löw und Co haben die Bundesligisten stark kritisiert und sollten jetzt auch selber kritik ertragen können.
Kommentar ansehen
07.07.2008 12:52 Uhr von Zerebro
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Na ja: Wenn ich den schon sehe ...

wer (oder was) ist denn schon Netzer.

Hinterher sind alle schlauer.
Kommentar ansehen
07.07.2008 13:05 Uhr von müderJoe
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
da fällt mir nur: http://www.myvideo.de/... ein!
Irgendwie erintnert mich doch der Netzer immer mehr an so nen kleines Kind!
Kommentar ansehen
07.07.2008 13:38 Uhr von alphanova
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@nesselsitzer: "Joachim Löw hängt einem Ideal nach, wie ein Abwehrspieler sein muss. Technisch hervorragend, keine unnötigen Fouls, keine unnötigen Gelben Karten, er muss elegant sein, das Spiel schnell nach vorne eröffnen, aber dazu muss man auch die entsprechenden Spieler haben“

das war nicht das orginalzitat.. das orginalzitat lautete:

"Eeehm eh Joachim Löw hängt einem eeehm Ideal nach, wie ein Abwehrspieler sein muss. Technisch eehm hervorragend, keine unnötigen Fouls, keine unnötigen Gelben eeehm Karten, er muss eeh elegant sein, das Spiel schnell nach eehm vorne eröffnen, aber dazu muss man auch die eeehm eh entsprechenden Spieler eehm haben“

der netzer ist ein experte was füllwörter betrifft, beim fussball mag er zwar ahnung haben, aber er tut immer so als wüsste er alles und könnte auch alles. bei der EM waren die analysen von jürgen klopp und urs meyer besser.. fand ich... und vor allen dingen auch nicht so langweilig ;)
Kommentar ansehen
07.07.2008 14:35 Uhr von blub
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Netzer for Bundestrainer: ja ich weiss nicht was ihr alle habt. Der Mann weiss was er sagt...er überlegt auch immer was er sagt. So einen kann der Zwanziger gebrauchen, nicht so ne Lusche wie den Jogi. Man hat gesehen wie er das Team motivieren kann. Im Finale hatten alle Picknick gemacht statt Fussball gespielt.
Der macht zudem zu viel Wirbel in den Medien...verunsichert das Team mit so einem Scheiss...
Kommentar ansehen
07.07.2008 14:59 Uhr von XxSneakerxX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich gesagt: das, was der Netzer so von sich gibt, ist mir mal vollkommen egal!
Im Endeffekt sind es die Spieler selbst, die das umsetzen müssen, was ihnen beigebracht wurde. Wenn sie das nicht hinbekommen, dann haben sie entweder einen schlechten Tag erwischt oder sind fehl am Platz.
Jogi hat in meinen Augen alles gut gemacht!
War doch eine geile EM, ich weiss garnicht, was manch einer so zu meckern hat.
Kommentar ansehen
07.07.2008 16:25 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
netzer: hat vollkommen recht. metzelder ist nicht in der lage zu laufen und gleichzeitig den ball zu führen, mertesacker hat sicher eine überragende zweikampfbilanz kann aber das spiel nach vorne nicht lesen geschweige denn eröffnen, ballack war sehr sehr sehr durchwachsen, gomez war ein totalausfall, klose ein schatten seiner selbst. löw will den modernsten fußball spielen, hat aber die spieler nicht dazu. löw ist ein spitzen-trainer und ich will ihn noch lange als nationaltrainer sehen, aber müsste ein bis zwei sachen nochmal überdenken.
Kommentar ansehen
07.07.2008 16:26 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
herr netzer: hat vollkommen recht. metzelder ist nicht in der lage zu laufen und gleichzeitig den ball zu führen, mertesacker hat sicher eine überragende zweikampfbilanz kann aber das spiel nach vorne nicht lesen geschweige denn eröffnen, ballack war sehr sehr sehr durchwachsen, gomez war ein totalausfall, klose ein schatten seiner selbst. löw will den modernsten fußball spielen, hat aber die spieler nicht dazu. löw ist ein spitzen-trainer und ich will ihn noch lange als nationaltrainer sehen, aber müsste ein bis zwei sachen nochmal überdenken.
Kommentar ansehen
07.07.2008 16:47 Uhr von Aktos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist mir sowieso suspekt. Wenn man im Finale keine Bälle in den Strafraum bringt, dann ist es völlig sinnlos, zwei Stürmer einzuwechseln. Lieber hätte er das Mittelfeld kreativ verstärken sollen, z.B. durch Trochowski. Und wenn jetzt alle sagen, dass Troche ja sooo schlecht ist, dann solltet ihr vllt. wissen, dass er der der Spieler war, der während jeder Trainingseinheit am meisten Lob geerntet hat.
Ich verstehe Löw einfach nicht.
Kommentar ansehen
07.07.2008 17:14 Uhr von robert_xyz
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Netzer kann ganz viel und schön reden und unterm Strich hat er eigentlich fast nichts gesagt, jedenfalls meist nichts neues. Ein TV - Liebling eben.
Kommentar ansehen
07.07.2008 17:24 Uhr von snural
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das: problem ist das ein gutes spiel (portugal) und das glückliche erreichen des Finals die ganzen negativen entwicklungen übertünchen.

Fakt ist das das national team eine ansammlung von ersatzspielern ist. vom torwart bis zum sturm bilden ausgerechnet jene spieler das gerüst welche in ihrem verein entweder ausgemustert, ersatz oder einfach nicht gut genug sind.

Langfristig gesehen wäre eine niederlage gegen portugal besser gewesen denn das hätte die probleme die jetzt netzer anspricht brutal offen gelegt.

ich halte löw für einen einen ausgezeichneten trainer aber diese Trainer-team mentalität die klinsi beim dfb eingeführt hat passt nicht zu löw. ich denke das er nicht so konsequent ist wie klinsi. die 23 nominierten sind meiner meinung nach eine ansammlung von kompromiss entscheidungen.

die türkei war schon spielerisch stärker und ist an den kapitaleren fehlern gescheitert. das gerede vom unbändigen siegeswillen, zweikampfstärke also von den deutschen tugenden von dem die rede wwar nach dem spiel hab ich nix gesehen.

spanien hat dann schonungslos die deutschen schwächen aufgezeigt. 4 torschüsse in einem EM finale sprechen eine sehr deutliche und schmerzhafte sprache.

nur weil man ein finale erreicht hat darf man nicht gleich alles schön reden.
Kommentar ansehen
07.07.2008 18:26 Uhr von robert_xyz
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Suchen und finden ! jetzt wird gesucht - warum hat Deutschland 4 Tore kassiert, warum hat Ballack nicht mehr Tore geschossen, warum war Podolski so deprimiert und warum fehlte im letzten Spiel der Teamgeist.

Ihr JAMMERLAPPEN ! Deutschland hat bis zum letzten Spiel sehr sehr gut gespielt aber gegen Spanien einfach nicht gut genug. Man kann eben nicht immer der beste sein und das ist auch nicht schlimm, als Vize sollte man feiern, und nicht heulen.
Kommentar ansehen
07.07.2008 20:52 Uhr von mediareporter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich muss sagen: dass mir die deutsche "zivildiener"-abwehr (wies der deutsche comedian dirk stermann so schön formuliert hat) schon sehr gut gefällt - mertesacker ist ohnehin eines der größten versprechen auf dieser position, europaweit. wieso merte u metze bei der em nicht das zeigen konnten, was sie bei der wm ja schon bewiesen, ist mir auch nicht klar.

ich glaub auch dass löw alles richtig gemacht hat - nur lief der ganze kader schon die saison über in dern clubs seiner form hinterher, u irgendwie ist dem team der wm-boost nach zwei jahren dann verloren gegangen. mehr war nicht drin, u es hätte auch schon im halbfinale vorbei sein können.
Kommentar ansehen
07.07.2008 20:58 Uhr von Zwiebeljack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@robert_xyz: deutschland hat 7 Tore kassiert bitte nix schönreden ja...
Kommentar ansehen
07.07.2008 21:02 Uhr von GTE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Leftfield: Der Kerl ist erst 63?
Hätte ich nicht gedacht!
Kommentar ansehen
07.07.2008 21:22 Uhr von sedy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
netzer is ne lachnummer...warum soll der ein fußballexperte sein?
Kommentar ansehen
07.07.2008 21:27 Uhr von ollolo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aber: recht hat er, der Günni.....
Kommentar ansehen
07.07.2008 21:33 Uhr von ollolo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Metzelder und Mertesacker: haben doch sowas von beschissen gespielt, die dürften in der Nationalmannschaft gar nicht mehr spielen. Und Ballack? Naja, ausser einem Kopfballtor hab ich von dem nicht viel gesehen, der wird meines Erachtens völlig überschätzt. Aber anscheinend haben wir im Moment keine besseren Spieler, deshalb werden wir wohl mit denen Vorlieb nehmen müssen.
Es ist halt wie in der Politik: Man kann nur das kleinere Übel wählen......

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jogi Löw verärgert Manuel Neuer - Verzicht auf Keeper bei WM-Qualispiel
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball: Jogi Löw schreibt Versöhnliches an Portugals und Frankreichs Trainer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?